Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Immunsystem von Babys und Kindern

 

Antwort:

Re: Immunantwort auf Impfung nach Narkose

Wenn das Immunsystem normal funktioniert, sollte innerhalb von gut 3 Wochen ein gewisser Schutz aufgebaut worden sein. Die Narkose ändert daran nichts. Wichtiger ist die Frage, ob der Thymus vollständig oder teilweise entfernt wurde. Ich vermute, dass nicht alles Thymusgewebe entfernt wurde und ein für das Immunsystem ausreichender Rest verblieben ist. Sie sollten das gemeinsam mit Ihrem KA im Op.-bericht nachlesen.
Lässt sich das nicht klären, empfehle ich eine Vorstellung bei einem Kinderimmunologen mit 2 Fragen: 1. Ist die Anzahl der T-Zellen, insbesondere der naiven T-Zellen normal und wie ist ihre Funktion? 2. Besteht über gebildete Antikörper Schutz gegenüber z.B. Tetanus und Masern?


von Prof. Dr. Volker Wahn am 02.11.2017
Frage beantworten
Frage stellen
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern:

Impfung masern

Hallo -meine Tochter wurde nun mit 2 gegen Masern geimpft mit einem Einzelimpfstoff Merieux. Ein Bekannter von meinen Eltern (zurzeit 20 Jahre alt) hatte im Alter von 3 einen anerkannten Impfschaden erlitten und ist bis 3 normal entwickelt gewesen und seither ist er stark ...

Anna Lena 1981   13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

Impfung bei erhöhten DNS-Doppelstrangantikörper

Hallo, ich möchte meinem Sohn (17,5 Jahre) die 2. Hepatitis A Impfung geben lassen. Nun wurde festgestelt, dass er erhöhte DNS-Doppelstrangantikörper hat 137 IU/ml Referenzbereich unter 40). Besteht nun die Gefahr das dadurch ein Lupus ausgelöst wird? Viele ...

kasperl100   07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

Impfung

Hallo! Meine Maus hat jetzt 3mal die 6fach+pneumokokken Impfung bekommen und ich war heilfroh das endlich abgeschlossen zu haben weil sie jedes mal Fieber bekam. Mein erster Arzt meinte das insgesamt 3mal geimpft wird ... letztes mal waren wir bei einer anderen Ärztin ...

Vanessa16   01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

MMR Impfung und Immungsystem

Sehr geehrte Prof. Dr. med. Volker Wahn, vielen Dank für die schnelle Antwort. Das heißt, wenn das Kind eine Blasenentzündung hatte, die mit 2 Antibiotika behandelt wurde, soll ein Mindestabstand eingehalten werden (2-4 Wochen), weil es sein kann, dass keine Antikörper ...

Bixaaa   30.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

38Grad, Impfung vor einer Woche? Zusammenhang?

Hallo. Meine 18 Wochen alte Tochter wurde letzte Woche das zweite mal geimpft (6Fach und Schluck Impfung ). Seid der Nacht ist sie sehr unruhig und quengelig, war tagsüber auch schlecht drauf und etwas warm. Eben habe ich Fieber gemessen und es war 38Grad. Ist das noch ...

Janbensopste   13.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

fsme impfung

Hallo Ich habe gestern meinen 13 monate alten Sohn die 6fach impfung geben lassen. Er hat abends mit 38.7 fieber reagiert. Heut alles wieder ok. Ich möchte nun doch die fsme a heuer machen. Arzt meinte geht nächste Woche schon. Würden Sie länger warten wg zu knapper Abstand ...

michaela36   11.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

fsme impfung

Hallo Ich bin derzeit hin u her gerissen wg zecken impfung. Mein Sohn ist 13 monate u sehr lebhaft. Wenn wir draussen sind will er ganze Wiese abkrabbeln. Wohnen tun wir in einem Gebiet in Österreich dass nicht hochgefährlich eingestuft ist aber durch Klima Veränderung kann das ...

michaela36   08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

mmr Impfung

Hallo habe eine Frage ... wann würden Sie ihr Kind erste mal u zweite mal mmr impfen. ... mein Sohn ist 11 monate .... bin so unsicher ... die einen sagen mit 9 Monaten u die anderen kurz vorm Kindergarten Bin da immer sehr nachdenklich da ich mir denk das Immunsystem muss ...

michaela36   23.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

MenB Impfung Bexsero

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn, würden Sie auch Kindern ohne Immundefekt oder chron. Erkrankung eine Impfung gegen MenB mit Bexsero empfehlen? Ich bin diesbezüglich sehr verunsichert, unsere Kinderärztin empfiehlt sie als private IGEL - Leistung, der STIKO fehlen allerdings noch ...

Reh16   13.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
 

MMR Impfung trotz eventueller Windpockeninfektion

Guten Tag Herr Dr. Wahn, meine Tochter 3 Jahre ist heute das erste mal gegen Mumps, Masern, Röteln geimpft worden. Nun habe ich eben erfahren das bei uns im Kiga die Windpocken umgehen. Da der erste Windpockenfall am Wochenende bekannt geworden ist, wird sie sich im Falle einer ...

Kerstin74   28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia