Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
 
 
 
Kaiserschnitt Kaiserschnitt
Geschrieben von Mijou am 22.02.2013, 10:56 Uhr.

Re: Kein Problem!

Hallo,

man kann nach einem Kaiserschnitt genauso gut stillen, wie nach Spontangeburt, es gibt da keinen Unterschied. Ich hatte zwei Kaiserschnitte und habe problemlos gestillt. Allerdings ist es wichtig, das Baby sofort nach Rückkehr von der OP anlegen zu können, darauf sollte man bestehen. In guten Kliniken wird es automatisch so gemacht, aber in manchen kriegt man das Baby aus unerfindlichen Gründen wohl erst nach Stunden. Die OP dauert ja mit Vernähen plus weiteren 20 Minuten Aufwachraum ca. so 50 Minuten, bis man zurück ist. Es reicht völlig, wenn man danach das Kind anlegen kann.

Bitte lies vorher unbedingt auch das "Stillbuch" von Hannah Lothrop, falls noch nicht geschehen. Gerade, wenn Du schonmal an den ersten (ganz normalen) Hürden gescheitert bist und dieses Mal anders herangehen willst.

Zum Beispiel ist es normal, dass in den ersten zwei, drei Tagen nur wenig kommt, man sollte nicht zu früh das Handtuch werfen. Im Gegenteil, geh' mal davon aus, dass Du sogar zwei Kinder stillen könntest, das ist für die Brust kein Problem. Wichtig ist, das Baby sehr oft anzulegen, damit der Milchfluss in Gang kommt. Und von Anfang an Brustwarzensalbe aufzutragen (besteht aus keimfreiem Lanolin, das das Baby auch in den Mund bekommen darf, Apotheke oder Drogerie), und zwar nach jedem Stillen. So vermeidest Du wunde Brustwarzen.

Durch die Anfangszeit muss man sich beim Stillen manchmal durchbeißen, das ist normal und ging mir auch so. Dafür wird man später damit entschädigt, dass nach einigen Wochen alles ganz von selbst geht. Man muss kein Fläschen anrühren, kein Wasser abkochen, nachts nicht in der Küche herumfuhrwerken, unterwegs nichts dabei haben, sondern: Pulli hoch und fertig ist die Mahlzeit. Das fand ich genial. Damit's noch einfacher geht, habe ich Sport-Bustiers verwendet, die sind viel bequemer als die blöden Still-BHs, an denen man immer herumfrickeln muss.

LG

Weitere Infos finden sie im SPECIAL Kaiserschnitt und GeburtHier sind unsere TreffpunkteTreffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche BeiträgeÄhnliche Beiträge im Forum Kaiserschnitt:

Kaiserschnitt nach 9 Wochen und immer noch Probleme habt Ihr einen Tipp?

Hallo ihr lieben ...habe vor 9 wochen einen wunderbaren sohn per sekundaerem kaiserschnitt auf die welt gebracht ...jetz ist es so das die narbe zwar nicht mehr schmerzt aber der bauch darueber bis hoch zum bauchnabel wenn man drauf drueckt oder die hose drauf sitz hattet ihr ...

schollemaus   28.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
 

Kaiserschnitt nach 9 Wochen und immer noch Probleme habt Ihr einen Tipp?

Hallo ihr lieben ...habe vor 9 wochen einen wunderbaren sohn per sekundaerem kaiserschnitt auf die welt gebracht ...jetz ist es so das die narbe zwar nicht mehr schmerzt aber der bauch darueber bis hoch zum bauchnabel wenn man drauf drueckt oder die hose drauf sitz hattet ihr ...

schollemaus   28.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
 

Hat jemand von Euch Probleme mit der Bauchfalte nach KS?

Hi Ich hatte 3 KS, im Abstand von jeweils 5 Jahren in etwa. Der letzte ist jetzt 3 Jahre her. Aber nach den KS habe ich ne Hautfalte behalten. War schon nach dem ersten kS so, wurde aber jedes Mal schlimmer. Und immer wenn ich abnehme, wird es nicht besser, sondern die ...

Möwe   08.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
 

Konnte die Spinale bei euch problemlos gespritzt werden?

Also,ich habe in 16 Tagen meinen 3. KS....und so langsam kommen Aufregung- und Angstgedanken auf. Mein 1 KS war ein Not-KS unter Vollnarkose,der 2. KS war auch ungeplant aber keine Not,damals gab es kein Voran während der Geburt :( Leider konnte die Spinale nicht gespritzt ...

erdbeere-123   05.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
 

Ist das noch normal das ich jetzt erst Probleme mit dem KS habe?

Ich hatte am Donnerstag meinen KS, war schnell wieder auf den Beinen und hab mich echt fit gefühlt, hätte Samstags von meinem Arzt aus auch nach Hause gedurft bin aber bis Sonntag geblieben weil mein Kleiner nochmal kontrolliert werden sollte. Heute hab ich plötzlich wieder ...

Zwergmase   17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
 

Ich habe solche Probleme mit der Narbe!

Hallo Mädels, habe hier noch nicht geschrieben, aber schon oft gelesen. Meine OP war am 02.08. (großer Bauchschnitt von 25 cm), weil es Komplikationen gab. Rechts und links von der Narbe sind noch Trenagen-Narben. Meine Narbe juckt wie blöd und wird immer dicker. Manchmal ziept ...

Bivi76   07.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Problem
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Kaiserschnitt  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia