Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Forum Kigakids
Elternforum Erziehung
 
 
 
Sozialpädagogin Christiane Schuster Kindererziehung
Geschrieben von alpenstaat am 30.08.2012

Tochter 13 Monate wirft u.a. mit Essen

Seit 2 Wochen habe ich das Problem, dass meine Kleine immer wieder mit dem Essen herum wirft. Wenn ich sie in den Hochstuhl setze beginnt meist schon das Problem. Sie ist 4-5 Löffel ganz normal, dann aber fischt sie den Brei (ab 12. Mo) wieder aus dem Mund und wirft ihn mit voller wucht auf den Boden. Meine Kleine wartet dann auf meine Reaktion. Ich sage kein Wort, blicke aber böse drein!
Meinst versuche ich sie dann abzulenken, indem ich ihr auch einen Löffel in die Hand drücke (selber halten will sie den Löffel noch nicht). Mit diesem Trick isst sie dann weitere 3-4 Löffel. Dann ist Schluss, neben dem Essen fliegt auch der Löffel davon. Ich beende damit auch das Essen (meist bin ich schon etwas frustriert, aber ich will das essen nicht in die Länge ziehen!).

Aber: es gibt eine Ausnahme: wenn sie total abgelenkt wird (bei Besuch, oder die Nachrichten im Fernsehen laufen, dann ist sie Löffel für Löffel vor sich hin - das kanns aber nicht sein!!!)

Ich hätte ja kein Problem, dass sie so wenig isst, aber schon nach einer 1/2 Stunde schreit sie wie am Spieß vor lauter hunger. Ich biete ihr dann meist ein Stück Obst (kann sie essen soviel sie will) oder Brot an. Sie isst auch etwas davon, bevor auch das durch die Küche fliegt - und schreit weiter vor Hunger!
Mein letzter Ausweg ist dann leider ihr geliebte Flascherl. Ich will es ihr aber abgewöhnen, weiß aber momentan wirklich nicht wie!
Soll ich ihr bis zur nächsten Mahlzeit nichts zu essen anbieten (außer Obst oder Hirsestangerl)? Ist sie schon in der Lage zu verstehen, dass es erst wieder was zu essen gibt, wenn ich es sage?
Und wie gewöhne ich ihr das Flascherl wenigstens tagsüber ab?
In der Früh (5.30Uhr) und vor dem Schlafengehen geht eh nichts ohne Flascherl, weil sie da nicht einschlafen kann, weil ihr irgendetwas fehlt!
Ich hoffe Sie können mir helfen, lg Sandra
Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Tochter 13 Monate wirft u.a. mit Essen

Antwort von Ch. Schuster am 31.08.2012
 
Hallo Sandra
Ihre Tochter hat noch ein derart großes Saugbedürfnis, dass ich Ihnen empfehle ihr das Trinken aus der geliebten Flasche noch nicht abzugewöhnen.

Legen Sie ihr zu den gemeinsamen Mahlzeiten wenige Stücke Fingerfood hin (Brot, Kartoffel, Käse-/Wurstscheibe, evtl. zum Abbeißen) und stellen Sie die Flasche in greifbare Nähe zum stolzen Selber-Trinken.

Essen Sie selbst bewußt mit Genuss, wird Ihre Tochter Sie nachzuahmen versuchen und nicht nur zur Flasche greifen, sobald sie entsprechenden Entwicklungsstand erreicht hat.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen zum Thema Kindererziehung:

Warum wirft er mit Essen?

Hallo, ich hoffe Sie könne mir einen Tipp geben. Mein Kleiner ist bald 17 Monate alt und ein richiger Sonnenschein. Es gibt aber eine Sache, bei der wir grundsätzlich aneinander geraten. Er hat die Angewohnheit, beim Essen sehr häufig auszuspucken und dann runter zu werfen ...

Janci   05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

Hort wirft uns zurück

Hallo Frau Schuster, seit kurzem geht unser Junior in einen Hort. Er ist dort mit 2 1/2 Jahren das älteste Kind. Die anderen sind rund 1/2 Jahr und mehr jünger. Er spricht schon sehr gut und hatte auch von sich angefangen aufs Töpfchen zu gehen. Allerdings habe ich das ...

Winterstein   14.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

Kind schmeißt sich hin und wirft Spielzeug umher

Hallo Frau Schuster, mein fast 18 Monate alter Sohn entwickelt merkwürdige Eigenheiten. So lässt er sich nicht von Fremden anfassen und sagt dann "au" und dreht sich weg, das macht er auch bei Oma und Opa, die er ja eigentlich kennt. Wenn etwas nicht nach seinem Willen ...

dragsa   20.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

wirft das essen und kein interesse an seine spielsachen

Liebe Frau Schuster mein Sohn 19 mo. alt eigentlich isst er sein essen ganz gut.aber wenn wir uns alle an den Tisch setzen isst er einbisschen, dann beginnt er mit dem Essen herum zu schmeissen (er möchte selber brot butter schmieren oder mit dem löffel etwas herum rühren) ...

niyupi   22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

Sohn wirft Löffel, Trinkbecher und Essen während der Mahlzeiten, was tun?

Unser Sohn ist jetzt 18 Monate alt, schon seit ein paar Monaten ißt er alleine und möchte nur noch ungern gefüttert werden. Leider hat er die Angewohnheit z.B. den vollen Essenslöffel (egal was es zu Essen gibt) auf den Tisch zu hauen. Das kommt so plötzlich, das man überhaupt ...

LiaundLucaMama   31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

9,5 Monate - wirft alles hinunter

Hallo, meine Tochter ist nun 9,5 Monate alt. Sie liebt es Dinge von sämtlichen Erhöhungen auf denen sie sich befindet runterzuwerfen. Meiner Meinung nach ist das ein Spiel für sie. Ich habe bis jetzt auch immer brav die Gegenstände aufgehoben und ihr zurückgegeben. Jetzt hat ...

Mavita   26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

"kleiner Nachtrag" zu ...........2Jahre alt wirft alles runter

Hallo noch einmal kurz... Sie haben mir Tips für Bücher zum vorlesen gegeben. Das ist gut, denn lesen tut sie sehr gerne mit mir. Bringt mir oft Bücher und dann lesen wir zusammen. Doch, um ehrlich zu sein, ob meine Tochter den richtigen "Sinn" darin versteht, bezweifle ich. ...

AnneW   01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

knapp 2 jahre und wirft alles runter........

Hallo! Meine Tochter ist bald 2 J alt. Aber das essen am Tisch ist immer ein Drahtseilakt! Egal ob mittags alleine mit mir oder abends am Familientisch. Anfangs ist noch alles ok. Sie bekommt auch einen kleinen (extra rutschfesten) Teller mit dem gleichen Essen wie wir alle. ...

AnneW   30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

17 monate altes kind haut und wirft mit gegenständen

hallo, wir brauchen dringend ihren rat. Unser Sohn wird nächsten Monat 17 Monate alt,er haut uns und andere Personen mit der hand oder wirft mit gegenständen die gerade in seiner Nähe sind. Er macht es meistens wenn er seinen willen nicht bekommt oder auch einfach so. Ich nenne ...

baby3661   29.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
 

Sohn 17 Monate wirft noch immer ALLES runter

Hallo, mein Sohn ist 17 Monate alt und hat nun schon seit mehr als einem halben Jahr die "Runterwerfphase" :-o ...ich hab schon alles mögliche ausprobiert, ignorieren nützt nichts, schimpfen auch nicht... Ich bin eigentlich sonst nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen aber ...

Rena27   09.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   wirft
    Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia