Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Krampfadern

Sehr geehrte Frau Höfel,

meine hebamme in der Frauenarztpraxis fragt mich bei jeder VU, ob ich Krampfadern hätte. Bis jetzt habe ich das immer verneint. Nach meinem letzten Termin am Donnerstag muste ich wegen vorzeitigen Wehen bei 32+3 ins Krankenhaus. Glücklicherweise wurde ich heute wieder entlassen. Dort wurde mr jdoch gesagt, dass ich doch krampfadern hätte.
Warum ist es wichtig, dass dies im Mutterpass vermerkt wird? Ist es schlimm, dass ich das nicht gesagt habe? Das nächste werde ich sie darauf hinweisen!

Danke
katha


von Katha0886 am 07.09.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Krampfadern

Liebe katha,

unser Kreislauf wird vom Herzen angetrieben. Das merken Sie an Ihrem Pulsschlag.
Da die Venen am Ende dieses Kreislaufs liegen, ist der Blutstrom dort ziemlich flach. Damit das Blut dort vorwärts kommt, werden in der Nähe liegende Muskeln zur Hilfe genommen. Diese drücken bei Anspannung auf die Vene und schieben das Blut weiter. Darum beinhalten kreislaufstabilisierende Übungen immer Fuß- und Beinarbeit. Stichwort: Venenpumpe.
Damit das Blut bei erschlaffen des Muskels in der Vene nicht zurück läuft, sind dort Klappen eingebaut. Diese funktionieren wie eine Schleuse. Blut kommt, Klappe auf, Blut will zurück, Klappe zu.
Sind die Venen erweitert ( in der Schwangerschaft durch Hormone), dann funktionieren die Klappen nicht mehr und es kann nicht ausreichend Blut transportiert werden.
Das führt dazu, dass immer mehr Blut in den unteren Venen verbleibt und nicht genug Richtung Herzen transportiert wird und weiter dann zur Lunge. Kommt nicht genug in der Lunge an, wird nicht genug Blut mit Sauerstoff angereichert und steht damit Ihrem Körper nicht zur Verfügung.

In Ihren Venen kommt es zu Gefäßschäden und zur Thrombenbildung. Diese Thromben können abreissen und Gefäße verstopfen. Also eine Thrombose verursachen.
Abhilfe schaffen Anti-Thrombosestrümpfe, die dafür sorgen, dass Vene und Muskel eng aneinander liegen und das Blut wieder zirkulieren kann. Dadurch werden weitere Aussackungen vermieden und Gefäßschäden vorgebeugt.

Auch wichtig: Lassen Sie sich von Ihrer Hebamme Venen stärkende Übungen zeigen!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 08.09.2013
Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Was kann ich bei Krampfadern in der Schwangerschaft tun

Sehr geehrte Frau Höfel, vieleicht können Sie mir helfen! Ich bin jetzt in der 20 SSW und habe am rechten Fuss und Bein viele schmerzhafte Krampfadern bekommen. Diese tun mir so weh ,dass ich meistens gar nicht mehr lange stehen kann. Mein FA hat mir Trombosestrümpfe ...

5fachmama79   16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern

Venen Hallo! Welches Gel bzw welche Salbe f d Venen dürfte man in der ss unbedenklich schmieren? Ich bin in der 35. W. & langsam bemerke ich einige Krampfadern und besenreiser an meinen Beinen :-( Und eine interessensfrage: wann senkt sich bei einer erstgebärenden das ...

staybee   04.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern?

Sehr geehrte Frau Höfel Ich habe seit ja gut 2 monaten das problem das meine Schamlippen Jucken und angeschwollen sind sowie schmerzen nach langem sitzen und laufen und auch nach sex mit meinem Partner extrem. Mein Frauen arzt konnte sich nicht ganz erklären wieso becken ...

Bella85   16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern in den Schamlippen

Hallo ich bin jetzt in der 20 ssw und habe Probleme mit Krampfadern in den Schamlippen die mir weh tun und stechen ...wird immer mehr .....hab sogar ziehen und Stiche die bis in den Po gehen weiss nicht ob das zusammen hängt ...aber es nervt alles ...kann garnicht mehr richtig ...

jasmin1988   01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Habe Krampfadern bekommen muss ich sofort handeln?

Hallo, ich bin in der 21.SSW und habe seit ein paar Wochen immer wieder mal mit schweren Beinen zu kämpfen gehabt. Beruflich bedingt sitze ich fast den ganzen Tag nur und habe kaum Möglichkeiten mich zu bewegen. Jetzt waren die schweren Beine ein paar Tage hintereinander ...

biggi123   20.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Was kann ich gegen Krampfadern an den Brüsten tun?

Guten Abend, ich bin in der 27. Woche schwanger und habe mit dem Beginn der Schwangerschaft Krampfadern an den Brüsten bekommen. Irgendwie werden es immer mehr. Ich habe schon eine Creme, die die angespannte Haut in der Schwangerschaft schonen soll, doch an den Brüsten hilft ...

jenny.hund92   30.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern in der SWS

Liebe Frau Höfel, das ist jetzt meine 3. SWS und wieder leide ich an starken Krampfadern an beiden Beinen (vom Fuß bis zur Leiste - und so wie ich es beim GV erlebe wohl auch in der Scheide). Ich bin nun in der 22. SSW und trage seit der 14. SSW tagsüber ...

Paulchen99   19.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern im Intimbereich

Hallo Frau Höfel, ich bin in der 25. SSW und habe seit etwa drei Wochen ziemliche Krampfadern in den äußeren Schamlippen, die bis in die Pobacken ziehen. Weil ich sie da zuerst entdeckt habe, war ich bei meinem FA, denn ich dachte, es seien Hämorhoiden. Der sagte aber nur, das ...

mtina   09.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern

Hallo liebe Frau Höfel! Ich trage jetzt nun schon fast die ganze Schwangerschaft (2. SS, zZt 32. SSW) Kompressionsstrümpfe. Nun ist es aber trotzdem schon vorgekommen dass mir einfach so Blutgefäße platzen. Habe u.a. schon einen 5cm druchmessendes Hämatom am Oberschenkel :-( ...

gixxerin   22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
 

Krampfadern nach der Geburt

Ich weiss es gehört hier absolut nicht hin, aber ich muss es mir von meiner Seele schreiben. Ich habe seit Linas Geburt eine ziemlich hässliche Krampfader. Naja und meine Hebamme meinte ich solle sie mal beim Arzt nachschauen lassen und die würde mir dann auch eine ...

mel20004   08.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krampfadern
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia