Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Haare färben in der Schwangerschaft

Hallo!

Ich bin jetzt in der 15.Schwangerschaftswoche und würde mir gern die Haare färben oder tönen.(Wir sollen zur Hochzeit und ich seh aus wie ein gerupftes Huhn.)

Ich habe gehört, das man erst färben darf, wenn die Organbildung des Kindes abgeschlossen ist. Wann ist denn das? Sind die Organe bei meinem Baby schon angelegt?

Als Alternative würde ich die Haare auch tönen. Wäre eine Tönung weniger schädlich für das Baby, oder sollte man in der Schwangerschaft generell auf Haare tönen oder färben verzichten?

Ich freue mich auf Ihre Antwort...


von Foffi am 29.08.2008

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Haare färben in der Schwangerschaft

Hallo Foffi,

Dr. Paulus aus dem Medikamenten-Forum schreibt folgendes dazu:
"Sofern keine Aufnahme der Inhaltsstoffe in großem Umfang (z. B. orale Aufnahme) stattfindet, ist eine kindliche Schädigung durch Haarfärbemittel nicht zu befürchten. Ein erhöhtes Fehlbildungsrisiko lässt sich aus den aktuellen Daten beim Menschen nicht ableiten. Da jedoch für zahlreiche Wirkstoffe keine ausreichenden Untersuchungen beim Menschen existieren, sollte die Anwendung im ersten Schwangerschaftsdrittel mit Zurückhaltung erfolgen."
"Da bei Haarsträhnen (Blondierung)kaum Wirkstoffe in die Blutbahn übergehen, wäre eine Anwendung in der Schwangerschaft durchaus zulässig."

*****************
Ich persönlich würd edann eher zum Tönen tendieren oder aber zum Strähnchenmachen. Da kann der Friseur ja auch drauf achten, daß die Strähnen nicht direkt an der Kopfhaut ansetzen. Sie wachsen dann zwar schneller heraus - aber für die Hochzeit wäre es dann doch in Ordnung.

Falls Du lange Haare hast, könntest Du ggf. eine schöne Hochsteckfrisur machen und mit schönen Spangen Akzente setzen, so daß man da ggf. gänzlich um ein Färben/Tönen herumkommen würde!

Eine schöne Feier!
Mira

Antwort von Ayana&Mira am 29.08.2008
 

Re: Haare färben in der Schwangerschaft

Liebe Foffi,

Mira war schneller!

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 29.08.2008
Veranlagung Aktion Allergien vorbeugen Sprechblase Gähn!
Nicht öde!
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia