Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

Hebammen online
Hebammenonline

 
 
 
Hebamme Martina Höfel Hebamme Martina Höfel
  Zurück

Sonnenbrille?

Liebe Frau Höfel
Unser Sohn, 20 Monate war heute ziemlich lange draussen. (Nach 15 Uhr) - ca. gut 2 stunden. Die meiste Zeit spielte er an der Sonne, denn er läuft die ganze Zeit aus dem Schatten raus. Sonnencreme hatten wir. Aber auch die Schirmmütze war nicht so, dass sie die Augen abdeckt, da ja die Sonne so schräg scheint. Auch die Letzten Tage war es oft noch so zügig, dass ein Hut zu kalt war, und dann doch eine Mütze aufgesetzt werden musste, welche ja keinen Schirm hat. Die Augen sind also im Moment oft der Sonne ausgesetzt. Heute Abend hatte er rote Augen und hat viel geblinzelt, gerieben und am Abend sogar geweint und auf die Augen gezeigt. Schadet die grelle Sonne den Augen? Haben die Kinder einen Schutzreflex, dass sie nicht direkt in die Sonne sehen? Sollen wir eine Sonnenbrille aufsetzen? Wir habens schon mal versucht, aber er reisst sie immer wieder ab :-(. Vielen Dank!


von buzzidil am 15.03.2012

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Sonnenbrille?

Liebe buzzidil,

es kann sein, dass die Augen aus ganz anderen Gründen gereizt sind: Pollen, Sand, einfache Trockenheit.
Eigentlich schadet die Sonne eher der Haut, nicht den Augen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 17.03.2012
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia