Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Hals - Nase - Ohren
 

Beitrag aus dem Forum:     Hals - Nase - Ohren

aus der Nase "stinken"

Frage von Kristall  -  06.03.2012
Sehr geehrter Herr Dr.,

meine Tochter stinkt seit 1 1/2 Jahren immer wieder aus der Nase. Es kommt mir zumindest so vor, der HNO konnte es bestätigen. Der ASL Titer ? ist auch bei beständigem 1300 - 1450 lt. HNO, gibt es hier einen Zusammenhang? also auch seit der ganzen Zeit. Müsste man da nicht irgendwann einmal ein Antibiotikum nehmen?
Besten Dank

Kristall
auf 2 US Untersuchungen war einmal etwas zu "sehen" da war sie aber nicht verschnupft, und einmal war eben nix zu sehen, aber da stank sie ebenso aus der Nase.

aus der Nase "stinken"

Antwort von Dr. Erle-Bischoff  -  06.03.2012
Hallo, gelegentlich gibt es Fremdkörper in der Nase, die sich die Kinder unbemerkt hineinschoben, welche solch einen üblen Geruch auslösen können. Manchmal kann man eine Endoskopie durchführen und sieht den Fremdkörper. Oder man macht ein MRT, da sieht man auch den Zustand der Nebenhöhlen allgemein. Ansonsten muß man die Zähne kontrollieren.
Bei erhöhtem ASL-Titer können die Mandeln chronisch entzündet sein. Insgesamt ist aber der Wert des ASL-Titers zur Diagnostik als gering einzuschätzen.
Ein Antibiotikum gibt man, wenn man eine Idee hat, wogegen es wirken soll, z:B. nach Abstrich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christoph Erle-Bischoff

Startseite




     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.