Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Erziehung-Elternforum
  Beitrag aus dem Forum:   Erziehung-Elternforum


schreien lassen??

Frage von Medine  -  11.06.2009
hallo
ich habe enorme probleme mit meiner 9 monate alten tochter...leider ging es nicht anders und ich habe schaukele sie seit monaten in den schlaf aber der rücken macht nicht mehr mit.
darf ich sie in diesem alter auch mal schreien lassen??? natürlich wenn sie müde ist...einmal habe ich es gemacht nach 20 min ist sie eingeschlafen aber nun plagt mich mein schlechtes gewissen...ich habe angst dass sie somit kein urvertrauen entwickeln kann bzw. sie nach ihrer mama ruft aber die nicht kommt...was denken sie darüber??
vielen dank für ihre antwort.

schreien lassen??

Antwort von Mijou  -  11.06.2009
Hallo,

das Schreienlassen ist ja nur schädlich, wenn man dabei weggeht und das Kind allein lässt. Dann wäre es ein Schreien aus Verzweiflung und wirklich schlimm. Wenn man aber dabei bleibt, mit dem Kind redet, es streichelt - dann kann man es auch mal Weinen lassen. Das Weinen hier ist ja dann eher ein Protest gegen den Wegfall einer liebgewonnenen Gewohnheit (das Schaukeln). Klar möchte Deine Tochter sich nicht umgewöhnen, sondern alles so haben, wie bisher. Wenn Du aber Rückenschmerzen hast, ist es völlig in Ordnung, dass Du Dich hier auch mal abgrenzt und Deine Bedürfnisse berücksichtigst.

Wenn Du Deine Tochter im Bettchen also streichelst, ihr etwas vorsingst, beruhigend auf sie einredest, dann wird sie sich mit der Zeit an die neue Einschlafsituation gewöhnen. Wichtig ist aber, dass sie spürt, dass Du auch dahinter stehst. Bleibe also trotz des Weinens, das einige Tage dauern kann, ganz ruhig, leise und gelassen und lass' Dich nicht verunsichern - Babys spüren es, wenn ihre Mutter souverän ist. Das gibt ihnen Halt, und dann schaffen sie auch den kleinen Schritt zu mehr Ablösung beim Einschlafen!

Meine Tochter wollte zum Einschlafen immer gestillt werden. Ich habe den Übergang zum Einschlafen im Bettchen auch so gemacht, wie oben beschrieben. Sie weinte dann zwar bald nicht mehr, ich musste aber trotzdem immer lange daneben sitzen, bis sie einschlief. Beim zweiten Kind war ich klüger: Ich habe das Schaukeln oder Stillen zum Einschlafen gar nicht erst eingeführt. Er lernte es von Anfang an, selbst einzuschlafen - auch hier saß ich jedoch die ganze Zeit dabei.

Grüßle,

Mimi

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

schreien lassen??

Antwort von Dor  -  11.06.2009
Wenn Du sie schreien lässt , sind die Probleme später vorprogrammiert. Das bringt eben kurzfristig und nur scheinbar was. Zudem kenne ich genug 5 - 8 jährige, denen niemand geholfen hat und die nun unter starken Ängsten leiden.

Ausserdem würde ich das als Mutter nicht übers Herz bringen. Ich hatte ein Schreibaby und habe es trotzdem niemals alleien schreien lassen. Sie ist heute 7 und einfach toll, sie war gerade 3 Tage auf Klassenfahrt ohne jegliche Trennungsängste ! DAS ist der Beweis, dass meine liebevolle Zuwendung gefruchtet hat.

ich würde mir an Deiner Stelle einen Gymnastikball kaufen und sie so in den Schlaf schaukeln - hopsen. Das schont Deinen Rücken und hilft dem Baby.

LG, Doris

schreien lassen??

Antwort von schanucki  -  11.06.2009
Ich habe meinen Sohn (10 Mon) zwei Tage "schreien" lassen. Nie wieder Hab ihn auch immer in den Schlaf gewiegt, und wollte das abstellen. Er hat aber die zwei tage so bitterlich geweint, das ich das abgebrochen habe. Das ist jetzt ca 2 Wochen her. Wenn ich ihn ins Bett lege, dann fängt er immer noch sofort bitterlich an zu weinen, als würde er sagen "Mama, bitte bitte laß mich nicht schon wieder alleine"
Kannst du sie nicht im Stuhl schaukeln, wegen deinem Rücken, ich hab so einen von IKEA.
Ich würde es nicht mehr machen . . .

Viel Glück

schreien lassen??

Antwort von Suki  -  11.06.2009
hallo

ich habe 3kinder und keins musste sich in den schlaf schreien.
sie sind jetzt 6j, 2j und 1j alt und gehen problemlos ins bett.

kauf die einen petziball zum wippen oder einen schaukelstuhl.

lg

schreien lassen??

Antwort von iriselle  -  12.06.2009
hallo !

ein 9 monate altes baby 20 minuten schreien zu lassen finde ich mehr wie heftig...
ja, ich denke schon,dass das dem urvertrauen schadet. babys schreien nie ohne grund- da ist es wichtig als eltern da zu sein.
wir haben 8 kinder und nie ein kind schreien lassen- vielleicht mal wenige minuten,wenn es nicht anders ging .
unsere jüngste ( 3 jahre ) war ein schreikind, ich hatte sie ständig auf dem arm, geschlafen hat sie nur ganz nah bei mir, noch heute schläft sie bei uns im bett.
aber letzteres ist natürlich ansichtssache.
aber ich spüre einfach,dass sie noch ganz viel mama braucht.

viele grüße
iris mit kids

schreien lassen??

Antwort von Julia+Lucia  -  11.06.2009
Bei meiner Tochter ist es meist so, dass sie nur dann aufhört zu schreien, wenn ich aus dem Zimmer gehe und sie alleine lasse. Dann weint sie noch ca 5, höchstens 10 min und dann schläft sie ein. Wenn ich im Zimmer bleibe, geht das Gebrülle immer weiter.
Ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen... Aber was soll ich machen? Sie beruhigt sich einfach nicht, wenn sie müde ist und jemand im Zimmer ist!
Wäre hier für feedback auch dankbar.. bin oft im Zwiespalt deswegen...

LG

schreien lassen??

Antwort von Julia+Lucia  -  11.06.2009
oT

schreien lassen??

Antwort von ny152  -  11.06.2009
das schlechte gewissen hast du zurecht. so produziert man trennungsängste. und später wundert man sich, wenn das kind beim kindergarteneintritt weint oder aus der klassenfahrt heimweh hat. nur den bezug zu früher stellt dann niemand mehr her.

dir bleibt nichts anderes übrig als für sie da zu sein. niemand hat behauptet, dass elternsein immer nur schön ist. man muss auch mal opfer bringen. dazu gehört einschlafbegleitung. das habe ich gemacht, bis meine kinder 3 waren. erst dann konnten sie alleine einschlafen. wir haben sie nie weinen lassen. fazit: sie sind völlig angstfrei, starke und selbstbewusste kindergartenkindern.

ausreichende müdigkeit vorausgesetzt schlafen dir kinder unter 3 innerhalb von 10 minuten ein. hat man die zeit am abend nicht für sein kind?

schreien lassen??

Antwort von Flups  -  12.06.2009
Ich habe mit der Zeit auch Ideen entwickelt, die es mir leichter machten. Der Pezziball war da genial. Ich konnte sitzen und leicht wippen, das genügte meinem Sohn und er schlief so prima ein. Das war eine große Erleichterung.

Gruß
Flups

schreien lassen??

Antwort von malin78  -  11.06.2009
Nein, man lässt Babys nicht schreien!
Es gibt noch 1000 andere Möglichkeiten zwischen rumtragen bzw. schaukeln und schreien lassen - sei kreativ.

schreien lassen??

Antwort von Kalle05  -  15.06.2009
Komisch ist meine auch, trotz dass sie auch noch Halbwaise ist

schreien lassen??

Antwort von Medine  -  12.06.2009
einmal und nie wieder....nicht nur meinen baby geht es dabei schlecht sondern mir auch!!
ich habe mich entschieden einfach dabei zu bleiben..
gestern hab es geklappt ich habe ihr den bauch gestreichelt..nach einer weile war sie so ruhig dass ich versucht habe einfach zu gehen ....und ich war sooo verwundert sie hat nicht geweint....sie war wach und hat nicht geweint...und irgendwann bin ich ins zimmer und sie ist tatsächlich eingeschlafen ...klar das das nicht immer so toll laufen wird aber bei meiner ersten tochter habe ich sie auch nicht alleine gelassen...ich dachte nur das es mit zweien nicht mehr geht aber da muss ich halt durchhaltevermögen zeigenl..

vielen dank nochmal für eure meinung ..hat mir sehr geholfen....


Ins Forum ins Forum Erziehung-Elternforum  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum