Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Muttermilch ist das Beste
Muttermilch ist
das Beste!
Film mit Stephanie Helsper
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

Hebammen online
Hebammenonline

 
 
 
Hebamme Martina Höfel Hebamme Martina Höfel
  Zurück

Wassergeburt - Gebärpositionen

Hallo Frau Höfel,

bei meiner Tochter kam ich nach einem Blasensprung in den Kreisaal. MuMu-Öffnung lag da bei 4cm. Nach CTG, ect. ging ich in die Badewanne. Hielt das aber gar nicht gut aus und bin gleich wieder raus, obwohl ich eigentlich total gerne bade. Aber das liest man ja öfters. Ebenso habe ich gelesen, dass erst bei einer Öffnung von 6 cm das warme Wasser als entspannend empfunden wird. Ist das wirklich war und war ich somit einfach zu früh in der Badewanne? Wir haben in der Klinik sowohl normale badewannen, wie zu hause, und diese geburtswannen. Ich lag in der Geburtswanne und habe einfach keinen halt mit den Beinen gefunden. Ein Seil hing in der Mitte, aber auch da wusste ich in der Wanne nicht recht mit umzugehen. Wenn ich jetzt überlege, hatten wir im Vorbereitungskurs auch nicht wirklich Gebärpositionen in der Wanne. Welche gibt es denn da, um zu entspannen? In Videos sehe ich die Frauen immer nur über dem Wannenrand gelehnt.

Am Ende habe ich "an Land" entbunden und war fast bis zum Schluss auf dem Peziball gesessen und hab mich ans Seil dabei gehängt.

Dennoch möchte ich auch dieses mal gerne wieder in die Badewanne, vielleicht auch mit einer anderen Position.

Grüße,

talua78


von talua78 am 22.06.2011

Frage beantworten


*Antwort:

Re: Wassergeburt - Gebärpositionen

Liebe tabula,

es gibt sie nicht - "die" Position in der Wanne! Jede Frau sucht sich die Position, die für sie passend ist! Das ist bei der einen Frau "das Hängen über den Wannenrand" und bei der anderen z.B. das "Hocken auf dem Boden" in Wannenmitte (dann muss evtl. weniger Wasser in die Wanne!).

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann probieren Sie die Wanne nochmal in trockenem Zustand aus.
Oder fragen Sie nach zusätzlichen Einsätzen für die Wanne (Wannenverkleinerer) - meist gibt es so etwas in den Kreißsälen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 23.06.2011
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Kann ich auf eine Wassergeburt bestehen?

Guten Abend Fr. Höfel, bin in der 37. Woche mit unserem 3. Kind schwanger und liebäugle mit einer Wassergeburt, die ich eigentlich bei unserem 2. Kind schon gern ausprobiert hätte. Leider hat man mir damals bei meiner Ankunft im KH nicht geglaubt, das es bald "soweit" sein ...

Susi1   26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Ist eine Wassergeburt nach Kaiserschnitt möglich?

Hallo, ich bin jetzt in der 37. SSW. Mein Sohn wurde im Dez. 2006 aufgrund von Bluthochdruck in der 37. SSW per Kaiserschnitt geholt. Mit der Narbe hatte ich nie irgendwelche Probleme. Jetzt habe ich Hoffnung auf eine spontane Geburt und würde eine Wassergeburt bevorzugen. ...

Mamalove   18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt unter welchen Umstaenden?

Ich habe schon 2 Kinder und beide kamen normal auf einem runden Geburtsbett zur Welt, jedoch hing ich bei meiner Tochter an einem Wehentropf und bei meinem Sohn wurde die Geburt nach 7 Tagen ueber Datum eingeleitet. Ich haette so gerne eine Wassergeburt bei unserem 3. Kind, aber ...

aniqa   26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt

Hallo, ich habe heute mal eine Frage bezüglich der Wasserbegurt. Ich erwarte im Juni mein fünftes Kind. Bis jetzt hatte ich bei jeder Geburt (Landgeburt) eine PDA. Das dieses im Wasser nicht möglich ist weiss ich schon. Kann ich aber davon ausgehen das ich in der Wanne ...

PurzelMama   07.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt/PDA

Hallo, heute war ich zur Vorstellung/Anmeldung im KKH. Ich bin in der 36.ten SSW und habe vor drei Jahren mein erstes Kind bekommen. Um 10:00 Uhr ist meine Fruchtblase geplatzt um 18:30 war der Kleine da. Bei der Geburt wurde geschnitten und trotzdem hatte ich einen ...

franni   01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt?

Hallo bin in der 39w+2t und möchte gerne wissen ob man auch bei eingeleiteten Wehen eine wassergeburt machen kann? Da ich den termin am Samstag habe und wegen meiner schw.Diabetes nicht über den termin kommen darf und sie die wehen am Sa.einleiten,wenn es nicht früher von ...

Chilimaus   16.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Dammschnitt ohne Betäubung üblich? durch Wassergeburt vermeidbar 4. Geburt?

Hallo, ich bekomme bald mein viertes Kind und hätte mal eine Frage wegen dem Dammschnitt bzw. versorgung. Bei meinen drei Geburten habe ich jedes Mal einen Damschnitt bekommen die dann ohne Betäubung versorgt worden sind, das war schn sehr unangenehm. Das ist in meiner ...

Doreen 81   25.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Bei vierter Entbindung Wassergeburt?

Guten Tag, ich erwarte mein viertes Kind und überlege wie ich am besten entbinden möchte. Meine drei anderen Kinder habe ich immer im Bett und mit Dammschnitt entbunden. Wenn ich jetzt eine Wassergeburt machen würde wäre es dann schmerzärmer und könnte ich damit einen ...

Benny06   24.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt - Fragen wegen PDA und Dammschnitt.

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich der Schmerzlinderung bei der Geburt. Ist da eine Wassergeburt gleich zu setzten mit einer PDA? Auch wenn die Dammschnittrate bei Wassergeburten niedriger ist was passiert wenn doch mal geschnitten werden muß bei einer Wassergeburt? ...

hubbabubbaaa   24.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
 

Wassergeburt

Hallo, mich würde interessieren ob bei der Wassergeburt jede Frau anders empfindet oder ob es auf andere Faktoren ankommt das manche keine wollen, bzw. aushalten. Bei meinen Sohn wollte ich eine aber ich hatte das Gefühl das die Wehen dadurch verschlimmert und unüberwindbar ...

süßer käfer   06.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wassergeburt
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia