Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Dr. Wolfgang Paulus - Medikamente in der Schwangerschaft

Dr. med. Lars Hellmeyer
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

  Zurück

selbst auflösende Fäden

Hallo Herr Dr. Hellmeyer

Ich hatte am 04.09. einen geplanten KS aufgrund von BEL.
Die Naht wurde mit selbst auflösenden Fäden geschlossen.

Allerdings habe ich nun ein paar Fragen will aber nicht gleich zum Arzt rennen falls es sich doch um lapalien handelt.
Ist es normal dass noch nicht alle Fäden weg sind oder sollte ich diese enternen lassen?
Weiters schmerzt seit ein paar Tagen die Haus ca 5 cm rund um die Naht. Ich gehe davon aus dass es sich hier nur um die Nerven der Haut handelt die bei der OP durchtrennt wurden bin aber nicht sicher und überlege auch hier ob ich dies kontrollieren lassen soll.
Optisch ist die Naht selber sehr schön (nicht gerötet und nässt nicht), allerdings wölbt sich der Bauch oberhalb und ist nicht flach. Fühlt sich aber nicht geschwollen an. Ist das einfach noch vom "restbauch" der Schwangerschaft oder bleibt das so?

Ich weiß dass es wahrscheinlich schwierig ist, aber wie ist Ihre Einschätzung?

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort.
LG


von Ljanka am 03.10.2017

 KaiserschnittWeitere Informationen finden sie in unserem Special Kaiserschnitt
Frage beantworten

Antworten:

Re: selbst auflösende Fäden

Hallo Ljanka, das klingt alles harmlos und normal, solange keine Rötung und Überwärmung vorliegt. Außerdem haben Sie kein Fieber. Es ist leider auch normal, dass die Bauchfalte nicht gleich weg ist. Das kommt alles bald durch Trainieren wieder in Ordnung. LG

Antwort von Dr. Lars Hellmeyer am 03.10.2017
 

Re: selbst auflösende Fäden

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Dann bin ich wieder beruhigt und freu mich aufs trainieren ;)
LG

Antwort von Ljanka am 03.10.2017
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia