Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

Hebammen online
Hebammenonline

 
 
 
Hebamme Martina Höfel Hebamme Martina Höfel
  Zurück

Schlafdauer Baby

Hallo Frau Höfel,

vielen Dank zunächst für die Beantwortung meiner letzten Frage. Sie war sehr hilfreich. Ich habe nun eine Frage zur Schlafdauer und Rhythmus. Meine Tochter ist jetzt fast 5,5 Monate alt und schläft nachts gut. So von 19.30 bis morgens um 7.00/8.00 Uhr. Meistens schläft sie nochmal so 30 Minuten gegen 10.30, dann mittags unterschiedlich lang, kleines 20 min. Schläfchen gegen 16.30 und wieder abends um 19.30. Nun ist es seit drei Tagen so, dass sie mittags ausgiebig schläft. 2-3 Stunden. Da es ja , wie ich gelesen habe, sinnvoll ist, in dem Alter feste Schlafenszeiten tagsüber enzuführen, ist meine erste Frage, ob ich sie dann WECKEN soll?Und die zweite Frage, soll ich sie immer um die gleiche Uhrzeit hinlegen, auch wenn sie noch nicht müde ist?
Vielen Dank und viele Grüße Bridget


von bridget am 15.06.2009

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Schlafdauer Baby

Hallo, ich hab grad deine Frage gelesen, ist doch toll wie deine Kleine so schläft, ich wünsch dir dass es lange so bleibt (ist nicht gesag, es gibt ja so viele Entwicklungsschübe, wo sich das schnell wieder ändern kann). Also probieren könntest du es. Ich würde versuchen die Vormittagsnikerchen probeweise wegzulassen und dann zum Beispiel um 12.30 oder 13.00 Uhr für die 2 bis 3 Stunden hinzulegen, vielleicht pendelt sich so ein Mittagsschlaf ein, bei meiner Kleinen hats damals auch so mit 6 Monaten geklappt (mit leichten Schwankungen) und wir machen es noch immer so, sie ist jetzt 21 Monate alt. Wenn du merkst, dass es doch nicht ihr Ding ist, dann lass sie einfach so weiterschlafen, wie sie will und probiers später noch mal, aber grundsätzlich ist es schon gut wenn man einen strukturierten Tagesablauf hat. Also alles Gute, cat

Antwort von Cat07 am 15.06.2009
 

Re: Schlafdauer Baby

Liebe Bridget,

wann wecken? Mittags? Nein!

Die gleiche Zeit ist gar nicht so wichtig - vielmehr der Tagesrhythmus. Z.B. schlafen nach dem Mittagessen. Da ist es dann egal, ob das Essen um 12.00 Uhr oder um 12.30 Uhr war.

Liebe GRüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 16.06.2009
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia