Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Forenarchiv
Startseite Forenarchiv Schwanger - wer noch?

Beitrag aus dem Forum:     Schwanger - wer noch?

woran erkennt man eine magen-darm-grippe?

Frage von nickys, 23. SSW  -  16.02.2008
die frage ist übrigens wirklich ernst gemeint... :-(

mein sohn (3,5) hatte noch nie eine magen-darm-grippe, und nun hat er sich vorgestern abend/nacht 3 mal übergeben und nachts hatte er etwas fieber. gestern und heute schläft er viel, essen tut er sehr wenig. stuhlgang ist völlig normal.

ich selber bekomme keine magen-darm-grippen und die, die ich als kind hatte, waren wohl eher untypisch: ich bin nachts aufgewacht weil mir schlecht war, hab mich 1 mal übergeben, dann den nächsten mittag noch mal. das wars.

ist das so bei kindern? ich hab keine ahnung. hab das gefühl, so vom hörensagen, magen-darm (heißt ja auch "magen-DARM"...) geht eher mit erbrechen UND durchfall einher.

hat mein sohn nur was falsches gegessen oder ist das jetzt magen-darm oder wie...?

danke für eure antworten!

vg, nicky
woran erkennt man eine magen-darm-grippe?

Antwort von Purzeli, 6. SSW  -  16.02.2008
Mmmm, das lässt sich so von der Entfernung schlecht sagen. Kann schon sein, dass er sich den Magen verdorben hat. Kann aber auch sein, dass er ne Magenverstimmung hat. Da der Stuhlgang normal ist und er scheinbar auch nicht mehr gebrochen hat musste Dir aber erstmal keine Sorgen machen. Bloß trinken, das muss er unbedingt. Essen ist nicht soooooo wichtig, aber trinken muss er schon viel. Frag ihn doch mal, auf was er hunger hat. Wenn er das dann isst und es drin bleibt, dann hat er das wahrscheinlich schon wieder überwunden.
woran erkennt man eine magen-darm-grippe?

Antwort von drulla, 10. SSW  -  16.02.2008
als Kinderkrankenschwster kann ich dir sagen, alles ist möglich.
Magen-Darm-Grippe nur mit Erbrechen genauso wie nur mit Durchfall.
Die klassische Variante geht mit beidem einher.
Kann natürlich genauso gut sein, dass er sich nur den Magen verdorben und etwas gegessen hat, was er nicht vertragen hat.
Doch selbst bei einer Gastroeenteritis mußt du dir nicht übermässig Sorgen machen.
Mit 3 jahren ist die Gefahr einer Exsikose nicht so groß wie bei einem Säugling.
Wichtig ist viel Flüssigkeit, am besten Tee und Wasser, leicht verträgliche Schonkost nur wenn er von sich aus essen will.
Da Magen-Darm-Infekte von einem Virus ausgehen, kann man sie nur symptomatisch behandeln und nichts für einen schnelleren Verlauf tun.
woran erkennt man eine magen-darm-grippe?

Antwort von nickys, 23. SSW  -  16.02.2008
danke für eure antworten!

trinken tut er zum glück reichlich von sich aus, so dass er selbst nachts 1-2 mal pipi macht - dehydriert ist er also keinesfalls.

nachdem er bis heute morgen bis 10,30 uhr geschlafen hat, wollte er unbedingt draußen spielen... :-) scheint auf dem weg der besserung zu sein. :-)

lg, nicky
Frage stellen
Ins Forum ins Forum Schwanger - wer noch?  
Themenbereich Schwangerschaft

Schwangerschaft

Unser großer Themenbereich rund
um die spannenden 40 Wochen der
Schwangerschaft bis zur Geburt.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie viele andere werdende
Mamis im gleichen Monat:

Schwanger - wer noch?
Schwanger unter 20
Schwanger mit 35+

Tipps für Sie!

*
 
Im 1. Trimester
Los geht's - Ihr Körper stellt sich um
*
 
Im 2. Trimester
Dies ist oft die schönste Zeit
*
 
Im 3. Trimester
Nun beginnt bald der Endspurt
*
 
Aktuelle Tipps von der Hebamme
Jeden Monat neu!
*
 
Gesunde Ernährung
So einfach geht's
Hier finden Sie
unser

SPECIAL Geburt
Special Geburt

Newsletter - jetzt kostenlos bestellen

Schwangerschafts-Newsletter Jede Woche neues
vom Baby, Gewinnspiele und Produkttests

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum