Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
 
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von ansaluli am 23.02.2013, 10:14 Uhr.

Re: Wie "straft" oder womit bestraft ihr eurer Kind, wenn es was ausgefressen hat

Hallo,

es kommt drauf an, was du unter "ausfressen" meinst.

Kleinigkeiten wie trödeln, frech sein etc. begegne ich mit bestimmter Konsequenz, soll heißen, wenn abends getrödelt wird, kann nicht mehr vorgelesen oder gekuschelt werden. Wer frech zu mir ist, kann nicht erwarten, dass ich im nächsten Moment etwas für ihn erledige. Wenn die Hausaufgaben nicht gemacht werden, passiert nichts anderes, bis sie erledigt sind. Wenn ein Streitpunkt häufig auftritt, muss man sich gemeinsam (je nach Alter der Kinder) überlegen, ob man den Ablauf ändert, Kompromisse vereinbart etc.

Etwas "ausfressen" ist für mich schon was Größeres, Scheibe mit Ball einschießen, klauen, Klingelstreiche bei den Nachbarn etc. In diesem Fall gäbe es klare Konsequenzen (finanzielle Beteiligung an der Scheibe z. B., auch je nach Alter des Kindes natürlich).

Strafen wie Fernsehverbot oder einen Tag lang nur Wasser trinken wrüde ich nicht verhängen, weil sie mit dem "Problem" an sich nichts zu tun haben und wenig zur Klärung beitragen.

LG
Anja

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia