Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Geschrieben von Aurora1979 am 01.10.2012 Zurück

Kiga Eingewöhnung

Hallo Hr. Dr. Posth,
wir hatten kürzlich telefonischen Kontakt bzgl. meines knapp vierjährigen Sohnes (schwieriger Kontakt zu Gleichaltrigen, vermutete Hochbegabung, Testung läuft noch).
Mittlerweilen befinden wir uns in der Eingewöhnungsphase im Kiga, die schwierig verläuft (waren nun 5 Tage dort).
Er möchte nicht im Morgenkreis mitmachen (“mehrere Stimmen tun ihm im Kopf weh”) u. scheut derzeit die gemeinsame Brotzeit,
geht auch noch nicht auf andere Kinder zu. Beschäftigt sich meist in der Vorschulecke mit “seinen” Themen (Rechnen,
Schreiben, Lesen). Ich denke, er braucht noch Zeit,er ist nicht uninteressiert, sagt aber es ist ihm alles noch zu fremd.
Die Kindergärtnerin möchte, dass ich gehe, damit er soziale Situationen nicht mehr mit Rückzug zu mir umgehen kann und so eher
zB an Brotzeit teilnimmt. Ich halte das für falsch, fürchte dadurch eher Rückschritt. Möchte sein Vertrauen nicht verlieren. Wie beurteilen Sie das? Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit und Ihre Hilfe!

*Antwort:

Re: Kiga Eingewöhnung

Antwort von Dr. Posth am 01.10.2012 Uhr
 
Hallo, die sanfte Ablösung misst die Eingewöhnungszeit mit viel längeren Zeiträumen. Es ist einerseits verständlich, dass die Erzieherinnen auf schnelle Eingewöhnung drängen, andererseits erkennen sie damit nur das Anpassungsschema an. Das aber ist gerade für solche Kinder, wie Ihr Sohn es ist, absolut nicht förderlich. Sozialverhalten lässt sich nicht erzwingen, schon gar nicht, wenn man die Bindungsperson in der Zeit, in der sie noch für die emotionale Stabilisation erforderlich ist, wegschickt. Also müssen Sie sich durchsetzen. Und Ihr Sohn kann sich auch ruhig die "Ecke" im Ki-ga aussuchen, die seinen Ansprüchen an Beschäftigung am meisten genügt. Viele Grüße
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth – Babys Entwicklung:

Kiga Eingewöhnung Mutter oder Vater

Unsere tochter wird im Juni 3 Jahre. Einzelkind, aber Viel Kontakt mit anderen Kindern (Nachbarn, kinderTurnen), weite sprachentwicklung, empfindsam, manchmal angstlich, aber auch offen/ und reges Interesse an anderen Kindern und erwachsenen. Bisher nur fremdbetreuung durch ...

Gerti1212   05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Kann ich mit der Kiga Eingewöhnung schon ein Trauma verursacht haben?

Hallo!Unser Sohn,3 geworden,sollte jetzt mit Kiga beginnen.Am 1 Tag bin ich nach 5Min.gegangen,da sein Freund ihn gleich mitgenommen hat zum spielen.Das war ein großer Fehler, beim Abholen weinte unser Sohn.Am nächsten Tag hat er mich fortgeschickt,ich war für 30 Min.weg, und ...

indibock   12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

KIGA Eingewöhnung Sohn schluchst beim Abschied ist es trotzdem o.k. zu gehen?

Hallo Herr Dr. Posth, unser Sohn (2J2M) wird seit 4 Wochen in den KIGA eingewöhnt. Er kennt die Erzieherinnen seit 1/2 Jahr 1x wöchentlich aus einer Spielgruppe. Die Räumlichkeiten sind neu. Er hat eine sehr gute Bezugserzieherin, die sich um ihn kümmert. In der ersten Woche ...

Ricardo1   05.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Ist die Kiga Eingewöhnung so in Ordnung für meinen Sohn?

Hallo Herr Dr. Posth, Sohn(4,5) geht seit 1 Wo in Kiga. Er will, sagt auch immer, er will allein da bleiben. Ich warte auf dich. Am ersten Tag hat er kurz geweint als ich gegangen bin, ließ sich aber sofort von Erz. ablenken und spielte. Bei Abholung ist er mir um den Hals ...

rs1976   22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

KIGA Eingewöhnung Zwillingsmädels 3 Jahre ist es sinnvoll schnell zu gehen?

Sehr geehrter Hr. Dr Post, seit 1 Woche bin ich jeden Tag in der Einrichtung und konnte dann gehen ohne weinen.Die beiden gehen in 2 getrennte Gruppen,können sich aber jederzeit besuchen.Hanna fällt es leichter.Lara möchte mich nicht gern gehen lassen. Sie steckt Hanna aber in ...

ZwillingsMami2008   22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Ist die Kiga Eingewöhnung vor dem Urlaub sinnvoll?

Lieber Hr.Dr. Posth, mein Sohn kommt 09/11 i.d.Kiga. Er ist dann 3,4Mon. Kennt den Kiga von seiner Schwester, kommt aber in andere Gruppe. Knüpfen jetzt schon Kontakt und sagen jeden Morgen in der Gruppe Hallo. Er wurde noch nie Fremdbetreut, würde sagen er ist sicher gebunden, ...

Andrea75   27.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Kann ich ein wenig Widerstand bei der Kiga Eingewöhnung hinnehmen?

Lieber Dr. Posth, mein Sohn ist heute in Folge das 4. Mal in den KiGa gegangen. (Immer einmal die Woche). Anfangs blieb er gerne alleine da. Nun sitze ich im Flur auf einer Bank, er bewegt sich im Kindergarten frei. Er redet mit den Erziehern (für ihn nicht ...

AndreaOtt   14.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

KIGA Eingewöhnung klappt nicht gut ist meine Tochter noch nicht bereit?

Hallo Hr. Posh, mit meiner Tochter 3 1/2 war ich 4 Wo. im KIGA (halbt. KIGA). Sie ist mir nie von der Seite gewichen, hat geweint, als sie von den Erzieherinnen angesprochen wurde, geredet hat sie in der Zeit dort nur mit mir und sonst mit keinem. Richtig gekümmert hast sich ...

mandelbaum   10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Loslösung unterbrochen und Kiga Eingewöhnung

Lieber Dr. Posth! Unsere Tochter wird heute ein Jahr alt. Bei ihr hat vor ca. 1,5 Monaten die Loslösung begonnen. Sie wollte nur noch zum Papa. Am Tag ist das auch heute noch so. Nur ist es seit ca. 2 Wochen nicht mehr möglich, dass mein Freund sie ins Bett bringt oder er sie in ...

lili75   08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
 

Eingewöhnung Kiga

Guten Tag,meine Tochter(3J3M) steckt in erschwerter LL, habe Ihnen dazu schon mal geschrieben.Nun läuft seit 2 Wo Eingewöhnung im Kiga,erste Wo war ich jeden Tag für 1 Std mit ihr dort im Gruppenraum,2 Wo immer 1 Std im Nebenraum, sie konnte zu mir kommen,wenn sie wollte. ...

Miriam78   24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga Eingewöhnung
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia