Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Bübchen Kids
 
Grundschule - Forum Grundschule - Forum
Geschrieben von 2auseinemholz am 21.02.2013, 14:59 Uhr.

Re: Nichtschwimmer im 4. Schuljahr

Hallo!

Nun ja, "früher" - damals als Kinder noch unbewacht und unbehütet durch die freie Natur streiften, kamen sie an Tümpel, Teichen, Kanallöcher und fließenden Gewässer vorbei. Da war es von Vorteil "sich über Wasser halten zu können" - es war lebensrettend.
Wie oft sind wir beim Spielen mal kurz in den Teich oder in den Bach geplumpst und waren bis zur Halskrause pitschnaß?
Heute, da sie nur noch mit Mama an der Hand ins Schwimmbad, in Urlaub an den Strand, in die Berge an den See / Teich gehen ist das natürlich nicht mehr so wichtig. - Da passt Mama schon auf, dass Kind nicht ausrutscht und ins böse Wasser fällt.

Es ist tatsächlich so, dass vor 50 Jahren noch 80-95% der GS-Kinder schwimmen konnten heute liegt die Quote bei weniger als 40%.
Abgesehen davon, dass dadurch viele Aktivitäten in der Natur gefährlicher werden, gibt es definitiv eingeschränkte Möglichkeiten des Zeitvertreibs.
Ich würde mit Kinder im fortgeschrittenen GS-Alter, die nicht schwimmen können ganz sicher keinen Urlaub in der Nähe von Gewässer machen!

Eigentlich kam das Schwimmen als Teil des Sportlehrplanes in die GS, weil die Anzahl schwimmender Kinder abnehmend war. Wenn jetzt aber mehr als die halbe Klasse das Schwimmen nicht mehr beherrschen, wie soll der arme Lehrer das denen noch beibringen - einen Schwimmkurs mit 15 Kindern - nee! Kann nicht klappen. Dabei sind die Nicht-Schwimmer nicht freiwillig und lernwillig im Schwimmunterricht sondern eher erzwungenermaßen - das ist ja mal die richtige Voraussetzung zum Schwimmenlernen!

Egal es muss jeder wissen, welche allgemeinen Kulturfertigkeiten, wozu auch Schreiben, Lesen und Rechnen gehören dem Kind ansatzweise weitergegeben werden.

LG, 2

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Grundschule - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia