Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Der erste Brei
  Beitrag aus dem Forum:   Der erste Brei


Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Frage von BlackNight  -  16.02.2010
Hallo ihr lieben,

nachdem ich nun vor kurzem auf 4 Mahlzeiten umgestellt hab, was auch super klappt, sind wir nun wieder bei 5 angelangt *lach* .. nein eigentlich sind es 4 und ihr Fläschchen vorm ins Bett gehen. Sie hat eine Zeit lang jetzt sehr schlecht/wenig gegessen und irgendwie hatte ich ihr abends mal den Rest vom GOB gegeben und den hat sie genommen. Jetzt koche ich direkt 2 Mahlzeiten, eine sofort die andere für abends.

Soooo, jetzt würde ich aber gerne den GOB gegen einen Abendbrei tauschen, aber WAS gebe ich da? Ich gehöre zu denen, die normalerweise selber kochen. Da hätte ich Dinkelgrieß hier, aber keine Ahnung wie man den macht.

Ganz ehrlich muss ich aber gestehen, dass ich gern für abends was einfaches hätte.. sozusagen Wasser dazu und fertig..... ich hatte den Bio Grieß von Milupa hier, den kann man mit der 1er Milch anrühren, das hat sie aber nicht gegessen. Vielleicht wars Pech, oder sie will das tatsächlich nicht.

Gibt es nicht was fertiges, was ich mit gutem Gewissen geben kann? Sprich etwas wo mich der Zucker nicht gleich anspringt wenn ich mir die Zutaten ansehe?

Würde gerne etwas anderes geben als den GOB, mich aber nicht unbedingt nochmal zum kochen hinstellen müssen. (Trotzdem interessiert mich, wie man den Dinkelgrieß zubereitet)..

Achja und ihre Flasche vorm Schlafen wird sicher erstmal bleiben, denke die würde ihr sehr fehlen, die trinkt sie nämlich mit Genuß ;o)
Sie ist 8 Monate alt.

Danke euch schon mal :o)
Gruß
Jenny

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Winterschlumpf  -  16.02.2010
Es gibt inzwischen auch Abendbreie im Glas, die "herzhaft" sind. Also Milchbreie mit Gemüse. Zum Anrühren mit Milch (unserem Kleinen musste ich den Abendbrei mit HA-Milch anrühren) habe ich gerne 4-Korn-Brei, Reisflocken oder so genommen. Grießbrei mochte unserer auch nicht.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von sypali  -  16.02.2010
Hallo, also die Flasche würde ich Ihr abends auch lassen, auch so als Ritual vor dem schlafen gehen!!

Wie bzw. aus was machst Du denn Deinen GOB??? Das einfachste wäre, Du würdest etwas von der gewohnten Babymilch, unterrühren und schon hast Du Deinen Milchbrei für abends...

So würdest Du es auch mit den Getreideflocken machen, entweder mit der Babymilch, oder wenn keine Allergiegefahr besteht, mit "Halbmiclh" ( halb Vollmilch, halb Wasser) anrühren, etwas gewohntes Obst dazu und fertig!!!

Wenn ich ganz "faul" war zum selber kochen, dann habe ich auch mal von Alnatura den fertigen Hirs- oder Dinkel-Milchbrei angerührt, und etwas Obst dazu, der wird nur mit Wasser angerührt, da ist schon Milchpulver drin!!!

Hier mal der Link zu den ALnatura Produkten!!! Reine Getreideflocken die man als GOB und Milchbrei anrühren kann gibt es auch von HIPP (grüne Packung) und Milupa (blaue Packung)...

http://www.alnatura.de/de/produktdatenbank/1028/1395#product_db_navigation


Zu Deinem Dinkelgries, der wird entweder in Wasser oder in Halbmilch gekocht , im Grunde so wie man sich auch selber Griesbrei kocht!!! Einfach aufkochenund quellen lassen...

LG sypali

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von seerose1979  -  16.02.2010
wenn dein Kind nicht allergiegefährdet ist, kannst du für den Abendbrei ruhig schon Vollmilch benutzen. Ansonsten nimmt du die HA Milch oder ähnliches.
Habt ihr einen DM in der Nähe? Dann könntest du die Produkte von Alnatura ausprobieren ansonsten die Bio Produkte von Milupa oder HIPP.

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  16.02.2010
Ja einen DM haben wir hier, wollte dort sowieso mal gucken.

Den GOB mache ich aus Haferflocken. 90ml Wasser und 2EL Haferflocken..
Ich kann ja die Babymilch nicht kochen, kann die also n icht dafür nehmen.

Werd mich dann wohl mal durch die Alnatura Produkte suchen... Kuhmilch möchte ich glaube ich noch nicht. Daher ist alternativ ein Brei zum Anrühren mit Wasser gut.

Nehm ich dann zum Dinkelgrieß auch 90ml und 2EL?? Sowie bei den Haferflocken?

Den Grieß von Milupa hat sie ja schon gegessen, aber nur mit Wasser angerührt, mit ihrer Milch nicht.

Getreide ist auch eher stopfend oder? Gibt es etwas GUT lockerndes außer Apfel?

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Joelina77  -  17.02.2010
Huhu...

Ich hab in der kurzen Zeit wo meine Tochter Abendbrei gegessen hat es wie folgt gemacht:
Doppelte Portion Schmelzflocken in Wasser aufgekocht, die eine Hälfte dann einfach mit bisschen Öl und viel Obst (mindestens halb Getreide, halb Obst) sofort gefüttert.
Den Rest in den Kühlschrank - abends mit etwas zusätzlich Wasser in der Mikrowelle erwärmt, Milchpulver (1er Milch) und bisschen Obst dazu - fertig.
Dauert ziemlich genau eine Minute und hat Mausi immer super geschmeckt.

Liebe Grüsse
Joelina

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von sypali  -  18.02.2010
Hallo, bin leider etwas spät...

Also falls Dein Baby mit dem Stuhlgang Probleme hat, dann hilft oft schon etwas mehr Öl im GOB und als Obst vielleicht noch Birne!!!

Wegen Deinem Brei, wie ander schon geschrieben haben, kannst es ruhtig mit Halbmilch machen, also halb Vollmilch halb Wasser...
Und wenn Dir das nix ist, dann kannst Du ja den GOB von nachmittags (wird ja eh etwas fester beim stehen) mit angerührter Babymilch wieder "verdünnen"!!!

Beim Dinkelgrieß weis ich die Menegenverhältnisse nicht, probiers einfach aus!!! Ich mach das nach gefühl...

LG Sypali

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  17.02.2010
Und wieviel dann von dem Milchpulver?
Irgendwie steh ich grad aufm Schlauch..
Wenns doch schon fertig ist, wie rühre ich dann noch das Milchpulver ein??

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Andrea6  -  17.02.2010
Warum willst Du denn die Haferflocken nicht einfach mit ganz normaler Vollmilch kochen?
Kuhmilch bekommt Dein Kind doch sowieso mit jeder Flasche.

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  17.02.2010
Aber wozu gibt es dann die Empfehlung normale Milch erst nach dem 1. LJ???

Och man, ich finds grad mal wieder alles kompliziert .... ich steig ned durch .. *wäh*

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Andrea6  -  17.02.2010
Die Kinder sollen erst nach dem ersten Geburtstag Vollmilch trinken.
Brei kannst Du natürlich damit anrühren; wenn dein Kind ein Flaschenkind ist bekommt es doch längst Kuhmilch.

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  17.02.2010
Ja ist sie..

und ich dacht das bezieht sich generell auf die Milch... also nicht trinken und nicht damit anrühren

Nur Geduld ich lerns auch noch ;o)

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Andrea6  -  18.02.2010
Hast`s immer noch nicht verstanden: Vollmilch als Trinkmilch nicht im ersten Lebensjahr, als Breigrundlage bei künstlich ernährten Kindern unkritisch.

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  18.02.2010
Doch verstanden habe ich das so schon.

Dachte nur VORHER immer, dass wenn die Milch nicht getrunken werden darf, ich sie auch nicht in den Brei rühren darf.

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von BlackNight  -  18.02.2010
Macht ja nichts ;o)

Also Halbmilch werd ich dann testen (war heute bei dm "shoppen") ...
Birne habe ich ausprobiert, die mag sie nicht. Apfel Pfirsich auch nicht.
Bekommt mittags als Nachtisch Apfel und beim GOB mach ich etwas weniger Haferflocken, dafür mehr Apfel rein.

Gut, dann also noch etwas mehr Öl (auf sowas komm ich ja selber nicht *schäm*) ... verdünnt hab ich ihn bislang mit abgekochtem Wasser. Das mit der Babymilch ist natürlich auch eine gute Idee.

Dinkelgrieß hab ich nun getestet. Hab die Mengenangaben genommen wie bei den Haferflocken, hat auch geklappt (wurde aber nicht gegessen....)..

So dann mal vielen Dank :)

Welchen bzw WAS als Abendbrei und wie zubereiten?

Antwort von Andrea6  -  18.02.2010
Was sollte denn dagegen sprechen? Wie schon erwähnt: Dein Kind bekommt doch längst Kuhmilch.


Ins Forum ins Forum Der erste Brei  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum