Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

Hebammen online
Hebammenonline

 
 
 
Hebamme Martina Höfel Hebamme Martina Höfel
  Zurück

Verkürzter Gebärmutterhals

Guten Morgen Frau Höfel,

gestern war ich mal wieder bei der FÄ.
Jedenfalls ging es dem Baby soweit gut, nicht so gut war allerdings, dass mein Gebärmutterhals auf 2,8 cm verkürzt ist und der Kopf schon sehr tief liegt. Vor zwei Wochen war der Gebärmutterhals noch 3,7 cm und kein Druck drauf.
Ich solle nun einen Gang zurückschalten (haha, sehr lustig mit 5 Kindern....) und nicht mehr schwer heben und Magnesium nehmen.

Sie will das nächste Woche noch mal kontrollieren und wenn es noch kürzer würde müsse man einen Ring legen.

Soweit ich das im Internet recherchiert habe legt man den aber eher nur bis zur 32. SSW...sehr merkwürdig. Eigentlich möchte ich das jetzt auch gar nicht mehr unbedingt...ganz ohne Risiken ist das ja auch nicht....

Was meinen Sie? Ich komme diesen Donnerstag in die 34. SSW, würde man da noch einen Cerclage-Ring legen?

Dummerweise hatte ich dann auf dem CTG auch eine Wehe...ich hab die gar nicht so doll empfunden, aber sie hat einen "schönen" Berg gemalt und die Spitze passte nicht auf`s Blatt...nach 5 Schwangerschaften und Geburten weiß ich ja, wie "gute" Wehen ausschauen....aber ich weiß eben auch, dass ich die Wehen oft nicht so "schlimm" empfinde...bei meinem vierten Kind hätte ich die Geburt beinahe verpasst und es hieß immer ich hätte nicht ausgesehen, als ob ich vor der Entbindung stünde...von daher bin ich natürlich dann auch eher besorgt.

Tja, aber ich weiß gar nicht was ich davon nun halten soll...auf der einen Seite bin ich verunsichert....auf der anderen Seite kenne ich das nicht, mein vorheriger FA (er ist nun leider in Rente...) hat nie den Gebärmutterhals mit Ultraschall ausgemessen...vielleicht war meiner in dieser SSW immer in dieser Länge, wer weiß....meine Kinder lagen fast alle schon relativ früh recht tief und geboren sind sie alle nah am Termin...
Aber andererseits weiß ich eben nicht, wie der Gebärmutterhals bei den anderen war...echt dumm, das.

Hm, und im Internet liest man ja auch schon von viel kürzeren Gebärmutterhälsen....

Sie hat dann noch einen Bakterien-Abstrich gemacht, da ich ja schon mal STreptokokken hatte und der Ph-Wert war nicht ganz ok, da hat sie es gestern schon gemacht.

Also ich werde versuchen, mich ein bisschen zu schonen....brav das Magnesium nehmen und darauf hoffen, dass er bis nächsten Dienstag nicht kürzer wird....

Was meinen Sie? Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen? Würden Sie mir zu diesem Ring zum jetzigen Punkt noch raten?

Danke schon Mal für Ihre Mühe!

LG, Simone


von Fünkchen am 10.05.2011

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Verkürzter Gebärmutterhals

Liebe Simone,

wenn Ihre Gyn der Meinung ist, dass Sie sich ausruhen sollen, dann hat Sie Ihnen doch sicher eine Haushaltshilfe verordnet, oder? Sie sollten vielleicht nochmal nachfragen!

Ansonsten bitte bis zum Ende der 34. SSW wirklich etwas piano! Mit Erreichen der 34/0 SSW wird bei uns kein Ring mehr gelegt und auch die Tokolyse abgesetzt. Wir sind der Meinung, dass man ab dieser SSW das Kind draußen besser versorgen kann!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 10.05.2011
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Gebärmutterhals

Hallo, bei der letzten Untersuchung beim FA hieß die Diagnose "Köpfchen tief im Becken, Gebärmutterhals noch weit hinten". Also ein noch unreifer Befund. Ab übermorgen beginnt die 41.SSW. Gibt es irgendeine Möglichkeit, diesem unreifen Befund auf die Sprünge zu helfen? ...

anka7   30.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Stark verkürzter Gebärmutterhals Ende der 33.SSW gefährllich?

Meine Tochter soll eigentlich erst Anfang April zur Welt kommen. Bei den letzten Untersuchungen bei meiner Frauenärztin verkürzte sich der Cervix immer mehr. Erst 2,5, dann 2,0 nun nur noch 1,5 cm. Der Muttermund ist noch geschlossen. Meine Kleine ist garantiert schon ins Becken ...

Lymantria   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Können Scheideninfektionen den Gebärmutterhals verkürzen?

Liebe Frau Höfel, Ich hätte eine Frage. Können Scheideninfektionen den Gebärmutterhals verkürzen oder ist es so, dass z.B Scheideninfektionen Wehen auslösen können und somit kommt oder kann es zur Gebärmutterhalsverkürzung kommen? Vielen lieben Dank im ...

Daniela_87   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Gebärmutterhals verkürzt, wie verhalten?

Liebe Frau Höfel, ich bin mit meinem 3.Kind heute bei 32+4 und meine Ärztin hat beim vaginalen Ultraschall eine Gebärmutterhalsverkürzung auf 2,4 cm festgestellt. Sie hat mir nur gesagt, ich solle mich schonen, ansonsten keine Einschränkungen erteilt. Nun habe ich hier im Forum ...

Gerit77   05.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Vorzeitige Kontraktionen und Gebärmutterhalslänge

Ich bin in der 2.SS und habe - wie in der 1.SS - schon vorzeitige Kontraktionen (schmerzlos, aber recht häufig). In der 1.SS hatte ich früh einen etwas verkürzten Gebärmutterhals (in der 22.SSW 29mm), trotz max Dosis Magnesium und Schonung. Zum Ende der SS habe ich Adalat retard ...

Neea   26.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Gebärmutterhals

Hallo habe auch mal eine frage zu der länge ... Also ich war letzte woche beim Fa und der Hat gesagt das mein gmh wohl leicht verkürzt sei und mich schonen soll , aber es wohl nicht weiter schlimm ist .. Gestern war ich im Krankenhaus und der arzt hat eine länge von ...

Picoletta   20.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Gebärmutterhalslänge

Guten Tag, ich würde gerne ihre Meinung wissen. Ich bin mittlerweile in der 33.Ssw mit meinem dritten Kind und heute hatte ich eine Vorsorge bei meiner Ärztin. Und nun bin ich ein wenig verunsichert. Denn bei der letzten Vorsorge, vor 10 Tagen, betrug die Gebärmutterhalsläge ...

Kati84   20.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Risiko vaginaler Untersuchung bei Gebärmutterhalsverkürzung größer als Nutzen?

Hallo, mein Befund: Gebärmutterhalsverkürzung auf 25mm mit leichter Wehentätigkeit in der 35.SSW. Seit 1,5 Wochen liege ich viel mit hochgelagerter Hüfte und hochdosiertem Magnesium und fühle mich besser. Nach den vaginalen Untersuchung mit Ertastung des Muttermundes und ...

marie35   16.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Gebärmutterhals

Hallo Frau Höfel, Bei meiner heutigen Untersuchung bei meiner Ärztin sagte sie mir das der Muttermund weich und Fingerdurchlässig ist und der Gebärmutterhals steht gut.Was bedeutet das Gebärmutterhals steht gut ? Ich bin heute 36+6 und das ist meine fünfte ...

supererol   04.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
 

Gebärmutterhalsverkürzung und Cerclage

Hallo! Bei mir wurde bereits in der 20. SSW eine Gebärmutterhalsverkürzung auf 2,9 cm festgestellt. Trotz 1,5 Wochen Liegens kam es zu einer Verschlechterung mit Blutungen und nur mehr einer Länge von 2,1 cm. In der 22. SSW wurde mir eine Cerclage gelegt und nach insgesamt 1,5 ...

manuela4512   11.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Gebärmutterhals
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia