Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
 
 
 
 
  Ernährung von Babys und Kindern
Geschrieben von Kikiline1981 am 21.02.2013

Immer wieder verstopfung

Guten tag,

Meine kleine, quietschfidele, neugierige maus ist 10 monate und hat immer mal wieder verstopfung. Sie isst seit ca. eineinhalb monaten keinen brei mehr, und mag vom tisch mitessen. Ihr momentaner ernährungsplan:
7 uhr 230 ml aptamil 1 er nahrung und marmeladenbrot entweder dinkelgrünkernbrot oder weisses toastbrot
11:00 mittagessen 200 g suppe oder fisch oder fleisch mit gemüse ( kartoffel, süsskartoffwl, pastinake)150 g nachtisch birne oder apfel püriert alnatura gläschen
15 uhr: 100 g birnengläsle, vollkornkekse, butterkekse, kuchen, fruchtriegel,biskuits... Obst mag sie noch nicht egal ob gedünstet oder roh
19:00 suppe oder butterbrot oder hähnchen,reis, paprika
20:00 230 ml aptamil 1 er milch

Sie bewegt sich sehr viel krabbelt, läuft mit hilfe daran kanns nicht liegen.
Dachte vielleicht liegt es daran das sie zuwenig ballaststoffe hat und habe jetzt deswegen vollkornbrot in den speiseaplan mit reingenommen. Auch habe ich leinsamen gekauft. Kann ich die in einem naturjoghurt geben? Ist der speiseplan sonst ok? Sie trinkt pro tag 230 ml Wasser, fenchel Tee, RotbuschTee.
Sie hatte schon von stillen auf breiumstellung verstopfung gehabt. Da konnte ich immer noch mit ein paar löffel birne den stuhl weicher machen aber das funktioniert jetzt nicht mehr.sie hatte vor einer woche immer bauchweh nachts sie ist alle paar h aufgewacht hat bisschen rumgejammert. Jetzt hat sie seit 10 tagen so harten stuhl sodass es ihr sehr viel schmerzen bereitet den stuhl rauszupressen. Gestern war er so hart das sogar blut mit rauskam. Nach rücksprache mit meiner ärztin habe ich ihr ein babylax gegeben, und lycopodium globuli. Der erwartet dünne stuhl blieb aber aus. gestern und heute war er dann etwas weicher aber es tut ihr immer noch weh und istwie gesagt eher kugelförmig. Jetzt meinte gestern mein bekannter (inhaber eines bioladens) dass ich vollmilch, soja oder mandelmilch für die flasche nehmen soll. In dem alter brauche man keine pre nahrung mehr... Stimmt das so?
Ich gebe ihr auch seit zwei tagen milchzucker einen halben löffel in den tee. Schadet es auf dauer? Wie kann ich meiner tochter helfen dass es mit der verdauung besser klappt? Freue mich auf ihren tipp, viele grüsse kikiline
Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Immer wieder verstopfung

Antwort von Prof. Wirth am 22.02.2013
 
Vollmilch kann man ab 1 Jahr geben. Ich würde als erstes die Milchmenge auf 200 g pro Tag reduzieren und tatsächlich den Ballaststoffanteil erhöhen. Wenn das nicht reicht, müßte man Movicol geben. Man sollte nicht von hinten nachhelfen.
Gruss
S. Wirth

    Die letzten 10 Fragen an Prof. Michael Radke und Prof. Stefan Wirth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia