Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv HiPP Ernährungsberatung
  Beitrag aus dem Forum:   HIPP Ernährungsberatung  bei Rund-ums-Baby.de



Wie könnte ein Ernährungsplan für ein 1 jähriges Kind aussehen?

Frage von suwe  -  10.01.2012
liebe fr. klinkenberg!
wie könnte ein ernährungsplan für ein 1 jähriges kind aussehen?
herzlichen dank im voraus

Wie könnte ein Ernährungsplan für ein 1 jähriges Kind aussehen?

Antwort von Veronika Klinkenberg  -  11.01.2012
Liebe Suwe,

um diese Zeit beginnt ein neuer spannender Entwicklungsschritt. Zwischen dem 10. Und 14. Monat kann ein Kind schrittweise an den Familientisch herangeführt werden. Ich weiß nicht wie weit Ihr kleiner Schatz in seiner Entwicklung ist, denn jeder Sprössling ist einzigartig in seinem Temperament, seiner Entwicklung und seinem Lerntempo. Das geschieht fließend, ganz individuell.

Für den Start in den Tag und als Abendessen wird eine Kombination aus Milch und Getreide empfohlen. So kann es zusätzlich zur Morgenmilch und in Kombination zum Abendbrei kleine Mengen Brot geben. Langsam wandeln sich diese Mahlzeiten in eine Brot-Milch-Mahlzeit, d.h. 1-2 Scheiben belegtes Brot mit etwas Obst oder Gemüse und eine Tasse Milch. Eine Alternative dazu wäre ein Müesli aus Milch bzw. Joghurt, Getreideflocken und Obst. Übrigens führen wir seit kurzer Zeit HiPP Kinder-Bio-Müesli in den Sorten Schoko und Früchte.

Mittags steht weiterhin eine warme Mahlzeit auf dem Speiseplan. Jetzt muss es nicht mehr täglich Fleisch geben. Das richtige Maß für die Ein- bis Dreijährigen ist zwei- bis dreimal die Woche eine kleine Menge Fleisch oder Wurst. Umgerechnet sind das 30 bis 35g pro Tag. Hinzu kommen noch zwei Eier und eine kleine Portion Fisch (25-35g) wöchentlich. Kombinieren Sie einfach kindgerechtes Familienessen zur gewohnten Kost. Ihr Kind wird sich dann nach und nach immer mehr für das Familienessen entscheiden.

Weiterhin darf es 1-2 Zwischenmahlzeiten geben. Hier eignen sich Getreide-Obst-Brei, Frucht&Joghurt-Speisen, Obst- und Gemüsestückchen kombiniert mit einer Knabberei oder einer kleinen Menge Gebäck oder Brot.

Ein beispielhafter Speiseplan kann dann in etwa so aussehen:

Morgens: Kindermilch/Milch und Brot oder Müesli
Vormittags: Frucht & Getreide oder ein kleines Glas Fruchtsaft
Mittags: ausgewogene Mittagsmahlzeit
Nachmittags: Obst + Knabberei, Getreide-Obst-Brei
Abends: Brot und Milch alternativ Müesli

Regelmäßig Getränke über den Tag verteilt.

Informative Broschüren der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bzw. des Forschungsinstituts für Kinderernährung mit Vorschlägen wie „Das beste Essen für Kleinkinder“ oder „Empfehlungen für die Ernährung von Kindern und Jugendlichen“ erhalten Sie unter www.aid-medienshop.de bzw. www.fke-do.de.

Viel Spaß bei diesem neuen Entwicklungsschritt

Veronika Klinkenberg

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Ins Forumins Forum HiPP Ernährungsberatung 
   

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum