Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Dr. med. Helmut Mallmann - Schwangerschaftsratgeber für Männer
 
 
Dr. Helmut Mallmann - Frauengesundheit Dr. Helmut Mallmann - Frauengesundheit
  Zurück

Östrogendominanz

Hallo Herr Dr. Mallmann,

ich(36J) habe in der linken Brust schmerzhafte Knoten bekommen. Mein Frauenarzt nahm eine Blutprobe und schickte mich zur Mammo-und Sonographie. Es konnte keine Auffäligkeiten entdeckt werden, die Blutprobe sagte einen ziemlich hohen Östrogenwert aus! Dieser ist die Ursache der Schmerzen!
Darauf hin verschrieb mir mein Arzt das Medikament Tamoxifen 10mg/Tag ! Als ich den Beipackzettel las bin ich ziemlich erschrocken weil das ein Medikament gegen Brustkrebs ist!
Nun wollte ich ihre Meinung dazu befragen wieso ich dieses Medikament bekommen habe? Ich konnte nichts finden das dieses Medikamet bei meinen Symthomen eingesetzt wird...
Vielen Dank für Ihre Auskunft


von Pam am 24.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Östrogendominanz

Bei Tamoxifen handelt es sich um ein Antiöstrogen und wird von manchen Ärzten bei starken Brustbeschwerden eingesetzt. Aus der Ferne ohne Untersuchung und ohne Kenntnis der genauen Umstände kann man einen sinnvollen Einsatz dieses Medikaments nicht beantworten. Ich bevorzuge eher eine Gestagentherapie oder eine kurzzeitige Behandlung mit einem Prolaktinhemmer. Aber es kommt immer auf die individuelle Ausprägung der Beschwerden und Erfahrung des Arztes mit den entsprechenden Medikamenten an.

Gruß Dr. Mallmann

Antwort von Dr.Mallmann am 26.02.2013
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Helmut W. Mallmann  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia