Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Forenarchiv
Startseite Forenarchiv Rechtsberatung - das steht Ihnen zu

Beitrag aus dem Forum:     Rechtsberatung - das steht Ihnen zu

Rechtsanwältin Nicola Bader Ob Mutterschutz, Kindergeld, Beschäftigungsverbot, Elternzeit, Elterngeld, Umgang und mehr ...
Ihre Fragen beantwortet unsere Rechtsanwältin Nicole Bader

Beschäftigungsverbot währen AU

Frage von Reagan  -  03.07.2013
Hallo Frau Bader,

ich bin in meiner Schwangerschaft bereits seit der 8. Woche krank geschrieben und habe bereits die Phase des Krankengeldes erreicht.
Aufgrund einer neuen Entwicklung wurde mir von meinem Gynäkologen
am 5.06., in der 14. Schwangerschaftswoche, bei einer Risikoschwangerschaft ein individuelles Beschäftigungsverbot erteilt, die Arbeitsunfähigkeit war vorher bis zum 9.06. ausgestellt worden (bei drohender Fehlgeburt).
Jetzt ist mir nicht ganz klar, ab wann das Beschäftigungsverbot gilt, erst ab dem 10.06. oder hebt dieses nicht die bestehende AU auf, da ich ja aufgrund des bestehenden Risikos nicht arbeiten darf? Oder bekomme ich bis zum 9.06. Krankengeld von der KK?

Vielen Dank für ihre Hilfe,

Reagan
Beschäftigungsverbot währen AU

Antwort von N.BADER  -  04.07.2013
Hallo,
ich meine neulich ein Urteil gelesen zu haben, dass eiin BV eine bestehende KK nicht aufhebt. Fragen Sie mal bei der KK
Liebe Grüsse,
NB
Frage stellen
Ins Forum ins Forum Recht  

Ähnliche Fragen

Die 10 letzten Fragen

© copyright 1998-2015 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.   Team   Datenschutz   Impressum