Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Geschrieben von kiara1234 am 20.02.2013, 19:55 Uhrzurück

Re: fructoseintoleranz wer noch?

Was genau willst du denn wissen ?

Wir kaufen einiges im Reformhaus - z.B. Schoko-Aufstrich oder so vegetarische Brotaufstriche (denn mein Sohn isst kein Fleisch).
Ansonsten kaufe ich soweit normal ein; denn komplett ohne Zucker ist echt mehr wie schwer und in Verbindung mit Traubenzucker wird der Fruchtzucker auch besser verwertet, ich meine, macht weniger Beschwerden!

Backen tu ich mit Traubenzucker und/oder Reissirup -- so haben wir für nachmittags immer Muffins im Gefrier und die tau ich dann portionsweise für meinen Sohn auf

Wenn du Fragen hast, dann meld dich ruhig - mein Sohn bekam die Diagnoe Fructoseunverträglichkeit vor ca. 6 Jahren............wobei bei ihm noch ne Lactoseunverträglichkeit dazu kommt !!

Alles Gute -
LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder