Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
  Forenarchiv
  Startseite Forenarchiv 1. Schuljahr
  Beitrag aus dem Forum:   1. Schuljahr


Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Frage von P@ulinchen  -  08.12.2009
Hallo an alle !

Ich weiss nicht, ob meine Frage hierhergehört, jedenfalls dreht sie sich eigentlich nicht um die Schule. Da mein Sohn (fast 7) allerdings jetzt 1. Klässler ist, dachte ich, ich frage einfach mal hier :-)

Problem: Er wird leider nicht zu Geburtstagen eingeladen, seine kleine Schwester (5) hingegen recht oft. Nun ist da eine starke Eifersucht entstanden, jedesmal wenn meine Tochter eine Einladung erhält, flippt er regelrecht aus. Leider ist er auch recht zurückhaltend mit Freundschaften, er hat leider keinen festen Freund, mit dem er regelmäßig spielt. Natürlich habe ich auch schon Kinder zum spielen eingeladen, aber eine "dicke" Freundschaft wurde nie daraus, es mag auch daran liegen, dass mein Sohn eben eher ein wenig Einzelgänger ist, und auch eher für Jungen untypische Interessen zeigt. Er mag gern ruhige Dinge, wie z.B. Hörspiele.

Wie würdet Ihr mit dem Problem umgehen, bzw. habt Ihr einen Lösungsansatz ?

Vielen Dank für Eure Antworten !

Paula

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von teddy.666  -  09.12.2009
hallo,

das klingt sehr traurig. ich würde mal ein gespräch bei der klassenlehrerin suchen und das problem schildern. vielleicht weiß sie einen rat, oder kann da irgendwie was drehen in dem sie ihn zu einem anderem kind setzt, wo sie meint das die gleichen intressen bestehen.

ist er in einem verein? dort finden sich auch oft freunde - vielleicht chor???

ist er nur traurig, wegen den einladungen oder auch weil er keinen zu spielen hat? vielleicht solltet ihr öffters mal kinder zu euch einladen oder er sollte öffters mal bei andere kinder gehen?

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Millefleurs  -  09.12.2009
Hallo,

wenn Dein Sohn nicht zu Geburtstagen eingeladen wird, muss dass nicht unbedingt an ihm liegen. Oftmals ergeben sich bei vielen Familien "Verpflichtungen" zur Gegeneinladung, so dass kaum mehr Platz für neue Kinder bleibt.

Um aber für Deinen Sohn einen Fuß in die Tür zu bekommen, könntest DU ja eine außerplanmäßige Feier veranstalten, wie z.B. eine Faschingsparty Ende Januar.

Gruß
millefleurs

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Jayjay  -  09.12.2009
Hi,
dein Sohn wird doch aber einige Kinder kennen, mit denen er zwar nicht dicke befreundet ist, aber so ein bisschen, oder? Hatten diese Kinder denn schon Geburtstag?
Meine Tochter ist auch ziemlich zurückhaltend. Als sie vor drei Jahren eingeschult wurde, waren aus ihrer Kiga-Gruppe nur zwei Jungs in ihrer Klasse. Die anderen kannte sie zwar größtenteils vom Sehen, mehr aber nicht. Und untereinander waren die anderen z.T. schon befreundet. Und so zurückhaltend, wie meine Tochter nun mal war und auch noch ist, hatte sie sich ein wenig schwer getan mit den Kontakten. Aber sie hatte irgendwann ihre Kontakte. Eine beste Freundin hat sie aber bis heute nicht, sondern eher einen Freundeskreis.
Bis ca. April war sie auf keinem Geburtstag eingeladen. Sie war deswegen auch gefrustet. Aber es lag vor allem daran, dass die, mit denen sie gut konnte, einfach erst im Frühjahr Geburtstag hatten. Und da meine Tochter auch erst im Frühjahr hat, hatte sie bis dahin natürlich auch noch niemanden eingeladen, der sie dann auch einladen konnte.
Du schreibst, dass dein Sohn fast 7 ist. Dann hat er ja bald Geburtstag. Er wird doch sicher wen einladen. Daraus resultieren ja häufig Gegeneinladungen.
Und was die Menge der Einladungen betrifft: Es gibt halt solche und solche Kinder, auch unter Geschwistern. Diese Rivalitäten wird es immer geben - nicht nur hinsichtlich Geburtstagseinladungen.
Also, hab Geduld, das wird schon werden. Wenn er eher ein Einzelgängertyp ist, wird er sicher nie den großen Freundeskreis haben, aber ist das schlimm? Lieber wenige, aber richtig gute Freunde! Und bis man die gefunden hat, vergeht halt schon mal Zeit.
VG
Jayjay

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Patti1977  -  09.12.2009
Hallo,

mein Sohn hatte auch im Kindergarten keine Einladungen erhalten und in der Schule bisher auch nicht. Gefeiert wird sowieso im Hort und im Kindergarten waren Kindergeburtstage nicht üblich mit Einladungen nach Hause. Darauf hatte man sich aus finanziellen Gründen und wegen Aufwand mal "geeinigt".

Wenn er Geburtstag hat, dann wird er selbst einladen und der Rest kommt dann von selbst.

Lg

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von paul+rike  -  09.12.2009
wir hatten kurz das Problem mit meinem Sohn. er hat keinen Freunden mehr in seiner Klasse, nur in höheren Klassen.... wir haben Kindernachmittage mit backen, basteln, spielen bei uns gemacht, er durfte Kinder einladen und langsam geht es bergauf. es wäre vielleicht eine Idee für euch?

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Astrid  -  09.12.2009
Hallo,

ich würde trotzdem weiterhin eifrig am Ball bleiben und ihm helfen, regelmäßig Kinder zum Spielen nach Hause einzuladen. Man darf nicht zu schnell aufgeben. Meine ältere Tochter (sehr zurückhaltend) bekam in Kiga und Grundschule auch immer sehr wenige Einladungen, ihr kleiner Bruder (sehr kontaktfreudig) bekam von Anfang an recht viele. Wir haben bei der Großen trotzdem immer geholfen, Freundschaften entstehen zu lassen (auch mal Kinder am Wochenende zu Ausflügen eingeladen etc.), und hier und da gab es dann doch mal Einladungen. Inzwischen ist sie auf der weiterführenden Schule und bekommt häufig Einladungen. Die Dinge ändern sich also, auch wenn Kinder anfangs nicht so kontaktfreudig sind.

Ganz wichtig ist es natürlich, dass auch Dein Sohn selbst Kindergeburtstage feiert und dazu einlädt. Denn fast immer kommen danach doch einige Gegeneinladungen, wenn auch nicht von jedem Kind.

Grüßle,

A.

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von P@ulinchen  -  09.12.2009
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten. Das Problem liegt eigentlich darin, dass er eine Eifersucht entwickelt hat gegenüber seiner Schwester, die eben oft eingeladen wird, und er nicht.

Wir hatten schon öfter Kinder hier zum Spielen, aber dadurch, dass mein Sohn keinerlei Interessen hat, die die meisten Jungs eben haben, wie z.B. Fussball spielen, Playmobil, Lego etc., kann sich mein Sohn nur schlecht mit anderen gleichaltrigen Jungs beschäftigen. Wenn Kinder da sind, stellen sie mir dann höchstens das Haus auf den Kopf, aber zu einem wirklichen Zusammenspiel kommt es nicht.

Er selbst hat jedes Jahr Kindergeburtstag gefeiert und Kinder eingeladen, von denen er aber, bis auf 1 Ausnahme, keine Gegeneinladung bekam.

Die Klassenlehrerin meint, es sei alles ok, er spielt nur mehr mit Mädchen in der Schule. Er hat nun im Januar Geburtstag und möchte nur Mädchen einladen. Ich finde das ok, nur befürchte ich, dass er dann evtl. auch mit keiner Gegeneinladung, weil Mädchen doch meist andere Mädchen einladen.

Aber lieben Dank für die guten Ansätze !

LG Paula

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von mammi2002  -  10.12.2009
ich kenne das ein bischen, meine tochter wird zwar zu Kindergeburtstagen eingeladen aber eigentlich nur von ihrer allerbesten freundin die in der zweiten klasse ist. in der klasse gibt es auch kontakte aber sie wird auch nicht eingeladen. und das tut mir als mutter sehr weh. jetzt hat sie auch bald wieder geburtstag und man steht echt vor der frage wen soll man einladen, ich habe ihre allerbeste freundin die in der zweiten klasse ist, sowie ein junge aus ihrer klasse wo sie eingeladen war und ansonsten ist da noch ein mädchen aus dem kindergarten wo sie aber seit der einschulung keinen kontakt hat. da steht man echt vor der frage wen einladen? ich habe sie gefragt wen sie einladen will und diese kinder werde ich auch einladen.

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Saavik  -  09.12.2009
Hi,
ich finde die Idee von millefleur gut! zeig Initiative und lade mal 4-5 Jungs ein. hast du eine Klassenliste mit Namen? Geh diese mit deinem Sohn durch und frage zu wem er gerne Kontakt hätte.
Von einem Treffen alleine entstehen keine freundschaften, etwas beharrlichkeit und Initiative oder ein gemeinsamer Verein bewirken Wunder!
Die Klassenlehrerin allgemein nach ihrem Eindruck fragen ist auch nicht verkehrt!
Drück Euch die Daumen

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von zwergbertmama  -  09.12.2009
Bei meinem Sohn in der Klasse (1.) herrscht ganz große Cliquenwirtschaft.
Dadurch das er komplett neu dazukam, kannte er also auch noch kein Kind.
Und die Kinder die sich kennen ,brauchen ja keine Neuen. (so auch die Eltern)
Was hab ich schon angestellt, das sich mal "Freundschaften" entwickeln.
Gebastelt, gebacken, Übernachtungen,....Ich muß dazu sagen die Kinder kommen anscheinend gern aber wirklich viel zurück kommt nicht.
Dummerweise kommt mein Sohn des öfteren nach Hause und mein xxx lädt mich zum Geburtstag ein. Aber es kam nicht eine einzige Einladung.
Für ihn tut es mir wirklich leid, weil ich sehe wie er leidet. Als kostenloser Babysitter sind wir gut aber bitte nicht mehr. (so kommt es mir vor).
Der Lehrerin ist es leider auch egal ob Cliquenwirtschaft herrscht.
Leider kann ich Dir keinen Rat geben wie Du schon merkst. Aber Du siehst wo anders ist es auch nicht besser.

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von Millefleurs  -  10.12.2009
Es kommt auf die Mädchen drauf an. Wie so oft gibt es auch hier solche und solche...

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von golfer  -  10.12.2009
Guten Morgen......mein Sohn wurde bei einigen Mädchen eingeladen.....aber er selbst macht wilde Bubenparties und hat keine Mädchen eingeladen......folglich wuurde er auch nicht mehr eingeladen......aber dann kamen letztes mal 10 Mädchen aus unserer Straße....und holten ihn ab zum Geburtstag obwohle gar nicht eingeladeen war.....könnte also schon klappen mit den Mädchen....und die Idee der Extra OParties ist doch super....Haloween.....Fsching oder einfach mal so

Wird nicht zum Geburtstag eingeladen / keine Freunde

Antwort von JonasMa  -  13.12.2009
Hm - bisher ist mein Großer auch noch nicht zum Geburtstag eingeladen worden. Und ein Freund hat ihn nicht einladen können - es wären sonst zuviele Kinder gewesen. Für ihn fand ich es schade, aber ihn hat es wohl gar nicht so gestört. Wir warten mal - die meisten seiner Freunde haben auch erst ab ca April Geburtstag. Und im Mai ist er selber dran. Und er würde am liebsten über 13 Kinder einladen..... (nein danke - das ist mir eindeutig zuviel! ).
Mein Kleiner ist erst neu im KiGa - mal abwarten was auf ihn noch zukommt. Er wollte nur unsere Nachbarstochter einladen - konnten ihn aber überreden wenigsten noch eine andere junge Dame einzuladen - bei der er auch eingeladen war. Mal sehen, ob er auch bei den 'alten' Hasen irgendwann ankommt.
Da Dein Großer aber eifersüchtig ist - ich würde auch eine Party für ihn schmeißen - oder für beide Kinder gemeinsam - damit die Kleine nicht eifersüchtig wird - weil der Große eine extra Party bekommt....


Ins Forum ins Forum 1. Schuljahr  
  Frage stellen

© copyright 1998-2014 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum