Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Pränatale Diagnostik
 

Beitrag aus dem Forum:

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer
Fragen im Bereich der

Pränatalen Diagnostik

und den damit verbundenen Untersuchungen
in der Schwangerschaft beantwortet

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Messdaten Ultraschall

Frage von Tatjana5150  -  14.08.2012
Guten Tag!

Ich musste gestern zum Ausschluss einer Cholestase in die Klinik und im Zuge dessen wurde auch noch ein Ultraschall gemacht. Der Arzt hat ziemlich lange gebraucht um meine Tochter auszumessen und hat mir dann gesagt, sie hätte nur 800 g (bin in der 28.SSW). Überhaupt waren die Messungen um 2 Wochen hinten, allerdings war ich vor 4 Wochen bei meinem FA und da waren alle Messungen der Woche entsprechend. Wie kann so eine Abweichung so plötzlich passieren??? CTG war in Ordnung, Kindsbewegungungen sind tägllich kräftig zu spüren, Fruchtwassermenge auch normal. Kann ich davon ausgehen, das der junge Arzt sich vermessen hat, oder ist das ein Hinweis auf eine Chromosomenstörung??? Bei der NF und beim Organscreening (ÖGUM II) war auch alles komplett unauffällig. Mich macht das sehr nervös, vielleicht können Sie mich beruhigen. Ich habe übrigens keine Cholestase. herzliche Grüsse aus Österreich, tatjana

Messdaten Ultraschall

Antwort von Prof. Hackelöer  -  15.08.2012
Hallo Tatjana 5150,
zunächst würde ich auf jeden Fall die Messungen von Ihrem Frauenarzt oder einem anderen Spezialisten wiederholen lassen,bevor Panik ausbricht.Es ist durchaus möglich,daß ein Meßfehler vorliegen könnte.Natürlich könnte auch wirklich ein Problem entstanden sein,aber ohne,daß Sie einen erhöhten Blutdruck oder Ähnliches haben,wäre dies eher unwahrscheinlich.
Also zunächst einmal eine Kontrolle durch einen anderen erfahrenen Arzt und dann weitersehen.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2016 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.