Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Vornamen
  Beitrag aus dem Forum:   Vornamen


Das macht mich sauer.

Frage von nicba  -  10.04.2006
Habe zwar schon mein Süßen Mäuse, aber immer bekomm ich es zu hören.
"Das ist doch ein Mädchenname!" "Das ist eigentlich ein Jungsname"

Meine Tochter heißt Laureen Sophie.
Laureen wird aber Laurien grufen. Jedesmal kommt so´ne Tache zu mir und sagt, Laureen ist eigentlich ein Jungsname. Die soll mal auf die Schreibweise achten. Kann ich was dafür das es so im Namensbuch stand. Ich find ihn nunmal so schöner, für ein Mädchen.

Das gleiche bei meinen Sohn. Er heißt Sidney Julien Jalen. Rufname Sidney.
"Den kann man auch für Mädchen nehmen"
Oh wie toll sag ich da nur.
In RuB steht er aber nur bei den Jungen drin, denn da hab ich ihn rausgesucht.
Sidney steht auch in vielen Namensbücher nur bei den Jungen drin, bei manchen ist ein Text beigefügt, auch als Mädchenname.

Geht es euch auch so??

Ich nöl doch auch nicht über andere ihre Namen rum.

Nicole

Das macht mich sauer.

Antwort von Astilbe 007  -  11.04.2006
Hallo,
der beste Freund meiner "kleinen" Tochter heißt Laurin. Das ist ein eindeutiger Jungenname. Wenn ihr "Laureen" immer wie "Laurin", statt "Lorriien" aussprecht, kann ich die Vorbehalte verstehen.
Es liegt ganz an euch.

Liebe Grüße
Astilbe

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Schwanger - wer noch? Finden Sie andere Frauen die auch ein Baby erwarten - und Antworten auf alle Ihre Fragen von unseren Experten!

Das macht mich sauer.

Antwort von finnibea  -  11.04.2006
Mein Sohn hat einen englischen Namen und mir war von Anfang an klar, daß es zu verständnislosen Blicken und zu Nachfragen kommen wird. Ich frag schließlich auch nach, wenn ich einen Namen nicht kenne oder nicht weiß, wie er geschrieben wird. Unisex namen mag ich persönlich halt nicht so, weil das zu wirklich unglücklichen Mißverständnissen, auch noch als Erwachsener kommen kann, aber das ist Geschmackssache und ich versth die ganze Aufregung nicht, bei vielen ausländischen Namen (z.B. türkisch) weiß auch kein Deutscher das Gschlecht, da wird halt gefragt. Laß dich nicht verrückt machen.

Das macht mich sauer.

Antwort von Lythanne  -  11.04.2006
Also, mein Sohn heisst Laurin, gesprochen mit kurzem "i".
Laureen ist für mich ein Mädchenname und würde ich auf langem "i" sprechen.
Aber mach Dich nicht verrückt. Wir sind nach der Geburt meines Sohnes nach England gezogen, am Anfang haben den Namen alle wie Lauren ( Mädchenname ) gesprochen und dachten auch, dass er ein Mädchen sei. Aber inzwischen weiss es jeder, jeder kann es aussprechen und mir ist das auch egal. Uns hat der Name gut gefallen.
Bei Unisex namen ist es nun mal schwer. Eine Bekannte hat ihren Sohn Morgan genannt, ich mag den Namen lieber für ein Mädchen, geht mir auch so mit Robin und Sidney. Aber das ist einfach Geschmackssache.
Lass Dich nicht verrückt machen, ihr habt Euch die Namen ausgesucht die Euch am Besten gefallen haben und das ist doch das Wichtigste.
LG Daniela mit

Laurin, Silas, Shanaya und Loriana

Das macht mich sauer.

Antwort von Tanja+?  -  11.04.2006
Hallo Nicole,

ärgere dich nicht, du hast deinen Kindern wunderschöne Namen gegeben. Wenn ich meine Tochter Laureen nennen würde, würde ich es genau so sprechen und auch genau so schreiben und bei mir ist es ein Mädchenname. Sidney ist wirklich auch ein Mädchenname, aber ich finde es total super einen Jungen so zu nennen und dann auch die gesamte Kombie Sidney Julien Jalen ist total klasse.

Ich wünschte ich hätte im Moment solche Geistesblitze :-)

Lg Tanja

Das macht mich sauer.

Antwort von Maliki  -  11.04.2006
Nicht aufregen! Ich heiße Dominique und muss seit 30 Jahren hören, dass es doch eine Jungenname sei! Ist aber ein franz. weibl. Name. Aber man gewöhnt sich dran. Wenigstens sind das doch besondere Namen und nicht jeder zweite heißt so, wer dann dran rummeckert, dem ist nicht zu helfen.

LG, Maliki

Das macht mich sauer.

Antwort von Birgit 2  -  11.04.2006
Hallo,
ich würde ich auch nicht aufregen und ich finde es auch nicht schlimm, wenn die Leute fragen. Laureen würde ich, wenn ich es nur geschrieben sehe, so aussprechen, wie es das steht, ansonsten Laurien, also mit langem i und das ist meiner Meinung nach die weibliche Form. Mit kurzem i allerdings die männliche...

Bei Sydney war euch sicherlich bewußt, das es ein unisex-Name ist und da ist es doch sicherlich nicht verwunderlich, das die Leute fragen. Ich war auch letztens reichlich irritiert, als ich eine kleine Joelle kennenlernte, kannte ich bislang nur einen Joel, was eben gleich gesprochen wurde...

Oder ich hatte in der Ausbildung einen Auszubildenen namens Kim und ging bis zu meinem letzten Arbeitstag davon aus, das er eine Frau sei.

Was solls, damit muss man erst als Eltern, später als Kind leben. Daher würde ich immer einen eindeutigen Namen wählen, weil ich es schöner finde, wenn gleich das Geschlecht eindeutig ist, oder eben beide Namen aussprechen, wenn es denn nicht zu lange Namen sind.

Und mit der Nachfrage hat ja noch keine gesagt, das er die Namen nicht mag. Das fände ich auch ein Unding, wenn mir alle Naselang einer sagen würde, was für blöde Namen ich ausgewählt hätte, denn die sind eben Geschmacksache und da sollte keiner seine Meinung ungefragt kundtun...

Gruß
Birgit

Das macht mich sauer.

Antwort von Cossi99  -  11.04.2006
Hi,

meine Tochter heisst Kim, trägt kein rosa und ich werd auch immer gefragt.

Ist mir aber wurscht. Mir gefällt der Name nämlich und ich hatte z. B. auch Robin überlegt (auch unisex). Manche haben eindeutige Namen und sehen mit knapp 3 Jahren trotzdem nicht danach aus, selbst da fragen die Leute dann noch nach. "Wie heißt er? Torben? Junge oder Mädchen?" LOL

Take it easy.

Petra

Das macht mich sauer.

Antwort von Nina73  -  11.04.2006
Mach es dir nicht so schwer. Sicher ist es nicht einfach immer wieder angenervt zu werden. Aber ihr habt die Namen ausgesucht und euch gefallen sie; mir übrigens auch. Meine Freundin hat ihre Tochter auch Sydney genannt - ist halt nun mal ein Unisexname. Dafür gibt es ja auch die ZN. Beim Sprechen sieht man auch die Schreibweise nicht. Doch halte ich Laureen eindeutig für Weiblich und die Schreibweise Laurin männlich. Vielleicht solltet ihr euch das mit der Schreibweise noch mal überdenken. Ansonsten habt ihr sicherlich die für euch liebsten mit den schönsten Namen versehenen Kinder die es gibt. Lasst euc h nicht verrückt machen. LG

Das macht mich sauer.

Antwort von Ostseemöwe  -  11.04.2006
Ist doch wurscht was andere sagen...manche sagen selbst zu einem Mädel ganz in Rosa noch-naaaaaaa wie alt ist denn der Kleine???LG

Das macht mich sauer.

Antwort von sandri  -  12.04.2006
Ich finde es nicht schlimm wenn offen nachgefragt wird. Bei den Namen ist ja wirklich beides möglich, wenn man Laureen nicht geschrieben sieht.
Wenn sich in der Frage jedoch negative Kritik verbirgt ist es eine Unverschämtheit.

Das macht mich sauer.

Antwort von Biggi+Jungs  -  13.04.2006
Hallo,

mein Sohn heißt auch Laurin und wir sprechen den Namen hinten kurz aus, eben wie man es liest und wie auch alle Namen mit "in" hinten ausgesprochen werden.
z. b. Martin und nicht Martiiieeen
Kevin und nicht Keviiiieeen
Marvin
Katrin
Karin usw.usw.

Manche sprechen ihn aber auch immer hinten lang aus, eben Lauriiiieeen. Ich muss dann auch immer richtig stellen, dass er so eben nicht ausgesprochen wird, sondern der englisch/amerikanische Mädchenname Laureen, der wird eben englisch Looriieen ausgesprochen.

Wir sprecht ihr denn den Namen eurer Tochter aus??

Grüße
Biggi

Das macht mich sauer.

Antwort von Biggi+Jungs  -  13.04.2006
Hallo,

habe eben gelesen, dass ihr den Namen Lauriieen aussprecht! Dann kann es natürlich mit Laurin verwechselt werden, ich hätte jetzt Laureen englisch ausgesprochen.

LG
Biggi



Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Ins Forumins Forum Vornamen 
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum