EntwicklungskalenderDer Rund-ums-Baby-Newsletter
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Kindergesundheit
Starkes Immunsystem dank frischer Luft und gesunder Ernährung
 

Starkes Immunsystem ...

...  dank frischer Luft und gesunder Ernährung.
  Dass Kinder, die besonders behütet auf-
wachsen und mit Krankheitserregern kaum
in Berührung kommen, anfälliger für Krank-
heiten sind, ist längst bewiesen.

Sie Sie beispielsweise zu warm angezogen oder man lässt sie bei schlechtem und kaltem Wetter nicht an die frische Luft, damit sie sich bloß nicht erkälten, tritt eher das Gegenteil ein.
 

Ein gesundes Maß an Abhärtung - also viel frische Luft, ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung - mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte der Kinder und stärkt ihr Immunsystem, sodass sie deutlich seltener krank werden.

Einfache Maßnahmen helfen dabei:
 

* Kinder müssen täglich - egal, was für Wetter ist - mindestens ein bis zwei Stunden an die frische Luft. Eltern sollten darauf achten, dass sie sich mit ihren Kindern nicht nur im Stadtverkehr, sondern regelmäßig auch in der freien Natur aufhalten.
 
* Vor dem Zubettgehen muss das Kinderzimmer nochmals ausreichend gelüftet werden. Die Schlafzimmertemperatur sollte nachts nicht mehr als 18°C betragen.
 
* Kinder, die zu warm angezogen sind, erkälten sich schneller. Damit das Kind nicht friert, ist warme Kleidung zwar wichtig, aber es sollte auch nicht schwitzen.
 
* Durch viel Bewegung wird das Herz-Kreislaufsystem der Kinder gut trainiert, und sie beugt auch gegen Haltungsstörungen und Übergewicht vor. Auf dem Spielplatz herumtoben, verschiedene Ballspiele, Rad fahren und zum Schwimmen gehen macht den Kindern außerdem viel Spaß.
 
* Da Kinder zahllose Vitamine und Mineralstoffe brauchen, müssen die Eltern dafür sorgen, dass sie abwechslungsreich ernährt werden. Auf den täglichen Speiseplan gehört deshalb viel frisches Obst und Gemüse und wenig Süßes oder Fettiges.
 

Apropos: Es gilt als erwiesen, dass glückliche und zufriedene Kinder deutlich seltener krank werden. Geben Sie deshalb ihren Kindern das Gefühl, dass sie geliebt werden. Neben viel Zuwendung und Zärtlichkeit sollten Sie sich auch die Zeit nehmen, sich mit ihren Kindern ausgiebig zu beschäftigen und vor allem, ihnen zuzuhören.

Weiterführende Artikel ...

*Starkes Immunsystem
*Sehstörungen früh erkennen
*Kann Ihr Kind gut hören?

Expertenrat

Haben Sie Fragen zu Infektanfälligkeit,
Abwehrschwäche, allergischen Reaktio-
nen, Immundefekten oder Autoimmunität?
Unsere Experten antworten Ihnen gerne
online & kostenlos!

Prof. Dr. med. Ulrich Wahn Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Expertenforum Immunsystem
von Babys und Kindern
Prof. Dr. med. Volker Wahn Prof. Dr. med. Volker Wahn
Expertenforum Immunsystem
von Babys und Kindern

Häufige Infekte - was tun?

Häufige Infekte - was tun?
Mit Krabbelgruppe, Krippe oder Kiga kommen gleichzeitig die üblichen Er-
kältungskrankheiten auf die Kinder zu.

Lesen Sie hier, was Sie tun können ...

Specials

Allergien

Allergien

Erkennen, behandeln, vorbeugen
Neurodermitis

Neurodermitis

Infos über Diagnose,
Verlauf, Behandlung
Lactoseintoleranz

Lactoseintoleranz

Alles über Symptome, Ursachen, Behandlung

Kindergesundheit
     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2014 by USMedia.     Alle Rechte vorbehalten.