Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
  Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Expertenforum Hautfragen

  Zurück

Dellwarzen

Sehr geehrter Herr Dr.Abeck,
meine ältere Tochter (9) hat sehr helle Haut(blond mit Rotstich) mit Neigung zu Neurodermitis.Bislang hatten wir die trockene Haut /Juckreiz mit Neurodermitis Lipo und Tannosynt ganz gut im Griff.Im Sommer hat sie sich beim Schulschwimmen mir Dellwarzen angesteckt,wir waren im Urlaub bei einem Hautarzt, der Mollusk verschrieb.In den letzten Tagen eskaliert das Ganze und die Haut 'blüht' regelrecht auf (Quaddeln).Ich weiß nun nicht mehr wie ich ihr helfen kann,im November will die Hautärztin die Warzen abtragen,meinte aber es blieben (durch die Mollusk-Behandlung)Narben.Meine Tochter ist gegen Hausstaubmilben (Tierhaare)allergisch.Wir fahren nur noch an die Nordsee und schwimmen im Meerwasserbad-aber womöglich ist das auch nicht hilfreich?
Entschuldigen Sie bitte den 'Roman'.Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!
Mit herzlichen Grüssen-H.


von Henrijke am 03.11.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Dellwarzen

die Entfernung der Mollusken mittels Ringkurette
nach örtlicher Betäubung mittels EMLA ist eine
gut etablierte Methode, die nur in seltenen Fällen zu punktförmigen Narben führt. Danach sind die Mollusen definitiv weg und die Haut kann sich wieder
erholen. So schnell als möglich durchführen (s. auch Artikel in derma-plus unter Jounalbeiträge)

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 03.11.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia