Forum Kigakids Ist mein Kind reif für die Schule?
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von niccolleen am 07.09.2017, 20:58 Uhrzurück

Re: Kleinkind verhält sich "besonders"

Also um ehrlich zu sein, nach all dem Text, war die eigentliche Sorge, dass ihr Angst habt, dass sie in eine Schublade kommt, fuer mich total ueberraschend.
Da hast du hundert Baustellen aufgezaehlt, und das einzige, was dir wichtig ist, ist, ob deine Tochter in eine Schublade kommt?? Es geht um ihr Seelenheil, ihre soziale Entwicklung, ihre Bindung zu ihrer Familie, ihre Gesundheit ("Zombie", "kaum geschlafen oder gegessen"), ihre psychische Lage ("hysterische Anfaelle" "Umstellung sehr hart"), nimmt hin, dass ihr etwas weggenommen wird und vertraut nur noch ihren Kuscheltieren, ...

Ich meine, klar spielen 3jaehrige noch sehr viel allein oder nebeneinander und haben meistens noch keine echten "Freunde", aber hier ist doch die Situation sehr anders gelagert und klingt furchtbar!

Da sind doch ein Haufen Hilferufe dabei. Also ich versteh schon die Situation, dass du arbeiten gehen musst, und es gibt ein zweites Kind, und die Umstellung, und und und. Aber trotzdem muss hier grundlegend was anders laufen. Auch wenn du arbeiten gehst und ein zweites Kind hat, kann das Kind nicht immer nur zu den Grosseltern abgeschoben werden, auch wenn diese es liebevoll aufziehen, wenn man sieht, dass da bereits solche Situationen entstehen.

Ich weiss nicht wirklich, was ich dir raten soll. Von der Ferne kann man das schlecht sehen, wie die Lage wirklich ist und vielleicht ist es sehr weit hergeholt, dass ihr euch mal bei einem Psychologen Rat holt, aber vielleicht ist das auch mal ein Ansatzpunkt. Vielleicht ist alles auch nicht halb so schlimm, wie es in deinem Post klingt, aber es klingt fuer mich furchtbar und dringender Handlungsbedarf besteht.

lg
niki

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung