Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Wie kann ich meinem Kind helfen, damit sie sich im Kindergarten wohl fühlt?

Hallo!Tochter 11/2006 will nicht alleine im Kiga bleiben.8/2009 erster Versuch,Waldorfkiga, sie war vertrauensvoll wollte aber nicht alleine bleiben-nach vielen Versuchen und auch Durcheinander und schlechter Stimmung zwischen Erzieherinnen nahm ich sie raus.8/2010 Umzug in andere Stadt.10/2010 neuer Versuch in neuem Waldorfkiga.Zuerst war ich mit drin, dann wartete ich draußen und das klappte mit viel Zeit auch gut.Vertrauen zu Erzieherinnen wuchs, nur Kontakt mit Kindern findet nicht so richtig statt, "warum will niemand mit mir spielen",dann ließen sie sie einmal schreien-es sei Zorn-, am nächsten Tag nochmal und seitdem geht gar nichts mehr.Bei Gespräch fielen Sachen wie Verhaltensauffäligkeiten, aufsuchen eines Kinderpsychologen sei ratsam.Bin ratlos, denn so ist sie ein lebhaftes, vitales Mädchen, schon Mamabezogen, aber Papa und Oma sind ganz wichtig.Wie kann ich meinem Kind helfen, damit sie sich im Kindergarten wohl fühlt?

von ypk am 21.03.2011

*Antwort:

Re: Wie kann ich meinem Kind helfen, damit sie sich im Kindergarten wohl fühlt?

Hallo, die Erzieherinnen sind heutzutage schnell mit solchen Vokabeln wie Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsprobleme, Wahrnehmungsschwierigkeiten und Ergotherapie zugange. Das Kind, das nicht in die Norm passt, wird argwöhnisch betrachtet. Seine Behandlung, so denn eine nötig ist, wird delegiert. Offenbar rettet einen auch die Anthroposophie nicht davor.
Schreien lassen auch eines Ki-ga-Kindes ist gelinde gesagt ein schwaches Erziehungsinstrument. Es führt genau zu dem, was Sie jetzt bei Ihrer Tochter feststellen, nämlich Ki-ga-verweigerung. Vielmehr hätten sich die Erzieherinnen fragen sollen, warum Ihre Tochter so schlecht in die Gruppe hinein kommt. Und sie hätten sich einmal mit Ihnen unterhalten sollen im Sinne der Erziehungspartnerschaft, was gemeinsam zu tun ist. Aber so aus der Ferne kann ich Ihnen auch nicht sagen, was zu tun ist. Außer, Sie suchen jetzt noch einmal verstärkt den Kontakt zu den Erzieherinnen und sprechen mit ihnen über die Schwierigkeiten. Wenn Ihre Tochter merkt, dass sich zu ihren Erzieherinnen ein neue Beziehung herstellt, lässt sich sich wahrscheinlich auch wieder auf sie ein. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 25.03.2011
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

Kindergarten Ja/Nein - schüchternes Kind

S. g. Hr. Dr. Posth, Unser Sohn 2,5 Jahre alt muss evtl. aufgrund unserer Sit. (bin die m. d. depressiven Ehem. der temp. ausgezogen ist, viell. erinnern Sie sich) ab Aug. in den Kiga, weil ich evtl. f. d. Lebensunterh. aufkommen muss. Er ist sehr sehr schüchtern u. weint oft, ...

Sabrina77   07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Überraschender extremer Wutanfall im Kindergarten- was ist los?

Lieber Herr Dr. Posth,wir hatten bereits Kontakt wegen unseres sensiblen u. impulsiven Sohnes,jetzt 3,5 J.,den wir im Sinne dieses Forums "erziehen".Er hat sich positiv entwickelt,ist ausgegeglichener geworden,LL gut vorangeschritten.Seit 3 Mon.im Kiga,sanft eingewöhnt,klappte ...

JohannaK   21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Wie sehen Sie das mit der Kindergarteneingewöhnung?

Guten Tag Herr Dr. Posth,in dem Buch „Die magischen Jahre...“ von S. Fraiberg wird folgender Fall geschildert:Ein Mädchen tut sich schwer damit, sich im Kiga zurecht zu finden und möchte nicht mehr hingehen.Dies sei so, weil sie erwartet habe, dass der Kiga eine Art Erweiterung ...

Elleas   21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Was kann ich tun damit mein Kind den alten Kindergarten vergißt?

S. g. Dr. Posth! Wir machen ja jetzt eine Kiga-Pause.Anfangs gefiel es ihm daheim,als er dann mal müde war fiel ihm der Kiga wieder ein+er weinte,dass er hinmöchte.Ich habs ihm so erklärt dass es von dort aus nicht mehr möglich ist dass jemand bei ihm bleibt+wir desw. eine ...

Melli1981   07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Wie kann man einen Kindergartenwechsel am Besten gestalten?

Lieber Dr.Posth, vielen Dank für Ihre Antwort! 2 Fragen habe ich noch: Ich bin aufgrund der Eingew. u. anderem nicht Begeistert v. unserer Kita. Mein Mann meint unser Sohn spürt das und ist deshalb anhänglich wenn ich ihn hinbringe, bei ihm ist es ja nicht so. Muß auch ...

Vince3   31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Wie bereite ich mein Kind für den Kindergarten vor?

S.g.Dr.Posth, heute fängt der Kiga wieder an.Unser Sohn freut sich schon (ich hatte ihm sogar schon angeboten,dass er auch gern bei mir+dem Baby bleiben darf,aber da sagte er,dass er in den Kiga will) aber halt mit Oma.Ich habe ihm gesagt,dass die Oma noch ne Weile mitgeht+er ...

Melli1981   10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Wie kann ich mein Kind am Besten auf den Kindergarten vorbereiten?

Hallo , mein Sohn knapp 3 J . ist sehr anhänglich . Er duldet nur den Papa -sonst bleibt er bei niemanden , auch nicht wenn ich nur den Raum verlasse . Er ist behindert und mußte seit Geburt Medis nehmen ,die ihn stark in der wahrnehmung gedämpft haben . Seit 1 Jahr brauchen ...

philips   03.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Ablösung Kindergarten

Mein Sohn (3J.) geht seit 3 Wochen in den KiGa. Die erste Woche war super, ich konnte mit seinem Einverständnis gehen und er hatte keine Probleme. Dann bekam er im KiGa Bauchweh und ich habe ihn abgeholt. Danach wollte er nicht mehr alleine dort bleiben. Ich habe dann versucht, ...

gingerspice   13.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Loslösungsprobleme im Kindergarten

Lieber Herr Dr. Posth, unser Sohn (3J 4M) ist seit 3 Monaten im Kindergarten. Seit Neuestem zeigt er Loslösungsprobleme, d.h. er will mich nicht gehen lassen beim Bringen. (Dies war in den ersten drei Monaten überhaupt kein Problem.) Insgesamt gefallen ihm alle Aktivitäten mit ...

Turelure   13.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Kindergarten und Agressivität

Hallo mein sohn, gerade vier geworden, geht in den Kindergarten. In seiner Gruppe sind zwei GROßE Kinder, gehen nächstes Jahr in die Schule, die nur noch auf Waffen, Schwerter, Kopf abschneiden, Mädchen fangen, Raufen, Boxen usw. fixiert sind. Damit mein Sohn dazugehört, ...

pipsi4   29.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia