Die Geburt Die Geburt
Geschrieben von aerofit am 23.09.2017, 13:21 Uhrzurück

Re: Angst vor zweiter Geburt

Bei meinem ersten Kind war ich innerhalb von 10 Tagen drei Mal auf der Klinik und konnte vor Schmerzen kaum gehen. Habe mich daheim nur noch gekrümmt und vor der Geburt 4 Kilo rausgekotzt. Insgesamt war die Geburt zwar anstrengend, aber nicht traumatisch. Der Beckenboden hat mir ein halbes Jahr Probleme bereitet, trotz Rückbildung. Habe nach 3 Monaten wieder mit Zumba gestartet, weil ich mich fit fühlte - ein großer Fehler! Danach ging es mit der Inkontinenz erst richtig los - habe aber alles wieder durch Training hinbekommen. Deshalb habe ich bei Kind zwei während der Schwangerschaft immer wieder den Beckenboden trainiert (zusammenziehen), weil ich mir Sorgen machte, dass wieder die Inkontinenz kommt. ABER: Kind zwei kam mit singulärer Nabelschnurarterie 5 Tage nach dem Termin, ohne große Vorwehen, völlig unkompliziert auf die Welt - im Rettungsauto, weil es so zackzack ging! Es war SEHR schmerzintensiv, aber dafür nur von kurzer Dauer (wirklich heftig war es vielleicht 15 bis 20 Minuten). Ich hatte null Geburtsverletzungen und die Kleine ist quietschfidel. Sie ist jetzt 2 Monate alt. Beckenbodentraining mache ich wieder, aber bislang habe ich praktisch keine Probleme damit. Also vorsorgen und auf dich zukommen lassen! Alles Gute!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Die Geburt