Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
 
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 13.02.2013 Uhr.

Frag ihn doch mal

Bei uns ist es tatsächlich schwankend, ob die Kinder morgens gerne mehr Zeit haben oder "bis zum Anschlag" schlafen wollen. KindKlein hatte mal eine Phase, da wollte er freiwillig und auf eigenen Wunsch 30 Minuten vor Schulbeginn in der Schule sein. Derzeit mag er es lieber spitz auf Knopf. Manchmal mag KindGroß so geweckt werden, daß sie 30 Minuten im Bad verdaddeln kann, manchmal mag sie so lange schlafen, daß nur Zeit für einen Sprung in die Hose bleibt. In summiert 16 Schuljahren war alles schon mal da - vom zweistündigen Zeitlupenprogramm bis zum zehnminütigen Zeitrafferprogramm.

Was IMMER funktioniert: Wenn es morgens mal wieder gar nicht klappt, die Abläufe mit den Kindern neu besprechen. Und auch sagen, daß man morgens nicht angeraunzt werden mag. Schweigen ist okay, man darf mir auch sagen, wenn ich nerve. Ich bin nicht empfindlich, wirklich nicht, aber irgendwo sind auch meine Grenzen. Ich werde dann spontan zum Morgenmuffel (was ich eigentlich bin - es kostet mich immense Kraft, morgens den Laden zum laufen zu bringen) und raunze zurück.

Was NIE funktioniert: Auf dem Sofa weiterpennen. Dann lieber im Bett bleiben. Derzeit ist es verführerisch - ich weiß das selber. Im Bett und auf dem Sofa ist es kuschelig warm, außerhalb des Bettes nicht. Aber entweder man hat die Zeit, sich nochmal einzukuscheln - dann tut man das bitte im Bett. Oder man hat die Zeit nicht - dann hat man die Zeit weder im Bett noch auf dem Sofa.

Bei uns laufen in allen Zimmern morgens die Radios, alle auf dem gleichen Sender. Das erstickt alle Fernseh-Anwandlungen im Keim, und hat den positiven Nebeneffekt, daß das öfter mal die Zeit angesagt wird.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia