Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Stillforum
  Beitrag aus dem Forum:   Stillforum


Wie fördere ich meine Milch?

Frage von Pantina  -  11.12.2005
Hallo erstmal und ein dickes Kompliment an dieses Forum ;-)

Mich intressiert wie ich die Mama-Milch fördern kann. Das stillen an der Brust klappt leider nicht. Zuerst nur mit Hilfe von den Schwestern im KH. Dann wurden meine Brust wund und blutig und ich bekam Stillhütchen (Medela). So konnte meine Junior zwar besser die Brust "packen" aber bis er sie erstmal hatte hat es schon bestimmt 15-20min gedauert. Zu Hause dann angekommen, war dann in der 2. Nacht auf einmal keine Milch mehr da. Saugen und abpumpen hat nichts gebracht. Also musste ich notgedrungen auf die Flasche umsteigen. Die Milch war nach ca. 26 Std. wieder da. Aber ich bekam nun meinen Sohn gar nicht mehr an die Brust. Also pumpe ich weiterhin elektrisch (Medela) ab und füttere per Flasche. Der Vorteil, meine Brust ist wieder geheilt und nicht mehr so entzündet. Mit dem Abbumpen und Flasche geben klappt ganz gut, ist zwar doppelte Arbeit, aber egal. Nun stelle ich aber fest, das die Milch irrgendwie weniger wird. Morgens, nadem ich Nachts nicht gepumpt habe, bekomme ich 250ml aus beiden heraus. Dann pumpe ich ca. in einem 4 Std. Rythmus und es wird dann von Std zu Std. weniger. Abends dann bekomm ich nur noch 140ml aus beiden.

Die Brust aber verkrampft zeitweise total. So wie ein Wadenkrampf. Ich dachte eigentlich das dies ein Zeichen ist das sie voll ist. Aber trotz des Krampfes tut sich in der Menge nichts.

Wie kann ich die Menge steigern? Bis jetzt reicht meine Milch zwar noch gerade so. Bis vielleicht auf eine Mahlzeit, da muss dann die Pre-Nahrung dran glauben. Ich würde aber gerne kompl. Mama-Milch geben und vielleicht auch etwas einfrieren ;-)

Wäre über jeden Tipp dankbar!
Liebe Grüsse
TINA

*Nick 29.11.05 *Tim 10.7.01 *Robin 12.4.99

Wie fördere ich meine Milch?

Antwort von Löwemama  -  11.12.2005
Hallo Tina,

ich habe gute Erfahrung mit dem Milchbildungsöl von Weleda gemacht. Damit die Brüste einmassiert, hat es merklich die Milchmenge gesteigert. Es gibt auch Milchbildungstee im Reformhaus von Weleda. Dort ist Bockshornklee enthalten, der auch die Milchbildung anregt.
Liebe Grüße und viel Erfolg
Claudia

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Wie fördere ich meine Milch?

Antwort von MaryPoppins  -  11.12.2005
Hallo,
die Milch steigern bedeutet häufiger zu pumpen.

Nachts gar nicht zu pumpen ist hier nicht gut, denn gerade die nächtliche Stillmahlzeit läßt den Prolaktinspiegel steigen.

Wenn du innerlich verkrampfst, musst du versuchen loszulassen.

Schau doch mal hier:
http://www.kinder-stadt.de/schwangerschaft.html?id=80&unterkat=ks_stillen&tabname2=ks_stillen

Hier findest du ein paar Tipps, wie das mit dem Abpumpen klappen kann.

Damit sich die Milchmenge auch dem Bedarf deines Kindes anpasst, solltest du mindestens so oft abpumpen, wie dein Kind am Tag trinkt. Reicht die Milch nicht, musst du die Abstände verkürzen und somit die Produktion ankurbeln.


Ansonsten such dir eine Stillberaterin, diese kann dir auch gezielt Tipps geben.

Tschö
Mary


Ins Forum ins Forum Stillforum  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum