Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Kranken Kindern helfen
  Beitrag aus dem Forum:   Kranken Kindern helfen


obstruktive bronchitis!

Frage von dani+3  -  13.09.2005
Hallo alle zusammen!ich heiße Daniela, bin 27 und habe 3 kids(10,4 und 10 mo.).
mein 10 Monate alter sohn ist mein Sorgenkind, er hatte mit knapp 3Monaten den rs-Virus, worauf eine schwere Lungenentzündung folgte.Er benötigte dann auch etwas Sauerstoff, aber nach 2-wöchigem klinikaufenthalt war alles wieder o.k.
2 Monate später bekam er eine Bronchitis, die ca. 1 Monat anhielt(trotz 4x tägl. inhalieren).Seit Juli ist er wieder ständig nur am "röcheln",
und es will einfach nicht richtig weggehen.(inhalieren hilft überhaupt nicht)
Meine Kinderärztin will mich nun am Montag zu einer 1 wöchigen Kur mit ihm schicken (Waldburg-Zeil Klinik in Wangen im Allgäu ,Spezialklinik für Bronchialerkrankungen).Nun meine eigentliche Frage:
Kennt jemand von euch diese Klinik, und kann mir berichten,was da ungefähr auf uns zukommt? Oder habt Erfahrungen mit anderen Kliniken/Kuren.
Würde mich sehr interessieren, ob ihr vielleicht auch so einen "Fall" zuhause habt.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Liebe Grüße
Dani

obstruktive bronchitis!

Antwort von crisgon  -  14.09.2005
Hallo!
Ich kann Dir leider zum Thema Kuren nicht weiterhelfen, aber ich habe einen ählichen Fall zu Hause. Ich habe zwei Söhne (der Große 3 Jahre, der Kleine 6 Monate). Der Kleine erkrankte mit 6 Wochen am RS-Virus sehr schwer, es folgte eine Lungenentzündung, er musste sogar auf die Intensivstation und 2 Wochen künstlich beatmet werden, weil er selber nicht mehr konnte. Seitdem inhalieren wir mit Pädiamol und Budesonid mehrmals täglich. Jetzt wo das schlechtere Wetter wieder losgeht atmet er wieder schwerer und die seitliche Einziehungen sind stärker geworden. Inhalieren hilft nur bedingt, 2-3 Stunden danach röchelt er wieder. Es ist nicht schön, ich hoffe dass er den Winter ohne allzu großen Problemen übersteht.
LG
Cristina

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

obstruktive bronchitis!

Antwort von supermama3  -  14.09.2005
hallo,

kenn das nur zu gut. aber was soll ne 1wöchige kur bewirken? wir waren jetzt alleman 4 wochen im allgäu. und sind seitdem toi toi toi beschwerdefrei.
abwarten was der herbst und winter bringt.

liebe grüße

stephie

obstruktive bronchitis!

Antwort von lucy van peelt  -  14.09.2005
Hallo,

kenne das Problem nur zu gut. Mein jetzt 6 jähriger hat seine erste spastische Bronichitis mit 8 Monaten bekommen. Haben damals alles Milchprodukte bis zu seinem 2. Lebensjahr weggelassen. Aber es kam jedes Jahr wieder, besonders ab Herbst (mir graut jetzt schon) und am schlimmsten ist unsere nebelige Donaugegend hier. Hatte alle Säfte probiert - NICHTS wirklich nichts half. 3 mal hatten wir den Notarzt da und Corisonzäpfen das volle Programm. Dann hat mir eine alte Nachbarin gesagt ich solle mir Schweineschmalz (Metzger) holen es erwären und damit Brustwickel machen. Ich dachte die spinnt und mir graute schon von dem Gedanken. Als er aber mal wieder wochenlang "röchelte" hab ich es probiert. Es wirkte echt Wunder. Das komische "rasseln" war schon nach einer Nacht weg. Dann hat uns unser Hausarzt noch Globuli verschrieben und es war super. Probier es einfach mal, schaden tuts bestimmt nicht. Nur nicht zu heiss die Wickeln auflegen, vorher bitte selber auf Deiner Haut testen.

Alles Gute!!!

obstruktive bronchitis!

Antwort von dani+3  -  14.09.2005
Vielen lieben Dank für eure Beiträge. Hat mich sehr gefreut, daß mir doch einige geantwortet haben.Ich dachte nicht, daß diese Krankheit doch so viele Kinder haben.
Also, ehrlich gesagt graut es mir vor dieser Kur etwas, weil ich nicht genau weiss, was die dort mit meinem kleinen Joshua anstellen. Die Ärztin sagte nur was von durchchecken und testen.
Na ja, dann lass ich mich halt mal überraschen.werde euch dann berichten wie es war, wenn ich wieder da bin, obwohl ich mir auch nicht vorstellen kann, daß 1 Woche da wirklich was bringt. Wir werden sehen! Ich hoffe, daß eure Kids und mein Joshua diesen Sch... so schnell wie möglich wieder loswerden.
Viele liebe Grüße
dani
P.S.das mir dem Schweineschmalz werde ich auf jeden Fall ausprobieren!!!

obstruktive bronchitis!

Antwort von Lumbeck_on_tour  -  14.09.2005
Hallo,

hab auch ein Kind mit laufender obstruktiver Bronchitis. Das mit dem Röcheln ist jetzt seit dem 3. Geburtstag weg. Aber obstruktiv ist er immer noch.
Im ganz schlimmen Fall haben wir damals Krupp-Zäpfchen gegeben danach war dann immer eine Besserung zu sehen. Letzten Winter haben wir jetzt dauerinhaliert mit Kortison und seitdem sind die Infekte nicht mehr so heftig. Will ihn jetzt aber mal auf Allergie testen lassen.
Mit was inhaliert ihr denn?
Wünsche gute Besserung.

LG

Birgit mit Leon jetzt wieder im Kiga

obstruktive bronchitis!

Antwort von meine-mäuse-und-ich  -  14.09.2005
Hallo!
Auch ich habe Zuhause so einen Fall, es begann alles mit einer Bronchitis, danach kam der Krupp Husten und zu letzt haben wir eine Lungenentzündung hinteruns gebracht. Seit einiger Zeit ist Noah wieder erkältet, er hat alles bekommen was der Kinderarzt aufgeschrieben hat aber seine Nase läuft immernoch und husten bzw röcheln ist auch noch da. Besonders stark ist es nachts und wenn er unter Belastung steht, ich vermute schon bald das er an Asthma erkrankt ist, was ja leider häufig bei Krupp Kindern auftritt.

Werde mich nochmal beim Arzt erkundigen.

Wir inhalieren im Moment mit Salbohexal (wenn das so richtig geschrieben ist) es wirkt bei Noah sehr gut, zumindest abends so das er nachts kaum mehr hustet. Es steht drauf das es zu Erweiterung der Atmenwege ist (also eher was für asthmatiker, daher auch mein Verdacht)

LG Katrin mit Sophia & Noah und Krümel inside


Ins Forum ins Forum Kranken Kindern helfen  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.   Team   Datenschutz   Impressum