Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Sandmännchen
  Beitrag aus dem Forum:   Sandmännchen


5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Frage von Selda77  -  29.06.2011
Hallo Ihr Lieben!
Ich hoffe ich bekomme hier mal einen guten Ratschlag was meinen 18 Wochen alten Sohn Louis betrifft. Seit 3 Wochen ist es so das er Abends sehr schlecht einschläft und dann bestimmt jede 1,5 Std sich meldet. Er schläft seit 6 Wochen in seiner Wiege neben uns am Bett daher denke ich mal das es Angst oder dergleichen nicht sein kann. Einschlafen alleine klappt von Anfang an gar nicht. Er fängt sofort an zu schreien wenn er im Halbschlaf ins Bett gelegt wird. Da hilft auch kein beruhigendes Zureden oder steicheln wie man überall liest oder hört. Totale Extase ist dann angesagt. Wenn man ihn dann auf dem Arm hat ist er meistens sofort ruhig und schläft weiter. Von Anfang an mussten wir Ihn in den Schlaf wiegen auf dem Pezziball. Da hat er sofort tief und fest gesschlafen. Aber sobald er in die Rückenlage kam war er hellwach und Geschrei war wieder angesagt. Daher haben wir es ausprobiert in auf den Bauch zu legen. Das klappt super und er läßt sich auch nicht stören wenn man ihn auf dem Arm hat und auf den Bauch dann legt. Bitte keine Vorträge über Nachteile von Bauch oder Seitenlage. Das ist eine Modeerscheinung meiner Meinung nach. Früher nur Bauch, dann war Seitenlage angesagt und nun Rücken. Aber er kann sich eh schon auf den Bauch rollen und Nachts hab ich dann mal besseres zu tun um zu schauen ob er noch auf dem Rücken liegt. Aber nun zum eigentlichen Probelm. Seit 3 Wochen ist es so das er iwie merkt das es Abends ist und er schlafen soll. Er ist total aufgedreht und kribbelig. Am Rythmus haben wir rein gar nichts geändert. Essen, schmusen und Schlaflied-fertig. Er hat dann mal gute 4-6 Std geschlafen wenn wir ihn um 20h hingelegt haben. Aber nun brauchen wir mindestens bis 21-22h bis er mal schlafen will. Dann meldet er sich aber nach spätestens 1,5 Std und schreit. Nehme ihn dann an die Brust und er schläft weiter (bei uns im Bett dann) aber meldet sich dann wieder so früh wieder. Ist das die angekündigte Zahnung? Osanit bekommt er seit 3 Tagen aber geändert hat sich Abends vom Verhalten rein gar nichts. Tagsüber ist es das liebste Baby. Obwohl ich finde das er da ziemlich viel schläft in letzter Zeit. Er schläft da mindestens 2x für ca 2-3 Std. 16-17h ist er dann nach dem letzten Schläfchen wach und ja dann sollte er spätestens wieder um 21h ins Bett. Aber klappt wie gesagt gar nicht mehr. Hat er denn immer Hunger wenn er sich sooft meldet? Er nimmt die Brust ja sofort und trinkt auch (hör ich) aber nur für 2-3 Minuten und schläft ein. Sollte es nicht mal langsam so sein das er Nachts keinen Hunger mehr hat? Sondern es nur mal mit rumtragen versuchen das er wieder einschläft das er merkt er braucht Nachts nichts mehr? Ich meine Mitte August möchte ich ihm die Brust nicht mehr geben und habe Angst das es dann ohne nur noch schlimmer wird ihn zu beruhigen. Fragen über Fragen und ich hoffe es findet sich einer der sich durch meinen Fragenberg durchwühlt und hilft!
Liebe Grüße Selda

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von MaMe09  -  29.06.2011
Diese Frage stellt sich mir hier echt... Wenn du schreibst: "Tagsüber ist es das liebste Baby" oder "Seit 3 Wochen ist es so das er iwie merkt das es Abends ist und er schlafen soll." Klingt es für mich so, als würdest du deinem Baby schon etwas viel zumuten.
Babys merken nicht (!) wann Tag und wann Nacht ist. Das kannst du einem Kleinkind im Alter von 12 Monaten vielleicht beibringen, aber keinem Baby.
Wegen dem Essen in der Nacht, es gibt Kinder, die bekommen mit 18 Monaten nachts noch Milch o.ä. Also ich selbst kann sagen, dass meine Tochter mit 11 Monaten nachts nicht mehr nach dem Fläschchen verlangt hat.
Wegen der Zähne... Du fühlst, wenn die Zähne durchbrechen, ich würde ihn jetzt nicht mit Osanit vollstopfen, wenn du dir nicht sicher bist, dass es Zähne sind.

Ich würde sagen, probiere doch einfach ihn mal mit bei dir im Bett schlafen zu lassen. Und wegen dem Stillen: Es kann tatsächlich sein, dass dein Kleiner nicht aufgrund des Hungers nuckelt, sondern einfach nur um zu "kuscheln".

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von Kuscheling  -  29.06.2011
denn mit fünf Monaten (dein Sohn ist ja aber sogar erst 4 Monate alt) hat es noch keinen eigenen Willen, es ist sich noch nicht einmal bewusst, dass die Mama eine von ihm unabhängige Person ist.

Es ist normal, dass er nachts Milch braucht, es ist normal, dass er so oft aufwacht, es ist normal, dass er an der Brust so schnell wieder einschläft.

Wenn du bis August abgestillt haben willst, wirst du das wohl zur Flasche hin tun müssen - das wäre für mich unvorstellbar gewesen. Ich fand es sooo bequem, im Halbschlaf das Nachthemd aufzuknöpfen, das Kind anzulegen und weiterzuschlafen. Statt dessen aufzuwachen, eine Flasche zu machen und das Kind zu füttern war eine Horrorvorstellung für mich.
Aber vermutlich hast du deine Gründe und die Vor- und Nachteile gut gegeneinander abgewogen.

Die Zähne waren bei unserem Sohn immer sehr anstrengend. Ich bin echt froh, dass nun endlich der letzte auf dem Weg ist. Osanit hat bei uns nie geholfen. Vielleicht probierst du es lieber mit einem Bernsteinkettchen oder einer Veilchenwurzel.

Grundsätzlich ist das Schlafverhalten deines Kindes normal für kleine Babys, auch wenn es sicherlich für dich sehr anstrengend ist.

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von KatyMaus  -  29.06.2011
Hallo :) Laut dem Buch "Oje, ich wachse" steht mit 19 Wochen ein erneuter Wachstumsschub an!! Der wieder auch schlafprobleme mitbringen kann. Da ich gelesen habe, das es auch früher losgehen kann (also nicht erst Punkt 19 Woche) und bei dem Schub auch ne Weile dauern kann (nicht nur 2 - 7 Tage) könnte ich mir vorstellen, das du gedult haben musst ihm ganz viel Liebe schenken solltest und in ein paar Wochen kommt etwas normalität wieder. Das wäre meine einschätzung!

Zähne könnten es natürlich auch sein!

Lg

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von Selda77  -  29.06.2011
Danke schon mal im voraus für die schnelle Antwort.
Meinst Du ich mute Ihm zuviel zu? Aber wann sollte ich ihn denn dann Abends zu Bett bringen? Er ist ja müde. Reibt sich die Augen und gähnt. Klar will ich Ihn nicht "erziehen" das es jetzt Abend ist und Tag. Aber wäre schön wenn es sich so langsam doch mal wieder einpendeln könnte. Hat vor 3 Wochen ja auch geklappt. Hab aus der Apotheke mal Chamomille Kügelchen bekommen die ich ihm Abends mal geben soll. Schaun wa mal. Ja Osanit geb ich Ihm auch nicht mehr. Hatte eh das Gefühl das es nicht wirklich hilft im Moment.
Und er schläft ja nachdem er sich das Erste mal meldet dann bei uns. Aber trotzdem kommt er sooft. Einfach noch Geduld haben? Oje

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von Selda77  -  29.06.2011
Hallo
Danke Dir für die Antwort. Also was es mit dem Punkt LIEBE aufsich hat kann Louis sich definitiv nicht beschweren. Mein Mann beschwert sich schon das er zu kurz kommt ;) Nein ich weiß ja das ich für Ihn da sein muss egal wie hart es im Moment für uns alle ist. Ich hoffe ich kann ihm helfen und das es bald für uns alle besser ist...
Zähne tipp ich sehr stark drauf, lasse Osanit aber erstmal weg. Hatte das Gefühl es ändert sich dadurch nichts...
VLG

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von MaMe09  -  30.06.2011
Naja, wenn er müde ist, solltest du ihn schon schlafen legen. Aber es kann ja auch sein, dass er einfach seine Mami bei sich haben will.

"Einfach noch Geduld haben?"

Klingt wenig tröstend, aber JA. Als frisch gebackene Mami braucht man viiiiiiiiiel Geduld.
Als meine Tochter zur Welt kam, war das für mich auch eine krasse Umstellung, sie kam damals alle 1,5 Stunden und das wirklich bis sie 6 Monate alt war.
Wenn ich jetzt Fotos von mir von damals sehe, wundere ich mich echt, dass die Leute nicht dachten, ich wär n Zombie.

Aber ich kann auch sagen: Es hat sich gelohnt, sie geht mittlerweile um 18 Uhr schlafen und wenn der Papa morgens um vier zur Arbeit fährt, wird sie meistens durch sein "rumpeln" wach und sie kommt zu mir ins Bett. Da schläft sie dann i.d.R. bis 07:00 ca.
Ich hätte mir damals nie ertäumen können, dass es irgendwann mal so toll laufen könnte :)

Kurzer Sinn, lange Rede... Abwarten, Geduld haben und jede freie Minute schlafen

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von Ingi74  -  30.06.2011
Huhu, nur fix...
Manchmal schieben die Zähne auch einfach ein Stück durch den Kiefer, ohne gleich durchzukommen, das kann auch wehtun.
Stillen hilft dann ganz gut. Damit zeigst du ihm ja auch, dass er in seiner Not nicht allein ist und das fördert sein Urvertrauen. Nähe und Kuscheln sind ja ebenso ein Grundbedürfnis wie essen/trinken, schlafen, Hose voll machen.
LG

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von Purzel09  -  30.06.2011
Also Zähne halte ich mit erst 4 Monaten eher für unwahrscheinlich.
Das ist doch dann eher die Ausnahme mit 4 Monaten.

Wie Kuscheling schon sagt, wenn du im August abstillen willst, wirst du das durch die Flasche ersetzen müssen. Und zusätzlich wirst du eine andere Methode finden müssen, wie sich dein Kleiner in den Schlaf beruhigen lässt.

Mein Kleiner hat die Phasen, wie sie im Buch "Ohje ich wachse" beschrieben werden, auch immer voll ausgelebt

Es ist anstrengend aber die Phasen gehen vorbei. Gewöhn dich daran, es kommen noch ein paar Entwicklungs- bzw. Wachstumsschübe.

5 Monate altes Baby will oder kann nicht alleine schlafen

Antwort von MaMe09  -  30.06.2011
Hast PM ;)


Ins Forum ins Forum Sandmännchen  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum