Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
 

Gesundheit aktuell

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Hier finden Sie jeden Monat die aktuellsten Tipps rund um die Kindergesundheit von Kinderarzt Dr. med. A. Busse.

Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Frage an Stillberaterin Biggi Welter

Gibt es einen günstigen Moment zum Abstillen im 1. Lebensjahr?
 

Hallo!

Ich würde gerne wissen, ob es innerhalb des 1. Lebensjahres einen geeigneten Zeitpunkt zum Abstillen gibt - auch wenn sich das Kind nicht von selber abstillt.

Mein Sohn (bislang vollgestillt) ist 5 Monate und mir macht das Stillen von Anfang an keinen Spaß. Eigentlich wollte ich spätestens mit 6 Monaten abgestillt haben und jetzt langsam anfangen.

Nun ist es so, dass mein Sohn sehr gerne gestillt wird - auch nachts und keinen Schnuller nimmt. Jetzt überlege ich doch noch ein bisschen weiterzustillen, frage mich aber auch gleichzeitig ob es überhaupt einen günstigen Zeitpunkt zum Abstillen gibt.

Wie gesagt, nervt mich das stillen und ich mache es nur, weil Muttermilch so wichtig für Babys ist. Länger als ein Jahr zu stillen, ist definitiv keine Option für mich, u.a. weil ich dann wieder arbeite und mehrwöchige Dienstreisen machen werde (+ weitere Gründe)

Ich lese immer wieder, dass der Übergang zur Kita mit einem Jahr kein günstiger Moment zum Abstillen ist.

Daher meine Frage: Gibt es überhaupt einen günstigen Zeitpunkt innerhalb des 1. Lebensjahres? Wenn nicht würde ich jetzt anfangen langsam abzustillen. Wenn es aber z.B. mit 8 oder 10 Monaten deutlich besser für ein Baby ist, abgestillt zu werden, könnte ich vielleicht noch ein paar Monate durchhalten.

Danke für Ihre Einschätzung :-)
 
 
Antwort:

Liebe Lea1986,

so mit neun oder zehn Monaten lassen sich viele Babys recht schnell abstillen, in diesem Alter passiert so viel und das Baby kann gut abgelenkt werden.

Stillen ist aber auch eine Zweierbeziehung und wenn es dazu kommt, dass sich ein Partner dabei nicht wohl fühlt, dann müssen Lösungswege gefunden werden.

Du kannst deinem Baby verschiedene Saugerformen anbieten, aber es gibt tatsächlich Kinder, die einfach keinen Schnuller mögen.

Der Schnuller ist allerdings nicht die einzige Möglichkeit, ein aufgebrachtes oder sonst wie unruhiges Kind zu beruhigen, es gibt auch Alternativen.

• Das Kind kann getragen werden. Durch das Tragen wird das Bedürfnis des Kindes nach Körperkontakt, Geborgenheit, Wärme und Nähe gestillt und mit einem gut gebundenen Tragetuch hat man mindestens eine Hand frei, um andere Dinge zu tun.
• Das Kind kann gebündelt werden. Das Bündeln gibt dem Baby das Gefühl von Geborgenheit und lässt es seinen Körper und seine Grenzen spüren. Das Gefühl von Begrenzung hilft dem Kind sich sicher zu fühlen.

• Man kann ein Nest bauen. Auch hier ist die Begrenzung der springende Punkt, der dem Kind Geborgenheit vermittelt.

• Massage, eine warmes Bad oder auch ein warmes Körnerkissen können beruhigend wirken. Schaukelbewegungen (Wiege, Hängematte, Schaukelstuhl, mit Tragetuch spazieren gehen, Kinderwagen), monotone Geräusche (Staubsaugen, Auto fahren), beruhigende Musik, Singen und Tanzen mit dem Baby und auch der Schutz vor Überreizung (viele Besucher, Fernseher) helfen einem Kind sich zu beruhigen.

Als Saugersatz bietet sich ein Finger (von Kind oder Vater oder Mutter) oder eventuell auch ein Lutschetuch an. In diesem Alter bietet sich auch das erste Kuscheltier an.

LLLiebe Grüße
Biggi
 
 
*Zurück zur Übersicht



  
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!

Kindergesundheit von A bis Z

Unsere Tipps
vom Kinderarzt
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!
 
Gesunde Kinderfüße

Special Gesunde Kinderfüße

Tipps und Infos zur gesunden
Entwicklung der kleinen Füßchen!

 
Fragen der Woche in 2017
41. Woche
40. Woche
39. Woche
38. Woche
37. Woche
36. Woche

weitere Wochen
 
Fragen der Woche in 2016
Fragen der Woche in 2015
Fragen der Woche in 2014
Fragen der Woche in 2013
Fragen der Woche in 2012
Fragen der Woche in 2011
Fragen der Woche in 2010