Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Regression

S. g. Dr. Posth,
Tochter (3J. 3M.) geht seit Anf. Jan. 4 Vorm. in den Kiga. Vorher 1 ½ J. TM. Sanfte Eingewöhnung, liebevolle Bezugserz., geht gerne, ist dort vergnügt. Aber anstrengend für sie, denn zu Hause Regression. Meist ausgeglichen und vergnügt, aber bei Müdigkeit und Überreizung schwankt sie schnell zw. starker Anhänglichkeit (Mama) und Trotzanfällen.
Neuestes „Spiel“: Sie wird übermütig und wirft ALLES auf den Boden, schaut mich erwartungsvoll an (sie weiß nämlich genau, dass sie das nicht darf). Wenn ich Nein sage oder schimpfe, lacht sie und wirft weiter. Nehme ich ihr Sachen weg, findet sie das lustig und hilft beim Wegtragen. Halte ich sie fest, haut und kratzt sie. Gehe ich weg, läuft sie hinterher und wirft dann im nächsten Zimmer alles runter. Eigentlich hilft nur eine „Auszeit“, aber dann müsste ich sie einsperren, das will ich nicht. Was tun?

von menasse am 11.02.2013

*Antwort:

Re: Regression

Hallo, die kurze "Auszeit" oder das soziale Trennen schließt das Einsperren definitiv aus. Sie hat eigentlich nur symbolischen Charakter und wirkt durch die klare, elterliche Geste. Wenn das Kind einem aus lauter Angst einem hinterherläuft, dann muss man man auf dieses Erziehungsmittel verzichten.
Ihre Tochter scheint trotz eines guten Übergangs in den Ki-ga mit inneren Spannungen zu kämpfen. Die lässt sie tatsächlich durch eine Art Regression an Ihnen ab, in dem sie versucht, Sie durch das frühkindliche Spiel des "Alles-Herunterwerfens" mit Zuwendung an sich zu binden. Sie reagiert auch auf Ihr "Nein" wie ein Kleinkind. Ich denke, mit ein bisschen Geduld wird es Ihnen gelingen, die Regression durchzustehen. Ihre Tochter braucht nur noch ein bisschen Zeit, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 12.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

Tochter unselbständig+weinerlich? Regression?

Sehr geehrter Herr Dr. Posth, wir machen uns Sorgen um unsere Tochter (5 1/2)+ehrlich machen uns manche Verhaltensweisen schier wahnsinnig. Sie hatte eigentl. sehr gute Tischmarnieren, nun hat es sich eingeschlihen, dass sie stark schmatzt, immer wieder Finger im Essen hat, ...

Kunderella   21.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Nachtrag id=49343, Regression 5-jährige

Sehr geehrter Herr Dr. Posth, danke für Ihre Einschätzung vergangene Woche. Über Ursachen einer mgl. Regression haben wir bereits nachgedacht, eig. scheint alles sonst ok, die einzige Veränderung die es gab und die ursächlich sein könnte ist die Geburt des Bruders, allerdings ...

Kunderella   29.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Loslösung, Regression

Unsere Tochter (3J,3M) hatte immer LL-Probleme. Weihnachten nahmen wir sie aus Krippe, seitdem wechseln Mama, Papa, Oma/Opa ab mit Betreuung & es ging voran mit der LL. Ich blieb zwar Nr. 1, konnte aber Tschüß sagen & sie blieb gern mit Papa etc. Seit kurz vor ihrem 3. Geb. ging ...

zimt_sternchen   17.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

KiGa-Krise wegen Regression, erneute Nachfrage

Am 26.3.(8.55),9.4.(8.05)u.30.4.(9.02) bereits geschrieben.KiGa klappt immer noch nicht,wenn ich nicht in Garderobe bin.Wenn dort,super,schaut nicht nach mir.Lässt mich aber nicht weg.Habe 1x auf Rat der Erzieherin angekündigt,dass ich irgendwann gehe,wenn er schön spielt.2 Tage ...

Niagara   11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

KiGa-Krise wegen Regression, Nachfrage

Am 26.3., 8.55 Uhr, und am 9.4., 8.05 Uhr, bereits geschrieben. Wie empfohlen, 4 Wochen Pause,nun wieder „Eingewöhnung“ im KiGa.Erster Erfolg,dass Durchfall weg,insgesamt entspannter,geht ohne mich in Gruppe,aber ich bleibe in Garderobe.Spielt schön. Nach 45Min gehen wir ...

Niagara   30.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Regression nach Geburt Geschwisterkind

Hallo! Ich schrieb bereits hier: /entwicklung/Schwierige-Loesloesung-KiGa_46654.htm Nachdem unser Sohn Mitte Jan tats. den KiGa akzeptiert hat und uns fröhlich verabschiedete geht seit kurz vor der Geburt des Geschw. Mitte Feb nichts mehr.Er mag eigentlich hin,spielt dort ...

Atreju   26.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Was kann man tun um eine Regression aufzufangen?

Sehr geehrter Dr.Posth, ich schrieb in den vergangenen Jahren mehrmals wegen meiner Zwill-mäd., die jetzt eingeschult werden(gerade 6 geworden). Ein Mädchen hat eine erschwerte Loslösung durchgemacht, wir sind aber in „ruhige“Gewässer gekommen. Nun ist morgen Einschulung und Sie ...

Bregenz   12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Kann die Trotzphase Aulöser für die Regression sein?

Hallo, danke für ihre Antwort. In der letzten Zeit hat sich nichts verändert, keine Verluste, es gibt Reibereien, da er ja auch, glaube ich, in einer Trotzphase steckt. Kann das der Auslöser für die Regression sein? Hat das Ferbern auch was damit zu tun? Wir haben es damals ...

Vigoro   21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

regression

Hallo Herr P. T 28 m (LL gut), macht zur z eine regressive phase durch, es gibt spannungen in der familie, sie ist anhänglich, wenig explorativ, dennoch kooperativ. ich fühl mich schuldig weil auch ich ab und zu inadequat/ nervös auf sie reagiere. ist es richtig dass sicher ...

jippelchen   04.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
 

Abschied Kiga und Regression

Hallo Herr Dr. Posth. Situation wie id=42371+id=42451. To.(38 Mon.) möchte wieder bei uns i.Bett schlafen. Oft schüchtern+hängt s.an mir. Seitd.Papa regelm. zu Hause(3 Mon.) wird es besser+inzw. Dinge, die Papa tun soll. We hat sie beim Opa (alle 3-4 Wo. F. 1 Wo. bei uns, früher ...

Kunderella   13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Regression
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia