Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Trotzphase + Schlafverhalten / 24 Mon. alt

Sehr geehrter Herr Dr. Posth!
Tochter (fam.bett, nie schreien lassen, getragen, gestillt) kommt in Trotzphase.Kann es sein, dass auch Schlafverh. aus Gründen d. Trotzes wieder Kopf steht?Sie lässt in letzter Zeit öfter den Mittagsschlaf weg, schafft es aber nicht wirklich, durchzuhalten, was heißt, dass sie gegen 18 Uhr einschläft u. 2-4 Std. später wieder wach ist u. bleibt.Schaffe es einfach nicht, sie wieder beruhigt zu bekommen.Nach ca. 2-3 Stunden Spiel u. wohl Müdigkeit trotzt sie vermehrt u. muss ich äußerst kreativ sein, was heute misslungen ist. Anziehen ist ein Kampf u. teilweise unmöglich egal wann u. wie trickreich. Schlafanz. hatte sie ca. 1 Std an u. wollte ihn aushaben. Diesem Wunsch dann Folge geleistet. Dann wollte sie aber in den Garten, da habe ich nein gesagt. Es war ganz schlimm für sie. Richte ich da Schaden an? Sie tut mir so leid. Muss es wirklich sein, dass Kinder da auch mal durchmüssen? Sie lehnt mich dann auch ab "Mama, weg!" u. weint. Nichts hilft. Danke

von anneka am 13.09.2010

*Antwort:

Re: Trotzphase + Schlafverhalten / 24 Mon. alt

Hallo, sicher sind das typische Zeichen von Trotzverhalten bei Ihrer Tochter. Wie man am besten mit Trotz umgeht, versuche ich in meinem Langtext über das emotionale Bewusstsein, Teil 3, link oben links genauer zu beschreiben. Es gibt zu "Trotz" auch ein Stichwort im gezielten Suchlauf.
Unleidigkeit und Müdigkeit verstärken das Trotzverhalten immens, und das im Moment unregelmäßige Schlafverhalten wird seinen Gutteil zum ohnehin bestehenden Trotz beitragen. Versuchen Sie doch statt des Mittagsschlafs wenigstens eine kurze Ruhephase mit Kuscheln und Bilderbücher angucken oder "Kassette höre" zu verbringen. Dabei können die Kinder ganz gut wieder Energie auftanken. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 13.09.2010
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

Schlafverhalten nachts bei Baby 9,5 Monate

Hallo Herr Dr. Posth, Emma ist 9,5 Mon alt und wird nachts noch gestillt. Sie schläft seit ca. 2 Monaten im eigenen Bett im KiZimmer und das zu Bett gehen klappt auch ganz gut. Bis sie ca. 5 Monate war, ist sie alle zwei Std. wachgeworden, dann hatten wir einige wenige Wochen wo ...

Whitsundays   09.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

schlafverhalten

hallo dr. posth! das schlafverhalten meines sohnes (17 mon.) macht mir ein wenig sorgen. seit seiner geburt schlief er zunächst im beistellbett neben uns, mittlerweile auf einer großen matratze mit mir in seinem zimmer. ich achte sehr auf einen geregelten rhythmus und bringe ...

madita101   12.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Frage zu Schlafverhalten

Meine Tochter (bald 1 Jahr alt) schläft schon immer sehr unruhig. Seit einiger Zeit (bestimmt schon über 2 Monate) ist der Schlaf nochmals schlechter geworden. Sie setzt sich im Schlaf häufig auf und fängt zu weinen an, sie weint auch meist, wenn sie nachts aufwacht. Beruhigung ...

Anika123   05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Schlafverhalten...

Sehr geehrter Herr Dr. Posth, mein Sohn, 3,5 Jahre alt, schläft noch bei uns im Bett und es ist ein Problem für mich. Die Geburt war sehr schwer, nach 30 Std. doch noch Kaiserschnitt. Er ist sehr auf mich fixiert und braucht beim Einschlafen meine Hand oder liegt direkt auf ...

lenchen22   05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Keine Geduld und Trotzphase so heftig???

Hallo Herr Dr. Posth! Meine Tochter wird im August 3 Jahre alt und ich brauch mal Ihren Rat. Sie ist ein liebes Kind, gibt mir aber im Moment ein bisschen zu denken. Sie war noch nie geduldig, also wenn mal was nicht geht wie sie will, weint sie, fängt an zu schreien und ...

silke28   14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotzphase
 

Frage zu Schlafverhalten

Meine Tochter (11 Monate) wird wenn sie müde ist immer sehr quengelig, zornig und weinerlich. Sie schläft nachts ca. 9-10 Stunden, tagsüber dann nochmals vormittags und nachmittags eine Stunde. Bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit gehe ich mit ihr immer gleich spazieren oder ...

Anika123   14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Schon wieder Schlafverhalten...

Lieber Dr. Posth, eine Bekannte behauptet, ein Kind/Mensch könne tagsüber nicht in eine Tiefschlafphase kommen, also ist es auch nicht effektiv, wenn ein Kleinkind zu viel am Nachmittag schläft.(sie praktizieren das "Kindaufwecken, damit es besser in der Nacht schläft") Für ...

tucsok   17.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Schlafverhalten

Hallo lieber Dr., unsere Tochter (6M)wird immer noch (seit ca.4Monaten) alle1,5-2 St. wach, meißt trinkt sie,manchmal reicht es sie in den arm zu nehmen. Babybett steht ohne Trennung neben meinem,manchmal,meißt 2.Nachtshälfte liegt sie dann bei mir im Bett. Da bin ich jedoch ...

Savanna2   03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
 

Trotzphase

Hallo, unsere Tochter, 2,5 J. ist eine sehr aufgeweckte, intelligente, lt. KA sehr weite kleine Persönlichkeit . Sie ist auch im Grunde eine sehr liebe, aber sie befindet sich wohl schon in der Trotzphase . Sie hat 3 Bezugspersonen (Oma, Vater und mich /Mama) geht seit gut 7 ...

vic   19.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotzphase
 

unruhiges Schlafverhalten

Hallo Dr. Posth, nachdem ich hier einiges z. Thema BE i. d. Nacht gelesen habe, haben meine Mann & ich vor 10 Tagen damit begonnen, unseren 9 Monate alten Sohn nachts (zum Teil) der Brust zu entwöhnen. Vorher hatte er einen festen Rythmus: um 18.00 Uhr Abendbrei (wenig ca. 50 - ...

rosalie2013   06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafverhalten
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia