Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
 
 
 
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von Notre am 13.02.2013, 12:57 Uhr.

Re: Vorpupertät oder mein Fehler

Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten.

Also, ich war lange Zeit alleinerziehend.
Mein neuer Partner wohnt bei uns seit ca 2 Jahren. Er und mein Sohn verstehen sich super, bis auf Kleinigkeiten vielleicht.

Sie verbringen Zeit zu zweit. Meist im Wald (er ist Jäger) oder auch mal unten in der Werkstatt. Gerade am WE haben sie wieder gemeinsam ein Holzboot gebaut.
Sie reden andere Dinge miteinander, die mein Sohn mit MIR NICHT bespricht und umgekehrt. Mein Partner erzählt mir immer davon. Es ist nichts aussergewöhnliches dabei.

Mit seinem leiblichen Papa hat er regelm. Kontakt. Jedes zweite Wochenende. Er wohnt in der Nähe und auch einmal ausserhalb der Regel sehen sie sich. Immer wenn Zeit und Lust.

Mein Sohn liegt um 20 Uhr im Bett. Licht aus.
Ich bringe ihn ins Bett. Er füttert seine Fische, nimmt seinen Teddy. Ich lese ihm was vor. Wie schon Jahrelang. Dann drücken wir uns und küssen uns, wir sagen uns dass wir uns lieb haben. Mein Partner wird auch nochmal geknuddelt. Und dann macht er sich eine CD an. Jeden Abend. Seit Jahren. Immer die gleiche CD. Spongebob....

Und ist nach kurzer Zeit eingeschlafen.

Vor dem Schlafengehen essen wir und danach spielen wir. Brettspiele, Kartenspiele. Ganz, ganz selten, dass er mal ins TV guckt. Und wenn, dann keine Filme oder so, sondern wie letzte Wo. mal Galileo. Das interessiert ihn.

Ich habe schon alles versucht, um ihn nach dem Aufstehen daran zu hindern TV zu gucken. Ich habe versucht andere Dinge mit ihm zu spielen oder ein Buch zu lesen, puzzlen..... Nichts...... er fängt richtig an zu weinen... Die Tränen laufen.... Er wird nicht wach.....Er sagt dann immer:" Mama, ich brauche das morgens, damit ich wach werde. " Ich habe das beobachtet (wir haben eine kleine Wohnung) es ist wirklich so; er kuschelt sich auf die Couch, Decke drüber, TV an. Kinderstunde. Dann dauerts so 15 min und er ist halbwegs fit. Die längste Zeit, die er morgens gucken kann, ist eine halbe Std. dann muss er sich eh fertig machen.

Es ist einfach so, dass er richtig mies und heulerich und laut wird, wenn er nicht " gucken" darf. Meine Eltern und meine Oma wohnen hier noch. Die schlafen um die Zeit. Ich will auch nicht, dass sie wach werden.

Mein Partner ist um die Zeit schon auf dem Weg zur Arbeit.

In der Schule verhält er sich gut. Im Unterricht macht er "vorbildlich" mit, so die Lehrerin. Die Noten sind Durchschnitt 2,3. Er lernt schnell und auch wenn er für die Klassenarbeiten nicht lernt, schreibt er keine schlechtere Note, als wenn er gelernt hätte.

Bei Bekannten, Verwandten und Freunde verhält er sich sehr sozial und nett und benimmt sich sehr. Das bekomme ich immer wieder bestätigt. Gerade am WE sagte eine Bekannte von mir, wo mein Sohn den Tag war "Mein Gott, was hast Du ein liebes Kind, wär doch meiner mal so. Wie machst Du das?" Hä.... ?

LG
Notre

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche BeiträgeÄhnliche Beiträge im Forum Rund um die Erziehung:

Hilfe - immer das gleiche - Diskutieren - nie Fehler zugeben - nicht hören...

Hallo, derzeit habe ich das Gefühl eine sehr schlechte Mutter zu sein, etwas zu gereizt und immer nur meckernd. Bei uns ist es derzeit immer so, das meine 11-jährige, immer das macht wie sie es will, ich sage nein und sie macht es dennoch, dann kommen solche aussagen, wie ...
Sonnenkinder22   26.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehler
 

Ich glaube, ich habe einen Fehler gemacht, Achtung lang! Wie schlimm?

Ich bin ziemlich traurig, denn ich glaube, dass ich mit unserem Kind einen Fehler gemacht habe. Er schlief von Anfang an besser am Tag als in der Nacht. Trotzdem wollte ich ihm den Unterschied Tag/Nacht etwas näherbringen mit Ruhe in der Nacht /hell und lauter am Tag. Er schlief ...

Cahuita   16.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehler
 

Kind sieht Fehler nicht ein und grinst dabei

Heute habe ich unsere Kids von der Betreuung abgeholt und eine Betreuerin bat mich um ein Gespräch. Sie berichtete, dass unsere 10jährige sich an einem Tag mehrmals absichtlich in die Gruppe gestellt und dort gepupst hatte. Unsere Tochter stand bei diesem Gespräch dabei und hat ...

007monika   10.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehler
 

Kind, 2 Jahre, Fehler in der Erziehung?

Könnt ihr mir helfen? Mein Kind, 2 Jahre, war am Wochenende bei Oma und Opa. Nun habe ich großen Streit mit meiner Mutter. Gestern hatten meine Eltern Besuch und unser Sohn ist total ausgeflippt. Er hat Bauklötze durch die Gegend geschmißen und rumgeschrien. Dieses ...

gluecksyabe   15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehler
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia