DKV
Grundschule Grundschule
Geschrieben von Bosna am 21.02.2013, 11:08 Uhrzurück

Re: Sind Arbeiter wirklich "Unterschicht"?

Ich denke nicht ,dass Arbeiter Unterschicht sind . Wo siedelt man denn dann Niedrigverdiener oder Hartz4 Empfänger an.
Ich find es engstirnig wenn jemand meint Abiturienten und Studierte seien Oberschicht.
Oberschicht und Unterschicht wird doch definiert durch das Einkommen oder ist da die Intelligenz gemeint.
Oberschicht gleich - intelligent und Unterschicht - blöd.
Es kann durchaus sein ,dass ein Arzt im KH weniger verdient als ein Arbeiter in einer größeren Firma.Und der Arbeiter hat dann vielleicht schon 10 Jahre eher in seine Rente eingezahlt.
Ich finde man kann Menschen nicht in eine Schublade stecken.

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Die 2. DFB-Pokal-Hauptrunde
Tickets gewinnen oder
Balltragekind werden!
Jetzt bewerben!