Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Macht sie es extra?

Guten Morgen Dr. Posth,
ich habe im Kleinkinder-Forum schon mein Problem gepostet.
Vielleicht können Sie da mal drauf schauen, denn die 1000 Zeichen hier reichen mir nicht zum Schildern meiner Problematik und wenn ich so viel abkürze, dann werden Sie aus meiner Schreiberei nicht schlau :-)

http://www.rund-ums-baby.de/kleinkind/Macht-sie-es-extra_193152.htm

Danke für Ihre Hilfe!

von babytraum am 06.05.2013

*Antwort:

Re: Macht sie es extra?

Hallo, was Sie beschreiben, ist das typische Machtspiel zwischen Eltern und Kleinkindern, das sich immer noch verschärft, wenn Konflikt oder Entwicklungsprobleme nicht richtig erkannt oder beachtet werden. Oft ist auch eine Entwicklungskrise der Auslöser. Die tritt immer dann auf, wenn Kinder an irgendeiner Stelle völlig überfordert sind. Der klassische Auslöser ist die frühe Fremdbetreuung, wenn sie mit harten Ablösungsbedingungen durchgesetzt wird. Aber es gibt auch viele andere Gründe.
Das Kind versucht sich über Machtgefühle Aufwertung und positive Selbstzuschreibungen zu verschaffen. Aber eigentlich fühlt es sich machtlos und klein. Wenn es letztendlich vor der Macht der Eltern kapituliert, sucht es sich andere Wege. Da steht dann ganz vorne an, körperliche Prozesse zu "missbrauchen", um sich die Illusion von Macht zu erzeugen. Das geht mit fortgesetztem Widerstand gegen körperliche Notwendigkeiten wie Essen, Schlafen oder Ausscheiden. Die meisten Kinder wählen die Ausscheidung und nässen oder später, wenn es viel schlimmer kommt, koten wieder ein, und zwar provokativ. Die empörte Reaktion der Eltern wird dann "mit Freuden" aufgenommen (Grinsen). Aber eigentlich schadet sich das Kind damit nur selbst.
Wenn jetzt die gewöhnlichen Empfehlungen nach größerer Härte oder Bestrafung kommen, treibt man damit das Kind immer tiefer in sein Problem hinein. Es kommt zum Machtkampf, den beide verlieren, Eltern wie Kinder. Inm gezielten Suchlauf gibt es ganz viele Antworten dazu, was man besser tun sollte, Stichwort "Einnässen am Tag" oder "Machtbedürfnisse bei Kindern". Auch im Langtext "Emotionales Bewusstsein" hier auf meiner Seite im Teil 3 gibt es ein langes erklärenden Kapitel dazu. Wenn Sie nicht klar kommen, schreiben Sie wieder. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 08.05.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

nochmal zu ID 48638 Machtkämpfe mit Sohn 3J8M

Mittlerweile haben wir tagtäglich u ganztägig Machtkämpfe. Z.Thema Bettgehen: er geht erst gegen 20:45 ins Bett, ich begleite ihn bis eingeschlafen, dauert oft bis 21.30, er schläft wieder im Elternbett, obwohl er zwischenzeitlich freiwillig ins eigene Zi umgezogen war, da er ...

svela   13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Machtkämpfe mit Sohn 3J7M, Kiga seit 11/11 ok, Schwester seit Mitte April'12

Wir geraten mit immer wieder in Machtkämpfe. Oft ganzer Tag wunderbar, er ist kooperativ, ein Geben und Nehmen. Doch plötzlich wenn’s ins Bett gehen soll, geraten wir in Machtkämpfe, er legt sich z.B. mit Gesicht auf Boden, damit wir keine Zähne putzen können, steht aus Bett ...

svela   25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

5jährige Tocher macht wieder in die Hose

Guten Tag Herr Dr Posth, wir haben 2 Töchter, 5 und 7 Jahre. Die jüngere war eigentlich seit 2.5 Jahren windelfrei tagsüber, seit ihrem 4. geburtstag auch nachts. Jetzt macht sie seit Anfang des Jahres wieder in die Hose - sowohl Pippi wie auch das grosse Geschäft. Manchmal ...

Austelle   18.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Warum macht es ihm nichts aus?

S.g. Dr.! Mein Sohn (19 M.) scheint keine Angst zu haben, wenn er mich auch an fremden Orten nicht mehr sieht. Es fällt ihm eine ganze Weile gar nicht auf. Registriert er, dass ich nicht da bin, ruft er kurz „Mama“, findet dann aber 1000 andere Sachen, die er noch ...

miala   05.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Mein Sohn schlägt manchmal zu warum macht er das?

Ich schreibe Ihnen wegen meines fast 4jähr. Sohnes.Wenn er auf jemand wütend ist o. eben seinen Willen nicht bekommt, schlägt er oft zu. Danach tut es ihm auch gleich wieder leid, er entschuldigt sich u. sagt das er es nicht mehr macht. Ich hab ihm schon so oft gesagt, dass das ...

babymieze   14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Macht es Sinn ein Baby vor dem Nachtschlaf wach zu halten?

Lieber Hr Dr Posth! macht es sinn ein baby (10 monate) vor dem nachtschlaf 4-5 stunden wach zu halten, damit es dann besser schläft? noch eine zweite frage: sie sagen, ab dem 2. lebensjahr braucht ein kind beim einschlafen keinen direkten körperkontakt mehr. schon immer ...

suwe   24.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Sollte ich meiner Tochter den Stress antun damit sie längere Tagschläfchen...

Lieber Dr. Posth,meine T.(15 W.)hält tagsüber mehrere nur 30-min. Schläfchen.Dass es nicht reicht,sehe ich an ihrer ständigen Quengelei,Augenreiben, Gähnen,Weinen usw.Länger schläft sie nur im Tuch,da bis 3 Stunden.Abends ist sie ab spät. 6 so müde,dass das letzte Stillen nur ...
Katl1506   03.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Macht im Kindergarten wieder in die Hose wie reagieren?

Sehr geehrter Herr Posth, mein Sohn ist ohne Druck seit 5 Monaten trocken...auch Nachts oder beim Mittagsschlaf keine Unfälle..... seit 6 Wochen geht er in den Kindergarten, dort klappt es nicht mehr!! Er sagt nicht bescheid, und pullert auch im schlaf in den Schlafsack. ...

Likeaqueeen   19.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Macht es Sinn einen Lauflernwagen zu kaufen?

Hallo Herr Dr. Posth, unser Sohn - nach wie vor fast 10 Monate :O) - zieht sich jetzt an unseren Beinen und anderen Sachen hoch. Ich habe jetzt auch das Laufgitter entfernt, da ich finde, dass er sich frei bewegen und seine Erfahrungen machen soll. Nun naht der 1. Geburtstag, ...

meg72   12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
 

Gibt es bei uns keine Loslösung bei uns obwohl Papa soviel macht?

Hallo, Kinder 4J, 3J, 2J, Forums-gemäß erzogen, sicher gebunden. Papa immer viel dabei; bei den 2 Kleinen je 6 Mo Elternzeit (immer mal wieder 2 Monate, waren dann beide zu Hause). Papa macht die Kinder mit fertig/bringt Große in KiGa/kommt Mittags kurz zum Essen heim/ganz heim ...

Nala3806   22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Macht
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia