Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Forenarchiv
Startseite Forenarchiv Hebamme

Beitrag aus dem Forum:     Hebamme

Hausmittel gegen Blasenentzündung???

Frage von Mamimaus  -  01.06.2007
Hallo,

ich habe am 23.5. mein drittes Kind entbunden und stille meinen Sohn Levi voll. Seit gestern habe ich ein Brennen beim Wasserlassen und Schmerzen in der Blase...ich vermute einen Harnwegsinfekt. So etwas hatte ich in der Schwangerschaft schon, damals wurde ich mit Cephalosporinen behandelt...könnte ich die auch während der Stillzeit einnehmen? Kann ich es erst mit Hausmitteln versuchen, und welche gibt es da?

Vielen Dank für Ihren Rat!
Ganz liebe Grüße
Maja
Hausmittel gegen Blasenentzündung???

Antwort von Mijou  -  01.06.2007
Hallo,

Du kannst Dir in der Apotheke Cystinol-Tropfen besorgen, die sind rein pflanzlich. Sie enthalten in konzentrierter Form die typischen Kräuter gegen Harnwegsinfekte und wirken leicht antibakteriell und harntreibend. Zusätzlich solltest Du mehrere Tage lang (auch nach Abklingen der Beschwerden) täglich vier (!) Liter trinken. Ist schwer, aber nötig.

Ich persönlich muss sagen, dass ich bei Blasenentzündungen dennoch letztlich fast immer beim Antibiotikum gelandet bin, weil ich das Brennen so gemein finde und es mit pflanzlichen Sachen nicht wirklich so richtig wegbekommen habe. Oft kam nach einigen Tagen doch wieder ein Rückfall. Ich nehme die Tropfen also eher vorbeugend, z.B. wenn ich mich verkühlt habe.

In der Stillzeit sind mehrere Antibiotika unbedenklich. Vor allem Amoxicillin, das sogar schon Neugeborene selbst einnehmen dürfen. Amoxi muss man aber bei Blasenentzündung 7 Tage lang konsequent nehmen. Auch die Gruppe der Cephalosporine ist erlaubt, aber schon eine Stufe stärker. Die sollte man nicht als erste Wahl nehmen. Meist reicht Amoxicillin völlig aus, frag Deinen Hausarzt einfach danach.

Gute Besserung und liebe Grüße

Mimi
Hausmittel gegen Blasenentzündung???

Antwort von hormoni  -  01.06.2007
Hallo!

Ich persönlich würde da nicht an mir selbst "herumexperimentieren". Beschwerden so wie du sie hast, gehören ärztlich vorgestellt. Aus einer harmlosen Blasenentzündung kann schnell eine Nierenbeckenentzündung werden.

Wahllos Antibiotika einzunehmen ist NICHT ratsam. Es gibt eine Vielzahl von Bakterien die eine Blasenentzündung auslösen können. Insofern ist es dann wichtig, den genauen Keim zu wissen um dann auch das richtige Antibiotika einnehmen zu können. Nicht jedes AB wirkt auf jeden Keim.

Du kannst allerdings unterstützend und bis zum Arzttermin folgende Maßnahmen ergreifen:

Viel viel viel trinken. Am besten eignen sich hierzu warme Getränke wie desinfizierende Tees (Kamillentee). Obstsäfte sind eher weniger Ratsam, da die Fruchtsäure die Blasenwände unnötig reizen. Wasser ist auch empfehlenswert. Desweiteren die Füße warm halten, eine Wärmflasche auf den Bauch legen, dich insgesamt Warm halten. Beine Anwinkeln - das lindert bei mir auch oft ein wenig die Krämpfe.

Dann gibt es noch verschiedene Blasen und Nierentees die man trinken kann - allerdings weiß ich nicht, in wie weit diese in der Stillzeit erlaubt sind. Von daher würde ich auf jeden Fall einen Arzt konsultieren...

Mir persönlich hilft bei der Blasenentzündung oft eine Wärmflasche zwischen den Beinen und eine auf dem Bauch, denn ich habe wenn ich denn eine Cystitis habe - ordentliche Blasenkrämpfe.

Ich wünsche dir gute Besserung.

LG

hormoni
Hausmittel gegen Blasenentzündung???

Antwort von Silke Angerstein  -  01.06.2007
Liebe Maja!

Als Hausmittel gibt es viel und sauer (Vit. C) zu trinken.

Und bitte: keine Eigenbehandlung! Eine Blasenentzündung gehört ärztlicherseits überwacht!

Herzliche Grüße,
Silke Angerstein.
Frage stellen
Ins Forum ins Forum Hebamme  
Themenbereich Schwangerschaft

Schwangerschaft

Unser großer Themenbereich rund
um die spannenden 40 Wochen der
Schwangerschaft bis zur Geburt.

 

Unsere Foren

Hier finden Sie viele andere werdende
Mamis im gleichen Monat:

Schwanger - wer noch?
Schwanger unter 20
Schwanger mit 35+

Tipps für Sie!

*
 
Im 1. Trimester
Los geht's - Ihr Körper stellt sich um
*
 
Im 2. Trimester
Dies ist oft die schönste Zeit
*
 
Im 3. Trimester
Nun beginnt bald der Endspurt
*
 
Aktuelle Tipps von der Hebamme
Jeden Monat neu!
*
 
Gesunde Ernährung
So einfach geht's
Hier finden Sie
unser

SPECIAL Geburt
Special Geburt

Newsletter - jetzt kostenlos bestellen

Schwangerschafts-Newsletter Jede Woche neues
vom Baby, Gewinnspiele und Produkttests

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum