Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv Aktuell
  Beitrag aus dem Forum:   Aktuell


Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Frage von Elisabeth mit Fumi & Temi  -  02.06.2007
... Euch mit fast 42 Jahren auf eine Stellenanzeige bewerben, wo drinsteht: "Wenn Sie zwischen 25 und 40 Jahre alt sind...."?

Es steht auch nicht ausdrücklich Vollzeit drin, aber auch nicht Teilzeit, und ich stehe nur Teilzeit zur Verfügung.

Bewerben oder nicht?

Gruß,
Elisabeth.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von 3 mal mami  -  02.06.2007
wenn eine telefonnummer dabei steht würd ich mal anrufen , dann kannst du dich in deiner bewerbung auch direkt auf das nette telefon gespräch beziehen und dich daraufhin schriftlich bewerben

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von bubumama  -  02.06.2007
Ich würde mich erstmal bewerben. Dann weitersehen. Oder eben telefonisch anfragen.

So in der Art wie die sich das vorstellen, Vollzeit, Teilzeit oder wie auch immer. Du bist knapp über 40 kannst ja sagen.
Die sind doch meistens alle recht freundlich und gehen auf Fragen ein. Das zeigt doch das Interesse Deinerseits.

Ich habe es so immer gemacht. Wenn noch offene Fragen waren bevor ich mich beworben habe.

Ansonsten, wo klar und deutlich stand worum es ging, da habe ich mcih einfach beworben und dann im Gespräch meine Fragen gestellt. Und dann eben entschieden, nehme ich an oder nicht.

Melli

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von 58er  -  02.06.2007
xxx

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von tequila sunrise  -  02.06.2007
Ich habe gerade einen Bewerbungsmarathon hinter mir und ich würde sagen: auf jeden Fall bewerben und am besten vorher anrufen. Für mich ist es immer positiv ausgegangen, wenn ich eine konkrete Frage hatte (wie du jetzt) und angerufen habe. Mit einem freundlichen Telefonat mit dem richtigen Ansprechpartner, wo vielleicht auch schon gelacht und nett geplaudert wird, hat man schon sehr gute Karten. Es ist für das Bewerbungsanschreiben auch hilfreich, wenn man sich auf ein Telefonat berufen kann und hat Wiedererkennungswert ;-)

In deinem Fall würde ich auch recht spaßig nachfragen, so in etwa wie Ayle es vorgeschlagen hat.
Und beim Alter ist es doch so: Man ist so alt wie man sich fühlt ;-) Manch 25-jährige ist älter als manche 42-jährige ;-)
Und ich würde zunächst nicht darauf eingehen, wie viele Stunden du arbeiten kannst. Wenn sie dich haben wollen, könnt ihr immer noch Kompromisse finden.
Alles Gute ! Ich drück die Daumen :-)

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von syko  -  02.06.2007
Auf jeden Fall bewerben. Ich hab mir immer gedacht "Mehr als ablehnen können sie nicht". Vorher anrufen ist eine gute Idee, falls die gleiche Person, mit der Du telefoniert hast, Deine Bewerbung sichtet, hat sie/er schon eine positive Erinnerung an Dich.

Viele Grüße
Susanne

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von wilma68  -  02.06.2007
Hi Elisabeth,

ich bin etwas anderer Meinung, als die meisten Mädels bisher... dazu muss ich fairerweise aber auch erwähnen, dass ich Menschen darin schule, sich richtig zu bewerben... *ggg*

Ruf' dort nicht an, wenn es nur um diese "popeligen" zwei Jährchen geht! Das wirkt unsicher und wirft ein schlechtes Licht auf deine Selbsteinschätzung. Eine kecke oder lockere Bemerkung dazu im Anschreiben wäre das höchste der Gefühle dazu... würde ich aber auch nicht machen. Dazu kommt noch, dass dort sicherlich einige Leute unter irgendeinem Vorwand anrufen, die genauso denken, wie meine Vorschreiberinnen. Was glaubst du, wie sehr die Person am Telefon noch zuhört, wenn Nr. 47 in vier tagen dort anklingelt... das nervt nur, hält vom Tagesgeschäft ab und im Zweifel erreichst du nur genau das Gegenteil von einem positiven Eindruck.

Du schreibst doch selber, dass du nicht so gerne dort anrufen möchtest... dann würde das auch in die Hosen gehen. Viel wichtiger sind ein sympathisches Foto - am Besten von einem Profi, der einen leicht künstlerischen Stil hineinbringt - und ein sehr gut formuliertes Anschreiben. Du kannst noch ein Profil von dir als sogenanntes Drittes Blatt hinter dem Lebenslauf einsortieren, in dem du etwas über deine herausragenden Fähigkeiten/Berufserfahrungen und Eigenschaften schreibst, was nicht ins Anschreiben passt.

Noch einmal zur Alterseingrenzung: zum Einen ist diese garantiert nur als grobe Richtung angegeben und zu Anderen darf soetwas niemals ein Ausschlusskriterium für Bewerber sein: du würdest bei einer Absage sogar rechtliche Konsequenzen für den AG erreichen können...

Also, kurz gesagt: bewirb dich mit optimalen Unterlagen und wenn du dazu noch Fragen hast, dann melde dich ruhig bei mir.

Viel Erfolg, W

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von ninas59  -  02.06.2007
klar würde ich das tun. Natürlich kannst du nicht von einer Zusage ausgehen, aber vielleicht entsprichst von deinen Qualifikationen wesentlich besser als deine Mitbewerber.

Es wäre auch möglich, dass die eine andere Stelle für dich zu vergeben haben, das wirst du aber nie rausfinden wenn du es nicht einfach versuchst.

Ich habe mal die Bewerbung einer Freundin von mir gesehen, in der sie sehr geschickt ihr Alter einfach weggelassen hat.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi  -  02.06.2007
Telefonnummer steht da.

Und was frage ich dann? "Ich bin eine alte Frau, würden Sie mich trotzdem nehmen?"

Ich HASSE solche Telefonate.

Danke,
Elisabeth.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Chennai  -  02.06.2007
Hallo!
Ich würde mich trotzdem bewerben!
lG, Katja
Ach so, sind Fumi und Temi Deine Kinder? Und wenn ja, sind das ihre richtigen Namen (also nicht Abkürzungen)und wo kommen die her? Hören sich schön an...
lG!

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von AyLe  -  02.06.2007
Ja, genau, Elisabeth. Man sollte wirklich so etwas sagen. Entschuldigung, ich bin zwar alt, aber ich kann ackern wie ein junges Pferd... Ich würde fragen, bei welchem Alter die Morbiditätsgrenze liegt...
AyLe

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi  -  02.06.2007
@ AyLe:
Du bist böse *grins*. Eigentlich vergeht mir bei solchen Stellenanzeigen schon fast die Lust. Es geht um einfache Auftragssachbearbeitung, nicht um sportliche Höchstleistungen. Eigentlich bin ich soweiso überqualifiziert *grummel*.

@ Chennai:
Es sind Abkürzungen. Meine Kinder heißen Oluwafumilayo (Gott schenkt uns Freude) und Temitope (ich danke [Gott] für alles, was ich habe). Die Namen kommen aus der Yoruba-Sprache, der Stammessprache meines Ex-Mannes. Die Kinder haben aber auch noch aussprechbare Namen *grins*.

Gruß,
Elisabeth.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von rabauken-mami  -  02.06.2007
es darf niemand aufgrund seiner hautfarbe alter herkunft relegion geschlecht usw benachteiligt werden, berufsbedingte altersbeschränkungen sind nur bei berufen erlaubt bei der es aufgrund der körperlichen verfassung nachteile gibt z.b fluglotsen; astronauten; piloten;
mach dich da mal schlau- bewerben würde ich mich auf jedenfall- mehr als absagen können sie nicht
lg heidi

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von tequila sunrise  -  02.06.2007
Mein Mitgefühl hast du, ich verkaufe mich auch gerade extrem unter Wert. Aber ich sehe es als Sprungbrett, Aufstiegsplatform, Praktikum *g*
Ich war bei solchen Bewerbungen/Vorstellungsgesprächen immer extrem relaxt, weil ich wusste, dass ich überqualifiziert bin, und diese Gelassenheit kam bislang gut an ;-)
Wenn man erstmal wieder im Markt drin ist, kann man sich ja immer noch verändern ...

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von fred-et-ricke  -  02.06.2007
bewerben!!
wenn es ihnen so wichtig ist, können sie sich dein alter ja aus dem lebenslauf rausrechnen. du hast ja nichts zu verbergen, nicht wahr?

alles gute,
f*

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi  -  02.06.2007
Eine Frage hab ich noch:

Wie schreibe ich freundlich rein, daß ich maximal 30 Stunden dort arbeiten möchte.

In der Anzeige stand, wie gesagt, nix von Vollzeit oder Teilzeit.

Sonst habe ich es meistens in den Gehaltswunsch-Satz verpackt. Aber dieser AG hat das Thema Gehaltswunsch nicht erwähnt und ohne Not will ich da nix reinschreiben.

Danke,
Elisabeth.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von tequila sunrise  -  03.06.2007
so individuell wie die Bewerber und so individuell wie die Arbeitgeber. Kann man überhaupt allgemeingültige Ratschläge geben ? Außer authentisch zu sein und sich selbst treu zu bleiben ?

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Schwoba-Papa  -  02.06.2007
wenn ich eine Stelle ausschreibe und ein Wunschalter reinschreibe hat das doch vielleicht seine Gründe ! Ebenso muß ich eine Ablehnung ja auch nicht begründen, somit kann der Grund doch auch Alter, Herkunft, Geschlecht und weiß der Geier sein, nur darf ich es halt nicht in die Ablehnung reinschreiben :-)

Wenn sie nun abgelehnt würde, soll sie es dann einklagen ?

Am besten soll sie in die Bewerbungn reinschreiben wie "rechtswidrig" sich ihr evtl. zukünftiger Arbeitgeber verhält. Das macht sicher Eindruck !

Dieses Gesetz ist blanke Theorie.

Grüßle

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von einstein-mama  -  02.06.2007
Bewerbung schreiben und persönlich beim Chef abgeben.
So hab ich das immer gemacht und hatte somit gleich ein Vor-Vorstellungsgespräch eingeheimst.

Hat immer geklappt. Wenn Du Symathisch bist, wird er Dich nicht gleich nach dem Alter fragen, vielleicht fällt es ihm im 1. Moment nicht mal auf!

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von AyLe  -  02.06.2007
Moin, Schwoba, ich halte das Gesetz für so effizient und effektiv wie das Antidiskriminierungsgesetz des Alters. Oder welchen monströsen Namen sich die Nadelstreifenträger im BT sich auch ausgedacht haben mögen. Wenn ich Leute gesucht habe, dann brauchte ich gar nicht das Alter anzugeben. Die Bewerbungen scheiterten von vornherein, wenn da die Zahl 4 vor der Einerstelle stand.... Es ist paradox: die dt. Bevölkerung vergreist, aber die Wirtschaft sucht die "Jungen". Würde mich nicht wundern, wenn das ganze Krippenplatz und moderne Mutter Gedöns eine konzertierte Aktion aller alten Säcke auf den CEO-Lederdrehstühlen....

AyLe

Oh, lalalala, der THW ist der Größte!!!!!!!!!!!!!! Nur mal so...

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von wilma68  -  02.06.2007
Hi,

natürlich wird das Gründe haben... Aber die albernen zwei Jährchen sind nun wirklich kein Ausschlusskriterium...

LG, W

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von rabauken-mami  -  02.06.2007
praxis unterscheidet- und auch klar ist mir das sie bei einer ablehnung natürlich nicht den wahren grund dafür schreiben ich wollte mir nur damit zum ausdruck bringen- das es nicht rechtens ist so eine altersangabe anzumerken- mir ist auch klar das wenn ich mit hochschwangerem bauch in einem vorstellungsgespräch sitze und ich gefragt werde: planen sie kinder - das ich dann nicht sage: ach sie meinen weil ich erst gestern einen basketball veschluckt habe?? nein ich plane keine kinder und ausserdem ist ihre frage nicht erlaubt. schon klar das macht keiner
aber versuchen kann sie es doch trotzdem
lg heidi

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von SusanneZ  -  02.06.2007
...aber ein Farbiger hat hier in Belgien erst vor kurzem so einen Rechtsstreit gewonnen... Er wurde wegen seiner Farbigkeit abgelehnt. Manchmal kommt es dumm.

Aber ich gebe dir Recht, die Chance mit so einer Klage durchzukommen ist ziemlich gering und letztenendes auch witzlos - eingestellt wird man ja trotzdem nicht und wenn dann wegen etwas anderem entlassen.

LG

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Romacel  -  02.06.2007
leider nicht überall Eindruck.

Ich habe viele Jahre als Empfangssektretärin in einer großen Baufirma gearbeitet. Wenn bei uns eine Stelle ausgeschrieben war und in der Anzeige stand "Nur schriftliche oder telefonische Bewerbung" wollte mein Chef auch niemanden haben, der sich gleich persönlich vorstellt.

Einige Berwerber dachten sich aber auch, das macht den besten Eindruck. Ich sollte aber nur die Unterlagen in Empfang nehmen und zu den den anderen per Post gekommenen tun. Viele wollten sich aber so nicht abspeisen lassen und machten zum teil richtig Theater, was mein Chef dann auch mitbekam und diese bewerbungen sofort aussortierte.

Es wurde also niemand sofort zum Chef durchgelassen.

LG Romacel

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von ninas59  -  02.06.2007
aber wer hat das schon ;-)

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von wilma68  -  02.06.2007
Lies die Stellenanzeige noch einmal ganz genau... Steht nichts zu Stundenanzahl, und Gehalt darin, lass' es einfach aus...

Noch etwas: Deine Kinder sind ja noch recht jung, oder? Hast du die letzten Jahre richtige Elternzeit gehabt, oder hast du immer etwas gearbeitet? Wenn du trotzdem gearbeitet hast, dann solltest du überlegen, sie im Lebenslauf anzugeben (der Familienstand ist nicht zwingend erforderlich). Hattest du Erziehungszeiten, dann solltest du auf der "Dritten Seite" 1-2 Sätze dazu verlieren...

Die 30 Stunden kannst du dann noch im persönlichen Gespräch loswerden...

Wenn du magst, schick' mir deine Entwürfe von Anschreiben, Lebenslauf und auch der Dritten Seite.

LG, W

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi  -  02.06.2007
Danke.

Nee, Stundenanzahl und Gehalt steht beides definitiv nicht in der Anzeige.

Für Temi hatte ich 2001 drei Monate Erziehungszeit, die stehen also auch im Lebenslauf. Fumi taucht insofern nicht auf, weil ich für sie keine Erziehungszeit hatte. Ich habe aber "geschieden" in den LL geschrieben. Damit man zumindest den Status deduzieren kann. Sollte ich explizit noch "zwei Kinder" dazuschreiben? Mit Geburtsjahren?

Ich habe vor zwei Jahren von meiner ehemaligen Firma so eine "Outplacement-Beratung" (kleiner Euphemismus) bezahlt bekommen. Der Lebenslauf ist von der Beraterin "abgenommen" worden. Wegen dem mache ich mir also nicht so die Sorgen, wobei es schon blöd ist, daß ich jetzt seit über einem Jahr arbeitslos bin. Ich war ja einen Großteil der Zeit krankgeschrieben, aber das möchte ich gar nicht aufschreiben. Für die Anschreiben hatte ich mit ihr zusammen so ein paar "standard-Briefe" entworfen, die ich je nach Anlaß abändere. Sie hat mir auch gesagt, daß ich die Teilzeit-Geschichte etwas verschlüsselt in den Gehaltswunsch-Satz packen soll. ("Ich stelle mir ein Jahrsbruttogehalt von xxxxx bis xxxx Euro vor, abhängig von der Stundenzahl.")

Von dieser "Dritte Seite" hat sie mir aber nix gesagt. Was sollte denn da noch drauf? Ich wüßte jetzt nix, was ich nicht im Anschreiben oder im LL drin habe.

Danke für das Angebot, da mal rüberzuschauen. Ich maile Dir den LL und das Anschreiben mal zu.

Danke,
Elisabeth.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von ninas59  -  02.06.2007
war für Einstein-Mamas Posting bezüglich Bewerbung persönlich abgeben.

Thema Bewerbung - würdet Ihr....

Antwort von jovi66  -  02.06.2007
liebe Grüße johanna


Ich würd sowas wirklich schreiben. Hab auch schon andere Bewerbungen dieser Art losgheschickt.


Ins Forum ins Forum Aktuell  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum