DKV
Grundschule Grundschule
Geschrieben von 2auseinemholz am 22.02.2013, 8:45 Uhrzurück

Re: Nichtschwimmer im 4. Schuljahr

Hallo!

Ich will Dich ja nicht beunruhigen, nur aufmerksam machen ...
Kinder ertrinken vollkommen lautlos.
Die meinem immer: "Na beim nächsten Mal schaffe ich es drüber zu bleiben." Die kommen gar nicht auf die Idee zu schreien, oder heftig zu gestikulieren. Daher ist das mit dem "Er kann tauchen, aber nicht schwimmen" sehr fragwürdig.

Mein Kleiner ist mit ca. 5 vom Steg ins Wasser geplumpst, beim Rumhopsen vom Boot auf den Steg. Er konnte da schon einigermaßen schwimmen (hatte das Seepferdchen schon 1 Jahr). Er hat sich bis ans Ufer geschafft ohne irgendeinen Laut ohne irgendeine registrierbare Hektik und als er draußen war aus dem Wasser hat er angefangen zu plärren. Der Schock saß tief, einfach vom kalten, trüben Wasser und von seiner Vollmontur im Wasser. Hätte er nicht ansatzweise schwimmen können, der wäre klipp und klar ertrunken!

Versucht es nochmal mit Schwimmen! Ich hatte bislang bei allen Schwimmbäder nicht den Eindruck, dass die Schwimmkurse von DLRG oder Bademeister "ignorant" den Kindern gegenüber abgehalten werden - die sind sich bewußt, dass Schwimmenkönnen eine Lebensversicherung ist.

LG, 2.

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule