Hochzeit Hochzeit
Geschrieben von Biene88 am 23.06.2017, 19:11 Uhrzurück

Re: Tische anordnen - Tafel oder Sitzgruppen?

Wir hatten auch mehrere Tische. 4 á 12 Leute. Da auch nach Bekanntem sortiert. Also seine, meine Familie, seine Schulfreunde, unsere Freunde aus der Gemeinde.
Wir hatten das schnöde Vorstellen so geändert, dass wir in die Namenskärtchen Zahlen geschrieben hatten. Das waren dann Lose. Dann mussten sich diese Gruppen finden und ein Quiz über uns beantworten. Wir hatten dann alle Gruppen gemischt und so konnte jeder was beitragen. Die Familie meines Mannes wusste Dinge, die unsere Freunde nicht wussten usw. Wir haben auch drauf geachtet, dass unsere Großeltern mit unseren Geschwistern am Tisch blieben, damit ihnen das nicht zu blöd ist.
Unsere Eltern waren Joker. Danach sind dann alle wieder zurück an ihren Platz, aber während des Spiels war natürlich auch großes Kennenlernen und gemeinsames Raten.
Später gab es von Freunden dann noch ein Spiel, bei dem man auch seinen Partner suchen musste (Pech und Schwefel, Pfeffer und Salz...) und da wurde dann auch beim Tanzen noch erzählt. Als dann das Programm und Essen vorbei war, hat sich das feste Sitzen auch aufgelöst. Trotzdem bilden sich auch Grüppchen. Wenn ich auf Hochzeiten bin, setz ich mich ungezwungen auch nicht an fremde Tische. Aber man unterhält sich ja mal am Buffett, oder bei Spielen...
Finde das aber auch nicht schlimm. Schließlich sollen die Gäste ja auch einen schönen Tag haben und dann auf Krampf irgendwelche Gesprächsthemen suchen, nur weil man sich nicht kennt?! Das finde ich dann eher doof.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hochzeit