Grundschule - Forum Grundschule - Forum
Geschrieben von miebop am 21.02.2013, 18:57 Uhrzurück

Re: Ausländerfeindlich, weil man die Nationalität erwähnt?

Ich schließe mich Montpelle an: "... da wird einem ja schlecht."
Jetzt wird Gewalt auch noch an der Nationalität (wer kennt eigentlich den Pass des Jungen?? Oder geht's etwa nach der Hautfarbe...??) festgemacht.
BILDUNG ist der Schlüsselfaktor, nicht Nationalität. Hätte man schreiben können "ungebildeter Junge haut meine Tochter". Oder "vermute gewaltverherrlichenden Hintergrund beim Jungen, der meine Tochter gehauen hat". Aber doch nicht "Türke". Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun.
Das Reflektionsvermögen ist ja unterirdisch. Aber nöö, rassistisch sind wa nich', is klar... nein, seid ihr wahrscheinlich wirklich nicht absichtlich. Aber unreflektiert und ungebildet, wenn ihr den Unterschied zwischen Nationalität und Kultur, Bildung und Erziehung nicht kennt.

PS: Die zahlreichen Statistiken schick' mir doch mal bitte, auf die Du Dich hier berufst. So eine Quelle sagt im Allgemeinen nämlich mehr über die Statistik aus als die Zahlen - hängt halt ganz von den Variablen ab, die man wählt.

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Grundschule - Forum