Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Special Frühgeburt
 
Ein Buch
von Prof. Dr. G. Jorch
Buchtitel Frühgeborene

"Frühgeborene"

 Inhaltsverzeichnis
 Leseprobe
Elternforum Frühchen
Aktion Sicherer Babyschlaf
 
 
Impfung bei Frühgeborenen, Interview mit Kinderarzt Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
 
  Prof. Dr. med. Gerhard Jorch - Frühgeburt und Frühchen

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch
Frühgeburt und Frühchen

  Zurück

Beikostbeginn zur Verbesserung der Gewichtszunahme?

Sehr geehrter Professor Jorch,

vielen Dank für Ihre Einschätzung zu meiner letzten Frage; wir haben daraufhin den Umzug in die Anden recht unbesorgt angetreten und unsere Zwillinge haben sich bisher gut eingelebt.

Mittlerweile sind sie korrigiert 4 Monate alt (geboren 30+1) und unsere Kinderärztin pocht darauf, sofort mit der Beikost anzufangen, vor allem im Hinblick auf die Gewichtsentwicklung der beiden. Da sie allerdings kaum Erfahrung mit Frühchen hat, hätten wir dazu gerne Ihre Meinung.

Hier die Daten unserer Kinder:

Zwilling 1, bei Geburt 1400g und 42 cm, keine Komplikationen; aktuell 6300g und 65 cm; momentane Trinkmenge ca. 750 ml (beide werden teilgestillt und bekommen Pre HA-Nahrung zugefüttert) am Tag.

Zwilling 2, bei Geburt 1200g und 40 cm, Darmperforation, 3 OPs, AP bis Juni; aktuell 5000g und 61 cm; momentane Trinkmenge ca. 550 ml am Tag, Gewichtszunahme in den letzten Wochen sehr schleppend (Gewicht am 12.8. 4650g).

Unsere Fragen sind nun:
1. Können wir bei Zwilling 1 bereits mit der Beikost beginnen? Und ist das jetzt unbedingt schon notwendig?

2. Unsere Kinderärztin empfiehlt, die Kaloriendichte der Beikost für Zwilling 2 durch Öl zu erhöhen (fertige Breie gibt es hier nicht). Ist das in seinem Alter das Mittel der Wahl zur Verbesserung der Gewichtszunahme? Schon jedes Fläschchen ist ein Kampf, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es zum jetzigen Zeitpunkt mit Brei laufen würde ...

3. Auf Anraten einer Hebamme haben wir schon probiert, Zwilling 2 den Rahm abgepumpter Muttermilch zu geben, was sich auch auf der Waage niedergeschlagen hat, aber dazu ist mir die wenige Milch eigentlich zu schade … wäre es stattdessen empfehlenswert, die Kaloriendichte der pre-Nahrung zu erhöhen, durch Duocal o.ä.? Oder wäre das bei den aktuellen Werten (Gewicht+Größe) von Zwilling 2 übertrieben?

Vielen vielen Dank!

Herzliche Grüße aus Südamerika,
Ronya T


von RonyaT am 04.10.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Beikostbeginn zur Verbesserung der Gewichtszunahme?

Man kann mit 4 Monaten Beikost beginnen, muss es aber nicht. Die übliche Anfangsbeikost hat weniger Kalorien als Milch (70 kcal/100 ml).

Antwort von Prof. Gerhard Jorch am 05.10.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch - Frühgeburt und Frühchen

Ist die Gewichtszunahme zufriedenstellend?

Sehr geehrter Herr Professor Jorch, Meine Tochter kam in ssw 28+6 mit 1180 Gramm und 38 cm zur Welt und war 8 Wochen im Krankenhaus. Sie ist mit einem Gewicht von 2200 Gramm entlassen worden. Nunmehr ist die korrigierte 3 Monate alt und wiegt 4820 Gramm. Durchschnittliche ...

sinerike   09.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Richtlinien für postnatale Gewichtszunahme von SGA-Babys?

Sehr geehrter Prof. Dr. med. Jorch, mein eines Kind kam als SGA-Baby bei 37+0 mit 2100 g zur Welt. Bei der Entlassung nach 3 Tagen sagte mir die Ärztin ich müsse unbedingt zufüttern, da er nur 50 g zugenommen habe in den Tagen. Mit meiner Hebamme zusammen entschied ich mich ...

Fischstäbchen   29.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Wie sollte die wöchentliche Gewichtszunahme von einem fast 5 Monate alten...

Guten Tag Prof. Jorch! Ich mach mir Sorgen, dass meine Zwillingsmädchen zu wenig zunehmen. Bis vor kurzem haben sie eigentlich ganz gut zugenommen. Sie sind am am 25.7 bei 32+3 (ET16.9) mit 1495g und 1595g und 43,5 cm geboren. Nach 3 Wochen durften sie mit 2145g und 2240g nach ...
wilma1077   19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Gewichtszunahme ok?

Hallo Prof.Dr.med.Jorch mein Sohn Erik (SSW28+5/ 1235g/38cm) ist nun korregierte 12Monate alt. Wir hatten gerade beim Kiarzt die letzte aller Impfungen..*freu*..und die Ärztin ist augenscheinlich wohl zufrieden mit ihm und seiner Entwicklung. Seit gut 3-4 Monaten nimmt er ...

regenbogen78   15.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Wie ist Ihre Einschätzung über die Gewichtszunahme?

Hallo Herr Dr. Jorch, ich habe hier schon oft von Ihnen gelesen, das Brei bei Frühchen erst nach korrigierten 4 Monaten gegeben werden soll. Warum sollte man das Alter korrigieren? Meine Ärztin sagte das die Verdauung genauso funktionieren würde wie bei ...

Cleotara   25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Ist die Gewichtszunahme ausreichend?

Guten Tag Herr Prof. Dr. Jorch, unsere Tochter wurde bei 36+3 mit 2.150gr geboren. Von Beginn an, war das Trinken nicht ihre Stärke. Sie bekam die ersten zwei Monate abgepumpte Muttermilch, bis 3.000gr mit FM85 zugesetzt. Jetzt mit 4 Monaten trinkt sie durchschnittlich ...

checky80   25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Wie sehen Sie die Gewichtszunahme in dieser Zeitspanne?

Hallo Hr. Prof. Dr. Jorch, mein Sohn wird am 28.12. 10 Monate alt (dies unkorrigiert - kam aber 5 Wochen zu früh) Sein Geb. Gewicht betrug 1980g Bei der U5 am 14.10 waren es 7700g doch gestern am 20.12. hab ich ihn mal gewogen, da er z. Zt. eher schlecht isst, ich weiß ...

nic.ole   21.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

gewichtszunahme und grösse 7 monate

guten Tag, unsere Tochter Anne kam mit 26 +5 Wochen im Mai auf die Welt, sie wog 860g mit 35 cm. Jetzt geht es ihr gut, sie ist wie ich finde topfit und entwickelt sich normal. Ihr Kinderarzt meint sie würde nicht genug zunehmen und wachsen: im Moment, mit 7 Monaten, knapp vier ...

osisch   08.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Gewichtszunahme und Entwicklung

Sehr geehrte Herr Jorch, meine Tochter ist jetzt 8,5 Monate (unkorrigiert) alt. Sie wurde in der 28 ssw mit dem Maßen: 1245 g und 36 cm geboren. Heut waren wir bei der 2. Frühchennachsorge. Sie ist altersgerecht entwickelt, was uns sehr freut. Das einzige was mir etwas Sorgen ...

susene   26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
 

Gewichtszunahme

Mein Sohn Felix wurde mit einem Geburtsgewicht von 2090 g 4 Wochen zu früh geboren. Er ist ein echtes Spuck-Kind. Inzwischen ist er 5 Monate alt und nimmt seit etwa 3 Wochen nur noch 70 g - 100 g pro Woche zu, was mir zu wenig erscheint. Momentan füttere ich 940 ml verteilt auf ...

dana79ingo67   05.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia