Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Komisches Fremdeln

Hallo Hr Dr Posth!

Was soll ich vom Fremdelverhalten meines Sohnes halten?Seit ca 1,5Mon fremdeln(jetzt 4,5 Monate)manchmal nur skeptisch,manchmal extrem(auch fremde Umgebung!).
Reagiert mal wie sicher geb. Kind:Stillberatung,noch nie gesehen:weint,jedoch schnell ruhig auf meinem Arm(wenn nicht anschaut)wird dann neugierig,schaut,lächelt nach ca 15min Person an.

2 Tage später Besuch bei Oma(ca1x/Woche) schreit,lässt sich nicht beruhigen,muss aus Wohnung raus (5min)dass er ruhig wird.oma betreut ihn 1x/Woche aber bei uns zuhause(Hausputz,ca 3h).die einzige zeit in der ich nicht da bin bzw nur manchmal hin gehe.hatte er Angst dass ich weg gehe?Oma=Mama weg?sonst kümmere ich mich immer um ihn bzw bin immer dabei außer mal 30min mit papa allein.Sicher oder unsicher gebunden?Oder nur schlechter Tag?an dem Tag sehr weinerlich,insgesamt sehr sensibel+Zahnen.Hilfe!Erklärung Bindung!
Intensität Tag für Tag verschieden,auch nicht jede. Fremde Person.voll gestilt.famBett,forumsgerecht.
DANKE!

von Eva88 am 24.11.2014

*Antwort:

Re: Komisches Fremdeln

Hallo, Sie haben recht mit Ihrem Beobachtungen zum Fremdeln. Erstens fremdeln Säuglinge auch in unbekannter, d.h. unvertrauter Umgebung. Zweitens fremdeln sie an unterschiedlichen Tagen unterschiedlich. Das hängt mit Launen und Stimmungen zusammen, wie wir sie auch kennen, wie sie sich aber bei einem kleinen Säugling viel stärker noch bemerkbar machen. Schließlich hängt das Fremdelverhalten auch stark von Sympathie und Antipathie ab. Man weiß manchmal beim besten Willen nicht, warum ein Säugling mit dem einen Menschen schäkert, obwohl er einem selbst eher unangenehm vorkommt und bei dem anderen von Panik ergriffen schreit, ob wohl er eigentlich sehr nett ist. Großmütter müssen sich auch erst den Status einer vertrauten Person "erarbeiten". Aber dann sind sie meist Favoritinnen. Schließlich nimmt das Fremdelverhalten zeitweise etwas ab, kommt dann wieder stärker und verschwindet zuletzt. In meinem 1. Buch gibt es ein umfangreiches Kapitel zum Fremdeln. so nebenbei: Ihr Sohn fängt früh an zu fremdeln, offenbar ist er recht sensibel veranlagt. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 26.11.2014
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth - Babys Entwicklung:

Fremdeln - Folgen

Hallo Hr.Dr. Posth, meine Tochter 4 Monate fremdelt schon sehr stark. Letzte Woche musste ich sie leider für eine halbe Stunde zur Überbrückung, bis Papa übernehmen konnte, an die Tante (leider keine wirkliche Bezugsperson - zuletzt 1 Monat zuvor gesehen) zum Babysitting ...

Fromia   17.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Fremdeln-Bindung

Hallo! Mein Sohn(jetzt 16 Wochen)hat vor 2-3 Wochen begonnen zu Fremdeln.Erst Oma(sieht er alle 1-2 Wochen)dann Papa(sah er in der Woche auch nur sehr wenig)und Opa(fast fremde Person).Oma durfte ihn nur neben mir ansehen,sonst nicht,papa durfte ansehen,spielen,wurde ...

Eva88   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

2 Fragen / fremdeln und Erziehungsfrage

Hallo. Forumsgerecht erzogen, nie schreien, teils Familienbett und eigenes, teils stillen, teils Brei, Tochter 1 Jahr 1.Sie fremdelt bei Oma total.brüllt,hat Angst.Oma hält mich fest damit ich sie nicht nehme u sagt:Muss sie lernen.Ich nehm sie. natürlich ...

JEW   13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Sichere Bindund - fremdeln - Stillen

Lieber Hr. Dr. Post, Tochter8Mo.(Sehr liebevoll,nie schreien gelassen,Familienbett, nach Bed.gestillt) 1.Sichere Bindung? Schreit kaum,sobald auf meinem Arm od Brust,beruhigt sie sich sofort.Spielt sehr gut alleine-sofern Sichtweite.Bin ganzen Tag bei ihr(Haushalt ...

JEW   23.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Fremdeln/Anhänglichkeit

Hallo Herr Dr. Posh Sohn 7 M scheint seit Geburt Probleme mit Anderen zu haben. Hat schon im KH nur geschrien sobald Andere um uns rum waren. Geburt verlief gut, jedoch wenige Std danach bei mir Komplik.und Not Op. Daher ca 10 Std von ihm getrennt. Er blieb beim Vater u. ...

bellael13   16.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Fremdeln

Hallo Dr. Posth! To. (9 Mon) ist ein zufriedenes Baby. Weint selten, eher quengeln. Schläft bei mir, stillt n. Bedarf, nie fremdbetreut, nie schreien lassen, ruhiger Alltag. Außer Haus ist sie zurückhaltend. Fremdelt extrem, phasenweise sehr anhänglich, weshalb ich sie ...

Babsi81   02.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Fremdeln

Mein Sohn (2,5 J) war als Baby u Kleinkind ein sehr offenes Kind, das kaum gefremdelt hat. Auch die Ablösung in eine Kita (2 Vorm. / Wo) ging reibungslos, Eingewöhnung, indem er 2 Mon. mit seinem älteren Bruder zus. hinging – er ging gerne, es war kein Problem. Auch jetzt geht ...

Fleur123   05.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

fremdeln?

Sehr geehrter Dr. Posth, Tochter (14 Wo.) reagiert seit ca. 1 Wo. insbesondere auf meinen Vater, abgeschwächt auch auf 2-3 weitere Pers. mit fremdeln (kritisches Mustern, bei Näherkommen oder Ansprache weinen, auf dem Arm schnelles "reinsteigern" ins Schreien.) Das Verh. ist ...

julchen1986   10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

Fremdeln weiterhin mit 18 Monate - welche Reaktion bzw Maßnahmen

zunächst eine Beschr. m. Tochter, geb. 08/2012: sie fremdelt seit sie knapp 3 M. ist. Plötzlich wollte sie nicht einmal mehr die Schwiegermutter (welche sie mindesten 3 mal die Woche sieht) in ihrer Nähe haben. Seitdem will sie nur noch von mir und meinem Mann auf den Arm ...

wurzelzwerg22   02.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
 

fremdeln und arbeit als tagesmutter

Sehr geehrter Herr Posth, Mein Sohn (21Monate) ,forumsgerecht betreut,ist ein richtiger Sonnenschein mit fast immer guter Laune. LL läuft prima. Weint aber auch wenn V. geht( zb.Arbeit).Er fremdelt noch stark.Fremde dürfen nicht mit mir oder meinem Mann reden. Selbst wenn er ...

fraufridolin   07.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   fremdeln
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia