Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Verkalkte Plazenta

Guten Tag Frau Höfel,
Ich bin in der 36 ssw seit gestern mit unserem 4 baby.
Alle Babys kamen mit 2700 g zur Welt, also recht zierlich, aber ohne Schwierigkeiten etc.

Jetzt ist es so, dass meine Plazenta schon stark verkalkt ist, am Mittwoch hab ich Termin zum doppler, dann wird geschaut ob es so noch geht, oder doch KS gemacht werden muss( wäre mein erster)

Denn die kleine hat jetzt ca. 1700 g und lt US wäre sie für Anfang Oktober ausgerechnet mein ET ist aber am 7.9.17

CTG war aber super.

Meine Frage, weil meine Mutter u mein Mann mich drauf Ansprachen, trinke jeden Tag 1,5 Liter mit 0,5 - 1 ganze Bio Zitrone gequetscht.
Könnte die verkalkte Plazenta daher kommen?
Denn in den anderen Schwangerschaften war alles normal.

Bis Mittwoch macht mich das ganze schon nervös, solange jetzt noch zu warten für den doppler etc.
Aber mein FA hat dort gestern angerufen und den Termin für kommenden Mittwoch zugestimmt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe
Mit freundlichen Grüßen


von sweet21 am 04.08.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Verkalkte Plazenta

Liebe Sweet,

die Zitrone hat ganz sicher nichts mit dem geringen Gewicht zu tun.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 04.08.2017
Veranlagung Aktion Allergien vorbeugen Sprechblase Gähn!
Nicht öde!
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Verkalkte Plazenta Gr. II-III° in SSW 38 - Maßnahmen?

Liebe Frau Höfel, meine Ärztin hat beim US letzte Woche bei mir eine verkalkte Plazenta festgestellt, die sie im Mutterpass mit "Plac. Gr. II-III°" eingetragen hat. Bei der Untersuchung war ich in der 38. SSW (37+3). Sie hat beim US auch das Kind vermessen und kam auf ...

Lillith75   12.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia