Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Trennungsangst plus Angst vor der Gruppe

Lieber Dr. Posth, konnte ID nicht herausfinden deshalb Kurzbeschreibung. Sie vermuteten bei meiner Tochter Trennungsangst und Angst vor der Gruppe. (Katastrophaler Kiga- Start, 3,6 Jahre, klebt an mir, loest sich gar nicht) Ich denke auch beides trifft zu. Abgesehen davon, dass ich mich jetzt auf die Suche mache nach einem Kiga mit wirklich sanfter Abloesung ( sie wissen nicht zufaellig einen in Aachen?) um es nach groesserer Pause nochmals zu versuchen... Wie kann ich sie in der Zwischenzeit am besten unterstuetzen um ihre Angst zu verlieren? Kinder zu uns nach Hause einladen machen wir schon immer... was koennte noch helfen? Oder braucht es schlicht den Reifungsschritt? Sind das Aengste in Form von Phobien???Vielen Dank fuer Ihre Arbeit und Liebe Gruesse, Joshi

von Joshi am 13.12.2010

*Antwort:

Re: Trennungsangst plus Angst vor der Gruppe

Liebe Joshi, leider kann ich Ihnen keine Tipps für Aachen geben. Aber unter Müttern spricht sich doch ziemlich schnell herum, welcher Ki-ga wie bei der Ablösung vorgeht. Treffen zu Hause mit anderen Kindern sind sicherlich hilfreich, aber lösen nicht unbedingt das Ablösungsproblem, denn der Ort bleibt vertraut und die Hauptbezugperson ist immer in der Nähe. Besser wäre das ein Treffen bei einem anderen Kind, wobei Sie als Mutter zunächst mit dabei bleiben, und wenn sich ihre Tochter bei den anderen Leuten wohlfühlt, Sie einmal kruz einkaufen gehen etc. Das Handy sollten Sie sicherheitshalber dabei haben, um schnell zurückkehren zu können.
Trennungsangst löst generalisierte Angsterscheinungen aus und keine Phobien. Trotzdem nennt man die später folgende Angst beim Schuleintritt Schulphobie. Die Schulangst hingegen bezeichnet Ängste in der Schule z.B. vor Leistungsversagen. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 13.12.2010
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

Angst vor vielen Dingen

Hallo, mein Sohn (4,5) hat schon seit langer zeit extreme Angst vor Hunden und anderen Tieren. Eine zeitlang war dies besser, aber jetzt ist es wieder sehr schlimm. Wenn ihm ein Hund entgegenkommt, fängt er an zu schreien, will am liebsten auf dem Arm. Vor 2 Wochen kam uns ein ...

b.blümchen   18.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Angst vor Tieren

Hallo hier geht es um meine Tochter, sie wird 8 im Dezember. Sie hat seit Jahren schreckliche Angst vor Tieren. Wenn eine Katze oder ein Hund an ihr vorbeiläuft dreht sie durch. Sie schreit und steigert sich rein bis zum Würgereiz. Ich nehm sie auf den Arm aber alles hilft ...

beißzange   20.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Panische Angst vor U7

Hallo Herr Dr.Posth, unser Sohn ist 27 Monate alt und hat seinen Kinderarzt im letzten Jahr nur bei Impfungen gesehen,beim letzten Mal sträubte er sich massiv gegen die Spritze und weinte schon beim Anblick des Arztes. Diese Woche nun (ein 3/4 Jahr später) war der Termin für ...

you   05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Nachfrage "Ängstlichkeit bzw. Angst vor Neuem" ID 41599

Hallo H. Dr. Posth, habe im 1. Buch geles., dass bei Schreikindern alle Bemühungen der Eltern oft scheitern und sie trotz der vielen Zuwend. unsich. geb. werden.Hat mich sehr getroffen. Unser KiA scheint mir kompetent, aber unsere Probleme in der Konstellation gibt's einfach ...

Nelsonspit   07.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Ängstlichkeit bzw. Angst vor Neuem

Hallo Herr Dr. Posth, habe Ihr 1. Buch gelesen und das 2.bestellt. Unser Sohn ist 2 Jahre alt, 5 Monate Schreikind, KISS (Beh. Orthopäde / Osteo), sehr viel getragen / gestillt. Ist sehr ängstlich, hat Angst - grundsätzlich ausgedrückt vor Allem, was neu/unerwartet ist. Sogar ...

Nelsonspit   31.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

lähmende Angst vor Missbrauch

Hallo, mein Sohn 2J. hat bei einer nackten JungenPuppe spontan das Genital in den Mund genommen, ich war sehr schockiert und habe ihn davon abgehalten, er tat es nicht mehr. Hinterher hat es mir leidgetan, ich wollte ihn nicht erschrecken.Was kann es bedeuten? Kann es ...

margherita   31.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Angst vor anderen Kindern

Hallo Herr Dr. Posth, ich mache mir Gedanken über das Verhalten meines Sohnes (27 Monate). Er hat Angst vor anderen Kindern. Sobald gleichaltrige Kinder auf ihn zu kommen, sucht er Schutz bei mir. Wir gehen 1x die Woche zum Kinderturnen & zur Spielgruppe. Er spielt dort meist ...

nasena   17.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

kleine Tochter hat Angst vor Baby-Bruder

Unsere Tochter Lucia ( 2 1/2 J) hat Angst vor Brüderchen Leon (7 Monate). Er ist lebhaft und kreischt viel; sie reagiert darauf panisch; sie hat zwar positive Gefühle für ihn und zeigt sich mitleidig & besorgt z. B. wenn er "aua" hat, aber sie hat oft Angst vor ihm; es scheint ...

emerald   10.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Angst vor anderen Kindern

Unsere Tochter Jette wird im August 3 und soll dann in den Kindergarten gehen. Ich habe Sorge, da sie Angst eher schon Panik vor anderen, gleichaltrigen aber auch jüngeren Kindern hat. Sie will ständig auf den Arm. Auch sonst ist sie sehr anhänglich und will eigentlich nur mit ...

coprinz3@aol.com   03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
 

Angst vor allem was weich ist

Guten Abend, ich habe eine kleine Frage zu meiner Tochter, 8 1/2 Monate! Seit ca einem Monat ekelt sie sich vor allen Dingen, die weich sind. Sie packt kein Kuscheltier an und wenn man ihr mit einem zu nahe kommt, fängt sie laut und angstvoll an zu brüllen. Auch andere ...

hola3   26.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst vor
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia