Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  -  Expertenforum Hautfragen Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen
  Zurück

Welche Creme ist empfehlenswert bei Neurodermitis?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck,
bei meinem Sohn (7 Monate) hat der Hautarzt eine Neurodermitis festgestellt. Unser Sohn hat auf den Wangen gerötete, trockene, teilweise nässende und juckende Stellen. Nur sein Gesicht und Hals (trocken) sind betroffen. Der Hautarzt hat uns die Dermatop 2,5 g Creme verschrieben. Als wir über die Nebenwirkungen gelesen haben, fingen wir an zu zweifeln, da diese Creme zu Entwicklungsverzögerung führen könnte und bei kleinen Babys wenig empfohlen wurde. Unser Kinderarzt hat uns Hydrocortison 0,5 % Hexal verschrieben. Auf dem Beipackzettel stand wiederum, dass diese erst ab dem 6. Lebensjahr benutzt werden soll. Sollten wir uns für eine von den beiden Cremes entscheiden? Welche andere Creme/Salbe würden Sie uns empfehlen? Gibt es etwas, dass ohne Cortison unserem Sohn helfen könnte?
Für eine Antwort danke ich Ihnen im Voraus.


von margote am 15.02.2013

Frage beantworten
 


*Antworten:

Re: Welche Creme ist empfehlenswert bei Neurodermitis?

ich würde die DERMATOP CREME VERWENDEN als antientzünliche Behandlung, 1 x tgl. spätnachmittags auf die Ekzeme


mehrmals täglich die gesamte Haut pflegen z.B. mit der Allergika Nachtkerzenölcreme!

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 15.02.2013
 

Re: Welche Creme ist empfehlenswert bei Neurodermitis?

Hallo, Oje, uns geht es genau so. Was wir nicht alles schon für Salben für unsere Tochter bekommen haben! Bei ihr wurde das mit 3 Monaten festgestellt. Und sofort Cortison. :( Und jetzt ist sie 17 Monate und es wird nicht besser. Dann hat sie mal Phasen wo nichts ist und jetzt seit Weihnachten hat sie den ganzen Rücken voller "Pickel". Waren mit ihr im KH wegen einer Hühnereiweißprovokation, und hatte da den Arzt nach einer Salbe gefragt. Und wieder Cortison (Advantan) für 5 Tage auf den betroffenen Stellen und er hatte mir die Dermatop 2,5 als Basispflegecrem verschrieben ( mehrmals täglich!!) Jetzt haben wir wieder einen Termin bei einem Kinderhautarzt im KH. Hoffe er kann uns helfen! Die anderen Ärzte hatten kein wirkliches interesse gezeigt. Uni Klinik Münster z.B. hat sich die Haut von ihr noch nicht mal angeguckt und nur Cortison verschrieben! Man fühlt sich schon ziehmlich "allein" gelassen bei solchen Ärzten. Ich hoffe ihr bekommt die Neurodermitis in den Griff. Und müsst nicht wie wir zig verschiedene Salben Testen, die anfangs helfen und dann lässt die wirkung nach...

Antwort von Nicole30 am 17.02.2013
 

Re: Welche Creme ist empfehlenswert bei Neurodermitis?wichtiges vergessen

Noch was wichtiges vergessen. Ich kann dir nur empfehlen Stiefmütterchentee zu kaufen! Wenn es gan schlimm ist Köche ich den Tee und wasch sie jeden Abend damit. Anfangs wurde mir schwarzer Tee empfohlen, aber nach einiger Zeit wurde es mit dem Tee schlimmer und ich habe den anderen ausprobiert und nach 2 Tagen ist es besser!

Antwort von Nicole30 am 18.02.2013
 

Re: Welche Creme ist empfehlenswert bei Neurodermitis?wichtiges vergessen

Liebe Nicole, vielen Dank für den Tipp. Ich werde das mit dem Tee ausprobieren. Es ist ein wenig beruhigend zu wissen, dass es auch andere Eltern gibt, die das gleiche Problem haben.

Antwort von margote am 26.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Neurodermitis oder nicht?

Guten Tag Dr. Abeck,meine 4Jährige Tochter leidet seit 5 Monaten an einem Hautausschlag.Sie hatte kurz zuvor die Hand-Mund-Fusskrankheit.Diese ist nachdem sie sehr ausgepregt war abgeheilt und 2 Wochen später bekam sie dann diesen Ausschlag.Der geht nun trotz Cotisoncrem ...

schnickschnack 02   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Extrem trockene Haut - Neurodermitis Gefahr?

Guten Tag, unsere Tochter ist 1,5 Jahre alt. Sie ist ein sehr sehr hellhäutiger Typ mit rot-blonden Haaren. Sie hatte schon immer sehr trockene Haut, aber momentan ist es ganz schlimm. Leider ist sie momentan sehr viel erkältet (durch die Kita) und hat dann rote ...

sarah369   12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Ernährung bei Neurodermitis

Guten Tag, Mein Sohn ist 6,5 Monate alt und hat jetzt die Diagnose Neurodermitis bekommen. Er hat in seinen Kniebeugen große rote schuppige Stellen, die wir jetzt täglich mit Linola Fett eincremen. Diese werden und werden nicht besser (seit drei Wochen) Meine Frage ist: ...

Apple85   08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Neurodermitis

Hallo, bräuchte mal dringend einen Rat. Und zwar hat mein 4 Monate alter Sohn Neurodermitis. Unser Arzt hat uns gestern zwei Cremes verschrieben, einmal Betamethason 0,03 g und Eosin 2%. Dies soll er wie folgt nehmen: Betamethason: 1. Woche - jeden Tag 1x täglich 2. Woche ...

tweety27   08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Neurodermitis?

Sehr geehrter H. Dr. med. Abeck, mein Sohn (6Monate) hat nun schon ca.2 Monate Ausschlag im Gesicht (vorallem an der Stirn, Wangen und um den Mund), am Hals und hinter den Ohren. Habe auch schon Ausschlag in den Kniekehlen entdeckt.. Hinter den Ohren ist es meist so schlimm ...

Wuselmama   08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Gesicht Creme bei neurodermitis

Sehr geehrter Prof.Dr.Abeck Mein kind ist 4 monate alt,und hat zeit 2,1/2 monate starke neurodermitis. Ich stille voll und zeit ich eier und milch nicht mehr zu mir nemme ist besser geworden,und ist jetzt nur in das gesicht vorhanden. Ie haut ist sehr trocken,schuppig,und an ...

jessypc   05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Neurodermitis und Hühnereiweißallergie

Guten Abend, ich habe da schon wieder eine Frage. Meine Tochter fast 17 Monate hat Neurodermitis (?). Also es wurde uns nie direkt gesagt das es Neurodermitis ist, nur mal angedeutet. Und dann immer fleißig Cortison verschrieben! Bei ihr wurde mit 3 Monaten einer ...

Nicole30   25.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Extrem rote Wangen, Neurodermitis?

Sehr geehrter Herr Prof. Med. Abeck, mein Sohn ist 5 Monate alt. Seit 1 und 1/2 Wochen hat er feuerrote Wangen und ein feuerrotes Kinn. Die Haut ist auch leichte schuppig. Am Po ist die Pofalte gerötet und die Haut ist pickelig (weiße Pünktchen). An den beiden Zeigefingern ...

kathisebastian55   25.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Neurodermitis bei 5 Monate altem Baby- Behandl. mit Kortison?

Guten Tag Herr Dr. Abek, mein Sohn ist 5,5 Monate alt und leidet lt KiArzt an Neurodermitis. Angefangen hat es mit ganz schlimmer Babyakne die nicht nach 8 Wo. wegging...nur schleichend. Zeitweise hatte er eine sehr gute Haut, es war fast nichts zu sehen. Anf. Dezember war ...

Desuela   22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
 

Neurodermitispflege Winter

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, meine Tochter (4) hat eine leichte Form der Neurod., die vornehmlich aus einzelnen Exzemen an Armen, Beinen und einer Wange (immer wiederkehrend an der gleichen Stelle, sobald Stereoid oder Protopic rausgeschlichen wird ist die Stelle an der ...

sani19   08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Neurodermitis
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia